Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Simon Shuster

Vor den Augen der Welt

Wolodymyr Selenskyj und der Krieg in der Ukraine

(2)
HardcoverNEU
26,00 [D] inkl. MwSt.
26,80 [A] | CHF 35,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

»Dies ist das Selenskyj-Buch, auf das wir gewartet haben.« (Catherine Belton, SPIEGEL-Bestsellerautorin von »Putins Netz«)

»Das Volk der Ukraine will Frieden. Die Staatsführung der Ukraine will Frieden. Sie tut alles dafür, was sie kann. (...) Doch wenn ihr uns angreift, werdet ihr unsere Gesichter sehen, nicht unseren Rücken.« Seit er, nur wenige Stunden vor dem Angriff auf die Ukraine am 24. Februar 2022, diese Worte an die russische Regierung richtete, fasziniert – und polarisiert – der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj die Welt. Der einstige Comedian wurde unversehens zum Kriegspräsidenten, dessen perfekt inszenierte Medienauftritte den Verlauf des Krieges entscheidend beeinflussen.

TIME-Korrespondent Simon Shuster berichtet seit Beginn der russischen Invasion aus dem Inneren des Präsidentenpalasts, zweimal ist er mit dem ukrainischen Präsidenten an die Front gereist. Er hat, wie kaum ein anderer, Zugang zu Selenskyi, seiner Frau, seinen Freunden, seinen hochrangigen Mitarbeitern und Beratern. Mit Vor den Augen der Welt ist Shuster nicht nur eine einzigartig facettenreiche und intime Biografie des ukrainischen Präsidenten gelungen, sondern auch die fesselnde und profund recherchierte Chronik eines unsere Weltordnung nachhaltig verändernden Krieges.

»Das Buch von Shuster ist brillant. Denn es ist mit seinem echten und ambivalenten Helden tatsächlich wie wahrhafte und große Literatur.«

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, Anna Prizkau (21. January 2024)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Originaltitel: The Showman. Inside the Invasion That Shook the World and Made a Leader of Volodymyr Zelensky
Originalverlag: Gallery Books
Hardcover mit Schutzumschlag, 528 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
farbige Abbildungen
ISBN: 978-3-442-31724-0
Erschienen am  24. January 2024
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Packende Biografie des charismatischen ukrainischen Präsidenten

