Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Anne Sanders

Das Glück auf Gleis 7

Roman

Paperback
15,00 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Jeden Morgen sitzen sie im selben Wagon. Jeden Morgen treffen sich ihre Blicke. Werden sie einander näherkommen?

Jeden Morgen um 5:18 Uhr nimmt Emma den Zug von Brighton nach London. Sie liebt das Pendeln, denn es gibt ihr Zeit zum Nachdenken. Zum Beispiel über ... Tyler. Mit ihm ist Emma seit neun Jahren zusammen und das überwiegend glücklich – bis er sie dieses eine Mal betrog. Sie hat ihm verziehen, doch seit einigen Tagen zweifelt Emma. Hat ihr Freund etwa doch Geheimnisse vor ihr?
Jamie lebt in Brighton und will so schnell wie möglich nach London ziehen, denn das Pendeln geht ihm auf die Nerven. Er denkt dabei zu viel nach. Zum Beispiel über ... den neuen Job im Verlag seines Vaters. Der hat lange darauf gewartet, dass Jamie in seine Fußstapfen tritt, und diese Erwartungen machen Jamie Angst. Höllische Angst.
Jeden Morgen um 5:18 Uhr treffen Emma und Jamie im Zug aufeinander. Dem höflichen Geplänkel folgen immer ernstere Gespräche – bis die beiden merken, dass sie füreinander weitaus mehr sein könnten als nur eine Zufallsbekanntschaft …

»Anne Sanders’ Bücher sind wie Urlaub in Buchstaben.«

Zeit für mich (28. September 2022)

ORIGINALAUSGABE
Paperback , Klappenbroschur, 416 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-7645-0766-4
Erschienen am  26. October 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Das Glück auf Gleis 7"

Zweimal im Leben

Clare Empson

Zweimal im Leben

Royal Secrets

Geneva Lee

Royal Secrets

Mädchen, Frau, etc.

Bernardine Evaristo

Mädchen, Frau, etc.

Die geheimnisvollen Briefe der Margaret Small

Neil Alexander

Die geheimnisvollen Briefe der Margaret Small

Sommerhaus zum Glück

Anne Sanders

Sommerhaus zum Glück

Wenn du aus der Reihe tanzt, tanze ich mit
(3)

Pippa Wright

Wenn du aus der Reihe tanzt, tanze ich mit

Ivy und Abe

Elizabeth Enfield

Ivy und Abe

Für immer du und ich
(7)

Marianne Kavanagh

Für immer du und ich

Die Bilder in unseren Herzen
(2)

Virginia Macgregor

Die Bilder in unseren Herzen

Jahre wie diese

Sadie Jones

Jahre wie diese

Meine Mutter, unser wildes Leben und alles dazwischen
(5)

Joanna Nadin

Meine Mutter, unser wildes Leben und alles dazwischen

Als unsere Herzen fliegen lernten

Iona Grey

Als unsere Herzen fliegen lernten

Ein ganzes Leben lang

Rosie Walsh

Ein ganzes Leben lang

Die Launenhaftigkeit der Liebe

Hannah Rothschild

Die Launenhaftigkeit der Liebe

Wenn die Sterne günstig stehen

Ellie Pilcher

Wenn die Sterne günstig stehen

Lebensstufen
(3)

Julian Barnes

Lebensstufen

Geheimnis der Nacht

Amanda Quick

Geheimnis der Nacht

Wie Arthur Pepper sich vor seiner Nachbarin versteckte und am Ende doch sein Herz fand

Phaedra Patrick

Wie Arthur Pepper sich vor seiner Nachbarin versteckte und am Ende doch sein Herz fand

Die Perlenfrauen

Katie Agnew

Die Perlenfrauen

Kann ich jetzt bitte mein Herz zurückhaben?

Sophia Money-Coutts

Kann ich jetzt bitte mein Herz zurückhaben?

