Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Halldór Guðmundsson

Halldór Laxness

Eine Biographie

Hardcover
49,95 [D] inkl. MwSt.
51,40 [A] | CHF 65,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die große Biographie über den isländischen Schriftsteller und Nobelpreisträger für Literatur Halldór Laxness.

Halldór Laxness – Sohn eines Straßenarbeiters, aufgewachsen auf dem väterlichen Bauernhof – war der bekannteste isländische Schriftsteller des 20. Jahrhunderts, 1955 bekam er den Nobelpreis für Literatur verliehen. Sein Leben umspannte fast das ganze Jahrhundert, von 1902 bis 1998. Am bekanntesten sind seine Romane (u.a. die Trilogie »Islandglocke«), die zwischen den Jahren 1930 bis 1960 entstanden, aber seine schriftstellerische Karriere war extrem facettenreich, und auch stilistisch und weltanschaulich experimentierte er durchaus. »Ich bin Taoist gewesen«, bekannte er einmal, »später wurde ich auch Expressionist, Surrealist, Freudianer usw., schließlich marxistischer Mitläufer, obwohl ich Marx nie gelesen habe, weil ich eine Überempfindlichkeit gegen deutsche Philosophie hatte.«

Die vorliegende Biographie ist nicht nur ein informatives, exzellent recherchiertes Standardwerk zu Laxness’ Leben und Werk, sie erzählt auch die spannende und unterhaltsame Geschichte eines europäischen Autors in einem Jahrhundert der Extreme. Laxness’ Treiben, von Hollywood bis Moskau, vom katholischen Kloster bis zum kommunistischen China, steht exemplarisch für die Vielfalt literarischer Strömungen im 20. Jahrhundert, seine Verbindungen zu Deutschland und deutschen Autoren sind mannigfaltig und legendär.

Ausgezeichnet mit dem Isländischen Literaturpreis und dem Buchhandelspreis.

"Ein Standardwerk, an dem sich künftige Arbeiten über Laxness werden messen müssen."

Frettabladid

Aus dem Isländischen von Helmut Lugmayr
Originaltitel: Laxness-Biographie
Originalverlag: JPV Publ.
Hardcover mit Schutzumschlag, 864 Seiten, 17,0 x 24,0 cm
durchgehend s/w Fotos + Farbteil
ISBN: 978-3-442-75142-6
Erschienen am  09. October 2007
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Halldór Laxness"

Paula Modersohn-Becker
(1)

Marina Bohlmann-Modersohn

Paula Modersohn-Becker

Wir Nachgeborenen

Anatol Regnier

Wir Nachgeborenen

Utopia
(1)

Thomas Morus

Utopia

Vier Zeiten

Richard von Weizsäcker

Vier Zeiten

Walter Kempowski
(1)

Dirk Hempel

Walter Kempowski

Stalin

Oleg Chlewnjuk

Stalin

Ernst Jünger

Helmuth Kiesel

Ernst Jünger

Traumwelten
(6)

David Lynch, Kristine McKenna

Traumwelten

Fliegen kann jeder
(3)

Günther Maria Halmer

Fliegen kann jeder

Marlene
(1)

Alfred Polgar, Ulrich Weinzierl

Marlene

Romantik

Rüdiger Safranski

Romantik

Spiel mit dem Schicksal
(2)

Tiziano Terzani

Spiel mit dem Schicksal

Heute dreimal ins Polarmeer gefallen
(6)

Arthur Conan Doyle

Heute dreimal ins Polarmeer gefallen

Ein verheißenes Land
(7)

Barack Obama

Ein verheißenes Land

Das Engelsgesicht
(1)

Andreas Ulrich

Das Engelsgesicht

Mama Mutig
(1)

Birgit Virnich, Rebecca Lolosoli

Mama Mutig

"Wir brechen die 10 Gebote und uns den Hals"
(2)

Michaela Karl

"Wir brechen die 10 Gebote und uns den Hals"

Flick

Norbert Frei, Ralf Ahrens, Jörg Osterloh, Tim Schanetzky

Flick

Meine geheime Autobiographie

Mark Twain

Meine geheime Autobiographie

Das Haus von Mia und Hermann Hesse
(3)

Eva Eberwein

Das Haus von Mia und Hermann Hesse

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Halldór Gudmundsson wurde 1956 in Reykjavík, Island, geboren, wuchs zum Teil in Deutschland auf und studierte in Dänemark. Bekannt ist er als Verleger, Schriftsteller und Kulturmanager.

Er war langjähriger Direktor von Mál og menning, damals Islands größtem Verlag, und später von Edda (1984-2003). Seit 2007 ist er Vorstandsmitglied von Forlagið und seit 2019 dessen Vorsitzender.

Gudmundsson hat mehrere Bücher verfasst, darunter eine Biografie über den isländischen Nobelpreisträger Halldór Laxness, für die er den Isländischen Literaturpreis erhielt und die in fünf Sprachen übersetzt wurde. Eine besondere Rolle spielte Gudmundsson als Projektleiter für die Ehrengastländer auf der Frankfurter Buchmesse: 2011 für Island und 2019 für Norwegen.

Darüber hinaus war er von 2012 bis 2017 Direktor von Harpa, dem international bekannten Konzerthaus und Konferenzzentrum in Reykjavík. Gudmundsson engagiert sich in verschiedenen kulturellen Gremien, unter anderem seit 1987 im Vorstand des Isländischen Literaturfestivals und seit 2022 im Vorstand von Snorrastofa, dem Kultur- und Mittelalterzentrum in Reykholt, sowie als Aufsichtsratsvorsitzender des Isländischen Nationaltheaters.

Er ist verheiratet mit Anna Vilborg Dyrset, die beiden haben fünf Kinder.

Zum Autor

Pressestimmen

"Absolut unterhaltsam und äußerst lesbar."

Morgunbladid

"Eine der besten isländischen Biografien, die je geschrieben wurden."

DV Newspaper

„Halldór Gudmundssons große Biographie des isländischen Jahrhundertschriftstellers Halldór Laxness liest sich spannend und kurzweilig wie ein Roman.“

Süddeutsche Zeitung (20. November 2007)

Weitere Bücher des Autors