Von: Renas Wortwelt

14.02.2024

Der Mann ist ein Phänomen und die Meinungen über ihn gehen sicher weit auseinander. Dieses Buch erzählt seine Geschichte und beleuchtet seinen Charakter, sein Agieren und seine Entscheidungen, natürlich insbesondere vor dem Hintergrund des derzeitigen Krieges. Der Autor Simon Shuster ist Korrespondent des Time Magazine und hatte die Möglichkeit, Wolodymyr Selenskyj über viele Jahre zu begleiten, zu beobachten und so entstand dieses ungemein spannende Buch. Shuster ist in Russland geboren und kam als Kind in die USA. Seit Jahren lebt er immer wieder auch längere Zeit in Kyjiw, seit der Annexion der Krim 2014 berichtet er regelmäßig aus der Ukraine. Ich habe dieses Buch verschlungen wie einen Thriller, es ist spannend, faszinierend, informativ, emotional und unheimlich nah dran an dem Menschen Selenskyj und den aktuellen Ereignissen. Sehr geschickt verwebt der Autor die Berichte der politischen und kriegerischen Vorkommnisse mit Rückblicken auf den Werdegang des ukrainischen Präsidenten, von der Kindheit in einem Problemviertel seiner Geburtsstadt über die Karriere als Comedian und Produzent, als Schauspieler und schließlich als Politiker. Immer wieder hatte Shuster Gelegenheit, den Präsidenten direkt zu interviewen, er konnte mit Olena Selenska, der First Lady, sprechen. Er hatte Kontakt zur Führungsriege der Ukraine, hatte Einblick in die Vorgänge seit 2014. So berichtet und vor allem erklärt er wunderbar verständlich die unterschiedlichen Strömungen im Land, die je nachdem näher zur EU und zur NATO oder doch mehr nach Russland tendieren. Er macht die widerstreitenden Gefühle und Ansichten, die Motive und Gründe sicht- und fühlbar. Und Shuster gelingt es, die Kräfte zu zeigen, die Wolodymyr Selenskyj antreiben, die ihm Kraft geben, die aber auch zugleich vielleicht einmal seine Schwäche sein werden. Das Buch wechselt zwischen Hintergrundinformation und Wissensvermittlung einerseits und Emotionen und sehr individuellen Geschichten andererseits. Aufgrund der, zumindest anfangs, täglichen Berichte vom Kriegsgeschehen in der Ukraine erinnert man sich bei der Lektüre des Buchs automatisch an die Bilder, die Bilder aus Butscha, aus Mariupol, aus Odessa oder Charkiw. Sogar bis ins direkte Kriegsgebiet begleitete Shuster den Präsidenten, er sprach mit führenden Generälen, mit Ministern und Beamten, mit ukrainischen Journalisten und Soldaten. In der Mitte des Buchs befinden sich zahlreiche Fotos aus dem Leben Selenskyjs. Gerade sie machen die dramatische Veränderung dieses Mannes deutlich, zeigen sie in jeder Falte seines Gesichts. Das Buch von Simon Shuster ist nicht objektiv, denn er verurteilt ganz eindeutig den Angriff durch Russland. Aber es ist objektiv genug, den Präsident mit all seinen guten und weniger guten Eigenschaften, seinen Stärken und Schwächen zu zeigen. Genau das macht dieses Buch so überraschend, so berührend und so wichtig. Dieses Buch muss man einfach gelesen haben. Unbedingt. Simon Shuster - Vor den Augen der Welt aus dem amerikanischen Englisch von Henning Dedekind, Karsten Petersen und Thomas Stauder Goldmann, Januar 2024 Gebundene Ausgabe, 526 Seiten, 26,00 €

Lesen Sie weiter

Spannende Lektüre

Von: Gudrun Seyffarth aus Magdeburg

13.02.2024

Habe das Buch vor einem Monat gelesen. Es ist beeindruckend, wie dieser außergewöhnliche Mensch sich von einem Unterhaltungskünstler zu einem anerkannten Staatsmann entwickelte. Sehr sachlich geschildert.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Simon Shuster berichtet seit über 15 Jahren über Russland und die Ukraine, die meiste Zeit davon als Korrespondent für das das US-Nachrichtenmagazin TIME. Er wurde in Moskau geboren und emigrierte als Kind, zwei Jahre vor dem Zusammenbruch der Sowjetunion, in die Vereinigten Staaten. Shuster gilt als exzellenter Kenner des russisch-ukrainischen Konflikts, seit der russischen Annexion der Krim im Jahr 2014 berichtet er ausführlich über den Krieg in der Ukraine. Er lebt in Brooklyn, New York, verbringt aber derzeit einen Großteil seiner Zeit in Kyiv.

Zum Autor

Karsten Petersen

Karsten Petersen studierte Elektrotechnik an der University of Delaware (USA). Er übersetzt seit vielen Jahren im Bereich Non Fiction Biografien und Sachbücher (Politik, Psychologie, Wirtschaft) aus dem Englischen.

Zum Übersetzer

Pressestimmen

»Das beste und durchdachteste Buch, das in den letzten Jahren zu Selenskyj erschienen ist.«

SWR 2 Literatur (24. January 2024)

»Der Journalist Simon Shuster ist so nah dran an Selenskyj wie kaum jemand. In seinem neuen Buch zeichnet er ein aufschlussreiches Porträt Selenskyjs.«

Der Tagespiegel (16. February 2024)

»Sehr lesenswert.«

Redaktionsnetzwerk Deutschland RND (24. January 2024)

»Ein lebendiges, vielschichtiges Porträt vor dem Hintergrund der aktuellen Ereignisse«

Gong (26. January 2024)

»Ein lesenswertes Buch«

Frankfurter Rundschau online (24. January 2024)

»Die Ukraine ist mein Land, und ihr Schmerz ist mein Schmerz.«

Simon Shuster