Rezensionen

Liebe findet sich nicht immer auf den ersten Blick

Von: Leseschneckchen

08.03.2023

Jeden Morgen treffen sie sich in der Bahn auf dem Weg von Brighton nach London. Nicht, dass sie sich direkt aufgefallen wären, nein, rein äußerlich entstand vorerst keine Magie zwischen ihnen. Erst als sie einander kennenlernten, kamen auch die kleinen Details zur Geltung, die ihnen aneinander gefielen. Emma und James, jeder von ihnen führt ein eigenes Leben und eine Beziehung. Doch trotzdem entsteht etwas zwischen ihnen, was sie bei dem eigenen Partner nicht finden. Ohne dass sie es merken, heitern sie einander auf und machen das Leben des jeweils anderen bunter und das nur, weil sie am Morgen die lange Fahrt zur Arbeit miteinander teilen. Das Kennenlernen zwischen Emma und James verlief langsam, aber intensiv. An Oberflächlichkeiten hielten sie sich nicht auf. Sie erkannten und diskutierten die wirklichen Baustellen ihres Lebens, bauten sich gegenseitig auf, gaben einander Mut und machten dadurch ihr Leben lebenswerter. Eine Fähigkeit, die ihren Partnern zu Hause leider nicht gelang. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, die Entwicklung zwischen Emma und James zu beobachten. Tag für Tag kamen mehr Gefühle ins Spiel. Was macht man, wenn man erkennt, dass der eigentliche Partner nicht der Richtige ist? Wenn jemand anderes viel mehr in dir hervorruft als dein Freund oder deine Freundin es je geschafft haben? Und wie kannst du dir sicher sein, dass dein Gegenüber, der sich ja ebenfalls in einer Beziehung befindet, genauso fühlt? Keine leichte Entscheidung. Ich habe es sehr genossen, die beiden auf dem Weg zum richtigen Ziel zu begleiten. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung für diese zauberhafte Geschichte. Ich habe diese Geschichte allein wegen des angenehmen Schreibstils sofort gern gemocht. Anne Sanders hat eine wunderschön sympathische Art, Dinge zu umschreiben und ihnen damit eine tiefe Bedeutung zu geben. Sie hat die Gefühle der Protagonisten so echt und intensiv dargestellt, dass mir stellenweise die Tränen kamen. Besonders der letzte Abschnitt des Buches hat mich emotional sehr gepackt. Deshalb war die Geschichte auch viel zu schnell gelesen. Gern hätte ich noch viel länger in dieser Wohlfühlgeschichte verweilt. Für mich definitiv eine Autorin, die ich mir für die Zukunft merken werde.

Lesen Sie weiter

Eine wirklich schöne Geschichte…

Von: Mattis Bücherecke

23.01.2023

Das Glück auf Gleis 7 ist der neueste Roman aus der Feder von Anne Sanders. Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Bloggerportal & Blanvalet Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung Ich mag die Bücher von Anne Sanders sehr. Noch keine ihrer Geschichten hat mir bisher nicht gefallen. Und so habe ich mich natürlich riesig gefreut, dass es wieder ein neues Buch von ihr geben würde. Die Idee, dass sich zwei eigentlich völlig fremde, auf den ersten Blick grundverschiedene Menschen auf ihrem täglichen Arbeitsweg treffen und nach und nach immer besser kennenlernen, finde ich echt schön. Weltweit nutzen täglich Millionen Menschen öffentliche Verkehrsmittel auf ihrem Arbeitsweg, so dass dies nicht unwahrscheinlich ist. Und trotzdem denken sicher die allerwenigsten an die Möglichkeit, auf ihrem Arbeitsweg einen potentiellen Partner (fürs Leben) kennenzulernen. In ihrer gewohnten, angenehmen Erzählweise hat Anne Sanders hier einen Roman geschaffen, der unterhaltsam und herzerwärmend ist. Sie kann einfach sehr gut Geschichten kreieren und erzählen. Und ihre Geschichten sind immer kurzweilig, so auch hier. Fazit Auf Anne Sanders ist Verlass, und sie hat es einmal mehr geschafft, mich mit ihrer Geschichte zu überzeugen.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Anne Sanders lebt in München und arbeitete als Journalistin unter anderem für die »Süddeutsche Zeitung«, bevor sie sich für die Schriftstellerei entschied. Ihr erster Roman »Sommer in St. Ives« eroberte die SPIEGEL-Bestsellerliste im Sturm, weitere erfolgreiche Titel folgten. Auf Reisen lernte die Autorin die britischen Inseln kennen und lieben, und genau dort ist auch ihr neuer Roman »Das Glück auf Gleis 7« angesiedelt.

Zur Autorin

Pressestimmen

»Witzig und herzerwärmend!«

OK! (02. November 2022)

Weitere Bücher der Autorin