Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Karen M. McManus

Nothing more to tell

Von der Spiegel Bestseller-Autorin von "One of us is lying"

Ab 14 Jahren
Hardcover
20,00 [D] inkl. MwSt.
20,60 [A] | CHF 27,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Ein Mord, der nie aufgeklärt wurde. Ein Täter, der nie gefasst wurde. Ein Mädchen, das zurückkehrt.

Als Brynn an ihre alte Schule zurückkehrt, hat sie nur ein Ziel vor Augen: den Tod ihres Lieblingslehrers aufzuklären, der vor vier Jahren ermordet wurde. Ausgerechnet Brynns ehemals bester Freund Tripp war einer der drei Schüler, die Mr Larkin tot auffanden. Seine Zeugenaussage entlastete seine Mitschüler erheblich. Doch Tripp hat nie vergessen, was er für die beiden getan hat – und dass alles eine Lüge war. Als Brynn ermittelt, stellt sie nach und nach alles infrage, was sie über die Schule, ihren Lieblingslehrer und ihren besten Freund zu wissen glaubt…

Rasant, sexy, umwerfend: der neue raffinierte Thriller von der Weltbestsellerautorin von »One of us is lying«! Mit meisterhaft geplotteten Wendungen und einnehmenden, komplexen Figuren garantieren McManus' Bücher eine Suchtgefahr, der man sich nicht entziehen kann.

Weitere Romane von Karen M. McManus bei cbj & cbt:

One Of Us Is Lying

Two Can Keep A Secret

One Of Us Is Next

The Cousins

You will be the death of me

Nothing more to tell

One of us is back

Alle Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden.

»Auf jeden Fall etwas für Fans von Murder Mystery Highschool-Serien. […] Die Autorin hat sehr überraschende Wendungen, plus ein bisschen Romantik total drauf.«

1Live über »Nothing more to tell« (14. September 2022)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Anja Galić
Originaltitel: Nothing more to tell
Originalverlag: Delacorte Press, US
Hardcover mit Schutzumschlag, 432 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-570-16607-9
Erschienen am  14. September 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Nothing more to tell"

The Cousins

Karen M. McManus

The Cousins

Two can keep a secret

Karen M. McManus

Two can keep a secret

Like a good girl – Denn sie wissen, was du getan hast

Claire Eliza Bartlett

Like a good girl – Denn sie wissen, was du getan hast

The Inheritance Games - Der letzte Schachzug

Jennifer Lynn Barnes

The Inheritance Games - Der letzte Schachzug

# Death for You
(9)

Kiley Roache

# Death for You

Niemand wird sie finden

Caleb Roehrig

Niemand wird sie finden

Firekeeper's Daughter

Angeline Boulley

Firekeeper's Daughter

You will be the death of me

Karen M. McManus

You will be the death of me

Pretty Little Liars - Makellos
(1)

Sara Shepard

Pretty Little Liars - Makellos

Pretty Little Liars - Unschuldig
(9)

Sara Shepard

Pretty Little Liars - Unschuldig

Pretty Little Liars - Vollkommen

Sara Shepard

Pretty Little Liars - Vollkommen

Pretty Little Liars - Herzlos

Sara Shepard

Pretty Little Liars - Herzlos

Keiner sagt die Wahrheit
(9)

Caleb Roehrig

Keiner sagt die Wahrheit

Pretty Little Liars - Unerbittlich

Sara Shepard

Pretty Little Liars - Unerbittlich

Pretty Little Liars - Mörderisch

Sara Shepard

Pretty Little Liars - Mörderisch

Pretty Little Liars - Unvergleichlich

Sara Shepard

Pretty Little Liars - Unvergleichlich

Pretty Little Liars - Vogelfrei

Sara Shepard

Pretty Little Liars - Vogelfrei

Pretty Little Liars - Teuflisch

Sara Shepard

Pretty Little Liars - Teuflisch

HIVE - Tödlicher Code

Barry Lyga, Morgan Baden

HIVE - Tödlicher Code

Und wenn es kein Morgen gibt

Jennifer L. Armentrout

Und wenn es kein Morgen gibt

Rezensionen

Spannend und gefühlvoll

Von: Katja (wortesindmagie)

