Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Jenny Downham

Bevor ich sterbe

Gekürzte Lesung mit Anna Thalbach
Hörbuch Download (gekürzt)
16,95 [D]* inkl. MwSt.
16,95 [A]* (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Darf man lieben, wenn man stirbt?

Die Ärzte machen Tessa wenig Hoffnung im Kampf gegen die Leukämie: Der 16-Jährigen bleibt nicht mehr viel Zeit. Tessa listet auf, was sie noch tun will, bevor sie stirbt. An erster Stelle steht: „Sex haben“. Dann lernt sie Adam kennen und plötzlich ist Sex mehr als nur ein Punkt auf ihrer Liste. - Eine bewegende Geschichte, unpathetisch und ehrlich erzählt.

"Anna Thalbach, wohl eine der größten deutschen Vorleserinnen, gibt dem traurig-schönen Text ihre ganze Seele – und nicht den leisesten Anhauch von Kitsch."

Jury hr2-Bestenliste

Aus dem Englischen von Astrid Arz
Originaltitel: Before I die (David Fickling Books (Transworld Publishers))
Originalverlag: C.Bertelsmann
Hörbuch Download (gekürzt), Laufzeit: ca. 7h
ISBN: 978-3-8371-7483-0
Erschienen am  14. February 2008
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Bevor ich sterbe"

Für immer du und ich
(7)

Marianne Kavanagh

Für immer du und ich

Ein ganzes Leben lang

Rosie Walsh

Ein ganzes Leben lang

Das rote Haus

Mark Haddon

Das rote Haus

Lebensstufen
(3)

Julian Barnes

Lebensstufen

Die Rückkehr
(7)

Hisham Matar

Die Rückkehr

Shylock
(8)

Howard Jacobson

Shylock

Zum Glück ein Jahr

Sophia Bergmann

Zum Glück ein Jahr

Ivy und Abe

Elizabeth Enfield

Ivy und Abe

4 Seasons - Labyrinth des Begehrens
(5)

Vina Jackson

4 Seasons - Labyrinth des Begehrens

Das perfekte Date
(5)

Catriona Innes

Das perfekte Date

Als unsere Herzen fliegen lernten

Iona Grey

Als unsere Herzen fliegen lernten

Trainspotting
(5)

Irvine Welsh

Trainspotting

Zweimal im Leben

Clare Empson

Zweimal im Leben

Kill Your Friends
(5)

John Niven

Kill Your Friends

Wir beide, irgendwann

Jay Asher

Wir beide, irgendwann

Fünf Tage in Paris

Tatiana de Rosnay

Fünf Tage in Paris

Die Launenhaftigkeit der Liebe

Hannah Rothschild

Die Launenhaftigkeit der Liebe

Nach dem Winter
(2)

Guadalupe Nettel

Nach dem Winter

Bis ans Ende meiner Welt

Emilia Lint

Bis ans Ende meiner Welt

Kann ich jetzt bitte mein Herz zurückhaben?

Sophia Money-Coutts

Kann ich jetzt bitte mein Herz zurückhaben?

Rezensionen

✎ Jenny Downham - Bevor ich sterbe

Von: Mademoiselle Cake

21.09.2021

Schon sehr lange schlummerte dieses Buch auf meiner Wunschliste. Als ich diese letztens aufräumte, durfte "Bevor ich sterbe" direkt bei mir einziehen, um gehört zu werden. Leider habe ich nicht darauf geschaut, wer das Hörbuch liest, daher war ich direkt enttäuscht, da ich Anna Thalbachs Stimme als nicht sehr angenehm empfinde. Anfangs war ich nicht so angetan von der Entwicklung der Geschichte. Es klang alles ziemlich belanglos. Ich rechnete mit etwas Tiefgreifendem, Emotionalem. Stattdessen bekommt man ziemlich viel Belangloses, wenig Reflektiertes. Eigentlich wollte ich das Hörbuch bereits abbrechen. Doch dann wandelte sich das Ganze. Ich bekam die Jugendliche, die anfangs so fern schien, endlich zu greifen. In mir regte sich etwas. Vielleicht konnte ich so viel von Tessas Reaktion nachvollziehen, weil ich meine Uroma bis zum letzten Atemzug (wortwörtlich) begleitet habe. Ich habe sie die letzten Tage, Stunden, Minuten, Sekunden erlebt, und habe mich immer wieder gefragt, wie sie ihre letzten Momente unter uns wahrgenommen hat. Jenny Downham gibt diesbezüglich einen eindringlichen Einblick. Es bestätigt eine weitere meiner Erfahrungen auf diesem Gebiet. Das Ende war hochemotional. Einfach nur noch zuhören, war kaum möglich. Ich habe mit Tessa mitgelitten, mit Adam, mit den Eltern, mit der Freundin. Die Entwicklung der Mutter war dabei besonders interessant. Der Schreibstil und die Ausdrucksweise die die Schriftstellerin verwendet, sind gewiss nicht jedermanns Sache. Mir haben sie sehr zugesagt und waren sehr passend. Durch sie kamen die wirklichen Emotionen rüber. Durch sie konnte ich hinter die Fassade schauen und bekam nicht nur oberflächliches Blabla. Für mich persönlich ein sehr wichtiges Werk, welches ich an jene weiterempfehle, die ebenfalls einen sterbenden Menschen begleitet haben und sich die Frage stellen: Was geht in Menschen vor, die wissen, dass sie bald sterben? ... ©2021 Mademoiselle Cake

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Jenny Downham hat als Schauspielerin in einer freien Theatergruppe gearbeitet, bevor sie anfing zu schreiben. Sie lebt mit ihren beiden Söhnen in London.

Zur Autorin

Anna Thalbach, geboren 1973, lebt und arbeitet in Berlin. 2008 erhielt sie den Deutschen Hörbuchpreis als Beste Interpretin und gehört zu den gefragtesten Hörbuchsprecherinnen Deutschlands.

Zur Sprecherin

Astrid Arz, geb. 1958 in Sibiu (Rumänien), lebt seit 1965 in Deutschland, seit 1985 in Berlin. Sie absolvierte ein Studium der Germanistik und Skandinavistik in München und war Gründerin und Mitherausgeberin der Literaturzeitschrift federlese. Seit 1981 übersetzt sie Literatur aus dem Schwedischen, Norwegischen und Englischen, u.a. Märta Tikkanen, Cecilie Løveid, Emma Tennant, Larry McMurtry, Barbara Kingsolver, Ann-Marie MacDonald, Louise Doughty, Jenny Downham und Jonas Jonasson.

Zur Übersetzerin

Pressestimmen

„Berührendes Teenie-Drama, von Anna Thalbach authentisch interpretiert.

Welt am Sonntag

„Das ist ein wirklich generationsübergreifendes Buch – eindrucksvoll unverkitscht vorgelesen von Anna Thalbach.“

rbb, radioeins

„Sehr ergreifend und einfühlsam gelesen von der Schauspielerin Anna Thalbach.“

Radio Bremen / Funkhaus Europa

„Gefühlvoll erzählt, aber nicht sentimental, macht dieser Roman weniger betroffen als nachdenklich.“

NDR1

Weitere Downloads der Autorin