Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Ian Kershaw

Das Ende

Kampf bis in den Untergang - NS-Deutschland 1944/45

Paperback
16,99 [D] inkl. MwSt.
17,50 [A] | CHF 23,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Der herausragende Kenner der deutschen NS-Geschichte und Meister der narrativen Geschichtsschreibung über das apokalyptische Finale des »Dritten Reiches«: Warum kämpften die Deutschen bis zum bitteren Ende weiter?

In der Endphase des Zweiten Weltkriegs glich das Leben in Deutschland einem Albtraum, die Städte lagen in Trümmern, Millionen von Menschen waren tot. Warum kämpften die Deutschen bis zum bitteren Ende weiter? Ian Kershaw schildert die letzten Monate des »Dritten Reichs«, vom Attentat auf Hitler im Juli 1944 bis zur Kapitulation im Mai 1945, und zeichnet dabei meisterhaft das Räderwerk nach, das das nationalsozialistische Herrschaftssystem bis zum Schluss in Gang hielt.

Das »Dritte Reich« kämpfte nicht nur bis zum bitteren Ende, bis zur totalen Niederlage, es funktionierte auch bis zum Schluss. Bis die Rote Armee vor den Pforten der Reichskanzlei stand, wurde die öffentliche Ordnung in Deutschland, das täglich ein Stück mehr unter alliierte Besatzung geriet, weitgehend aufrechterhalten. Löhne wurden gezahlt und die Verwaltung arbeitete – wenngleich unter großen Schwierigkeiten – weiter. Aber warum war das so? Zentral bei der Frage nach Antworten, warum das Regime so lange durchhalten konnte, sind die Strukturen von Hitlers Herrschaft und die Mentalitäten, die sie untermauerten.


Originaltitel: The End. Hitler's germany, 1944-45
Originalverlag: Allen Lane an imprint of Penguin Books
Paperback , Klappenbroschur, 704 Seiten, 14,5 x 22,3 cm
mit Abbildungen
ISBN: 978-3-570-55207-0
Erschienen am  11. February 2013
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Das Ende"

Berlin 1945 - Das Ende

Antony Beevor

Berlin 1945 - Das Ende

Wendepunkte

Ian Kershaw

Wendepunkte

Kalte Heimat
(1)

Andreas Kossert

Kalte Heimat

Reinhard Heydrich

Robert Gerwarth

Reinhard Heydrich

Hans-Erdmann Schönbeck: "... und nie kann ich vergessen"
(1)

Tim Pröse

Hans-Erdmann Schönbeck: "... und nie kann ich vergessen"

In langer Reihe über das Haff

Patricia Clough

In langer Reihe über das Haff

Als die Soldaten kamen
(6)

Miriam Gebhardt

Als die Soldaten kamen

Joseph Goebbels
(1)

Peter Longerich

Joseph Goebbels

Die Ardennen-Offensive 1944
(3)

Antony Beevor

Die Ardennen-Offensive 1944

Kriegsenkel: Die Erben der vergessenen Generation
(1)

Sabine Bode

Kriegsenkel: Die Erben der vergessenen Generation

Das Zeugenhaus

Christiane Kohl

Das Zeugenhaus

D-Day

Antony Beevor

D-Day

"Solange wir leben, müssen wir uns entscheiden."
(7)

Jehuda Bacon, Manfred Lütz

"Solange wir leben, müssen wir uns entscheiden."

Casablanca 1943
(5)

Norbert F. Pötzl

Casablanca 1943

Hitler
(2)

Brendan Simms

Hitler

Mein Name ist Selma

Selma van de Perre

Mein Name ist Selma

Der längste Nachmittag

Brendan Simms

Der längste Nachmittag

Du sollst nicht töten
(2)

Jürgen Todenhöfer

Du sollst nicht töten

Der falsche Krieg

Niall Ferguson

Der falsche Krieg

Arnheim

Antony Beevor

Arnheim

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Ian Kershaw, geboren 1943, zählt zu den bedeutendsten Historikern der Gegenwart. Bis zu seiner Emeritierung war er Professor für Modern History an der University of Sheffield, seine große zweibändige Biographie Adolf Hitlers gilt als Meisterwerk der modernen Geschichtsschreibung. Für seine Verdienste um die historische Forschung wurde Ian Kershaw mit zahlreichen Preisen geehrt, darunter mit dem Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung und der Karlsmedaille. 1994 erhielt er das Bundesverdienstkreuz, 2002 wurde er zum Ritter geschlagen. Bei DVA sind außerdem von ihm erschienen »Hitlers Freunde in England« (2005), »Wendepunkte. Schlüsselentscheidungen im Zweiten Weltkrieg« (2010) und »Das Ende« (2013). Die beiden Bände seiner großen Geschichte des 20. Jahrhunderts in Europa, »Höllensturz« (2016) und »Achterbahn« (2019), sind hochgelobte Bestseller. Zuletzt erschien von ihm »Der Mensch und die Macht. Über Erbauer und Zerstörer Europas« (2022).

Zum Autor

Weitere Bücher des Autors