14.05.2023

Ich denke mittlerweile kennen viele die Bücher der Autorin. Bisher haben mich fast alle drei, die ich bisher von ihr gelesen habe überzeugen können. Ich denke das »𝗡𝗼𝘁𝗵𝗶𝗻𝗴 𝗺𝗼𝗿𝗲 𝘁𝗼 𝘁𝗲𝗹𝗹« mir alleine schon vom Plot her am besten gefallen hat. Bis auf das, ich immer öfters zu schnell das Gefühl hatte zu wissen wer gerade im Verdacht steht, war es durch und durch spannend. Aufklärung, ich lag am Ende ganz falsch und genauso soll es sein. Klar fühlt es sich gut an, wenn man selbst des Rätsels Lösung, auf die Schliche kommt, aber eigentlich macht einem das ja die Spannung kaputt. Schon ab den ersten paar Seiten hatte ich im Verdacht, das ich es schon gleich mögen würde. Der Einstieg in dem Brynn, bei einer True Crime Redaktion als Praktikantin beginnt, war für mich als True Crime „Neuling“, doch schon sehr interessant. Ich habe bisher ein paar Dokus dazu gesehen und höre mittlerweile selbst regelmäßig solche Podcasts. Trotz das man immer ein paar Knochen vor die Füße geworfen bekommen hat, fällt man bei jeder Aufdeckung eines Hinweises, bei der wahren Aufklärung des Täters, doch immer wieder zurück. Zumindest ging es mir so. Man bekommt auch dieses Mal wieder mehrere Sichten, doch auch nur zwei, was mir persönlich in den meisten Fällen lieber ist. Die beiden harmonisierten sehr und flossen perfekt ineinander ein. Also alleine wer schon an True Crime interessiert ist, für den oder die Jenigen, könnte dieser leichte Jugendthriller etwas sein.

Lesen Sie weiter

Fast so gut wie „One of us is lying“

Von: die_lesebiene

25.04.2023

4,5/5⭐️ Brynn kehrt auf ihre alte Schule zurück, an der vor vier Jahren ein Mord an einem ihrer Lehrer begangen worden ist. Die Tat konnte nie aufgeklärt werden. Dort begegnet sie auch ihrem damaligen besten Freund Tripp wieder, der einer der drei Personen war, die die Leiche des Lehrers gefunden haben. Da Brynn gerade eine Zusage für ein Praktikum bei einem True-Crime-Format bekommen hat, legt sie diesen Fall bei ihrer Chefin vor & ermittelt nun heimlich & wird dabei immer tiefer in den Kaninchen-Bau gezogen… Was soll ich sagen… Ich liebe den Schreibstil der Autorin seit „One of us is lying“. Das ist nun das dritte Buch von McManus, dass ich gelesen habe & sie hat mich wieder einmal überzeugen können. Das Buch war spannend, hat mich in den Bann gezogen & ich habe bis zum Ende des Buches immer wieder falsch mit meinen Vermutungen gelegen. Die Protagonist*innen, obwohl sie noch zur Schule gehen, was manchmal sehr anstrengend dargestellt sein kann (was hier aber überhaupt nicht der Fall war), waren mir wieder überaus sympathisch & ich konnte mich gut in die Lage der beiden versetzen. Es ist immer wieder großartig, wie die Autorin verschiedene Perspektiven beschreiben kann & es dabei sehr authentisch rüberbringt. Zudem ist es immer wieder toll, was für starke, weibliche Protagonistinnen die Autorin schafft, die sich von niemandem auf der Nase herumtanzen lassen. Ich liebe es, wie sehr Brynn in ihrer Detektivarbeit aufgeht, immer mehr Details ans Licht bringt & eine großartige Charakterentwicklung durchmacht. Ein wirklich wundervolles Werk! Ich wünsche mir sehnlichst den Sommer 2023 herbei, in dem endlich der finale Teil der „One of us“ - Reihe herauskommen soll. Ich freue mich so auf „One of us is back“, auf Addy, Phoebe & vor allem auf Nate! Solange vertreibe ich mir das Warten noch mit „You will be the death of me“, das bei mir noch im Regal wartet. 💛

