Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Walter Moser (Hrsg.)

Gregory Crewdson

Hardcover (engl.)DEMNÄCHST
49,00 [D] inkl. MwSt.
50,40 [A] | CHF 64,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier vorbestellen

For more than three decades, Gregory Crewdson has been luring viewers into the worlds of his cinematic, highly detailed, and assiduously crafted photographs. This retrospective catalog features images from nine series that represent a broad chronological spectrum of Crewdson’s oeuvre.

Included are selections from Twilight, the eerie and often darkly humorous photographs inspired by Stephen Spielberg's Close Encounters of the Third Kind; Beneath the Roses, which illuminates townscapes, forest clearings and broad, desolate streets with unsettling clarity; the black and white images of Sanctuary, shot on location at the legendary Cinecittà studios on the outskirts of Rome; Cathedral of the Pines, a paean to the beauty and tragedy of a gritty western Massachusetts town; and Eveningside, in which moments of alienation and wonder occur within the confines of quotidian life. With highest quality reproductions, paper changes, and incisive essays by photography expert Walter Moser and other esteemed art historians, this exhibition catalog reveals why Crewdson’s powerful, elegiac and painterly photos draw comparisons to old master painting, staged photography and auteur cinema.


Hardcover (engl.), Pappband, 280 Seiten, 24,0 x 30,0 cm, 240 farbige Abbildungen
ISBN: 978-3-7913-7738-4
Erscheint am 02. June 2024

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Walter Moser

Walter Moser ist Chefkurator der Fotosammlung der Albertina, Wien. Er studierte Kunstgeschichte an den Universitäten Wien und Rom. Er hat viele Ausstellungsprojekte realisiert, unter anderem: Lewis Baltz (2013), BlowUp – Antonionis Filmklassiker und die Fotografie (2014), Lee Miller (2015), FilmStills – Fotografien zwischen Werbung, Kunst & Kino (2016), Österreich. Fotografie 1970–2000 (2017), Robert Frank (2018), Helen Levitt (2019), Faces. Die Macht des Gesichts (2021) und VALIE EXPORT (2023). Er ist Verfasser mehrerer Aufsätze und Publikationen zum Thema Fotografie sowie Gastprofessor an der Universität für angewandte Kunst, Wien.

Zum Herausgeber