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Karen M. McManus' Debütroman »One of us is lying« stürmte auf Anhieb die Bestsellerlisten, so wie auch »Two can keep a secret«, »One of us is next«, »The Cousins«, »You will be the death of me«, »Nothing more to tell« und »One of us is back«. »One of us is lying« wurde als Serie verfilmt. McManus' Romane wurden in über 40 Länder verkauft und sind internationale Bestseller.

www.karenmcmanus.com

Zur Autorin

Anja Galić lebt und arbeitet in der Kölner Südstadt, wohin es sie des Studiums wegen verschlug, und hat badische Wurzeln. Dass man beim Übersetzen Dinge recherchiert und erfährt, denen man sonst nie begegnet wäre, findet sie bei jedem Buch aufs Neue spannend.

Zur Übersetzerin

Pressestimmen

»›One of us is lying‹ ist viel mehr als ein Thriller, den man mit jeder Seite atemloser liest.«

Berliner Zeitung über »One of us is lying«

»Immer wieder treibt die Autorin ihre Leser von einer Aufregung in die nächste und lässt sie auch einmal auf falsche Fährten tappen.«

»Die Autorin entwickelt einen spannenden Plot mit diversen Wendungen, der sehr leicht zu lesen ist und einen auf die Auflösung hinfiebern lässt.«

Basler Biechergugge über »Nothing more to tell« (23. March 2023)

»Spannender als die ›Wer war es?‹-Frage ist ohnehin eine andere: Wie viel Macht gewährt man Menschen über sein Leben?«

ZEIT über »One of us is lying«

»Ab der ersten Seite verschlägt es einem ob solch grandioser Erzählkunst glatt die Sprache.«

Literaturmarkt.info über »One of us is lying«

»Atemlos und raffiniert.«

Welt am Sonntag Kompakt über »One of us is lying«

»Für mich perfekt!«

WDR 1LIVE über »You will be the death of me« (13. December 2021)

»Liest sich wie eine süchtigmachende Netflix-Serie.«

The Observer über »One of us is next« (05. February 2020)

»Schnell getaktet, und mit der gewohnt gekonnt eingesetzten Dramatik. McManus erschafft eine meisterhafte Geschichte aus Geheimnissen, Lügen und unlauteren Motiven.«

Booklist, *starred review* über »You will be the death of me« (03. September 2021)

»Pures Lesevergnügen!«

Bravo Girl! über »One of us is lying«

»Voller aufregender Wendungen und einem schockierenden Ende – die Geschichte wird den Erwartungen der Fans gerecht und neue Leser begeistern.«

Publisher's Weekly über »One of us is next« (05. February 2020)

»Nur wenige schreiben so meisterhafte Jugendthriller wie McManus.«

Entertainment Weekly über »One of us is next« (18. May 2020)

»McManus weiß zu überraschen. Ihre Art zu schreiben ist ein Garant für packende Unterhaltung. Einziges Manko: Nun muss man wieder einige Zeit auf Nachschub warten.«

»Ein rasanter Jugendbuch-Thriller, raffiniert konstruiert und mit tollen Wendungen!«

»Der Schreibstil ist unglaublich gut und angenehm zu lesen, ständig passiert etwas Neues und man will das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen.«

»McManus handhabt die reizvollen Nebenstränge und die schrittweise Enthüllung der Handlung so präzise wie eine Infusion.«

The Guardian über »One of us is next« (05. February 2020)

»Richtig spannend und fesselnd, der Schreibstil ist leicht und angenehm.«

»Die Handlung ist spannend, fesselnd und sehr gut durchdacht. Die einzelnen Handlungsstränge laufen perfekt ineinander und halten immer wieder überraschende Wendungen parat.«

»Besonderer Pluspunkt: die Protagonisten. Die beiden sind sehr sympathisch und nahbar, sodass ich hierdurch einen noch engeren Bezug zur Story hatte.«

»Der Autorin ist ein sehr spannender Thriller gelungen [...] und nimmt die Leser ins Abenteuer mit.«

Forum Lesen Nord des BLLV Mittelfranken über "Nothing more to tell" (15. February 2023)

Weitere Bücher der Autorin