Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Scott Allan Bowes

Do The Hard Things First

Endlich anfangen und dranbleiben – So erledigst du jeden Tag schwierige To-dos

(6)
Paperback
16,00 [D] inkl. MwSt.
16,50 [A] | CHF 22,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Überblick und Selbstdisziplin statt Chaos und Überforderung

Wir kennen es alle: Die Steuererklärung ist fällig und der Chef wartet auf den Bericht, doch plötzlich muss ganz dringend das Bad geputzt werden. So stapeln sich die unerledigten Aufgaben, die To-do-Liste im Kopf wird immer länger und zum Energiefresser. Denn die unschöne Angewohnheit, die schwierigsten To-dos als Letztes anzugehen – oder überhaupt nicht – führt zu Stress, Überforderung und Schuldgefühlen. Doch Prokrastination ist keine Charaktereigenschaft, sondern eine antrainierte Verhaltensweise, die sich umlernen lässt. Scott Allan hat ein Repertoire an 22 neuen Strategien zusammengestellt, mit denen Sie lernen, sich auf die wichtigsten Aufgaben des Tages zu konzentrieren und das Beste aus sich herauszuholen. Und das nicht erst morgen, sondern jetzt. Probieren Sie es aus!

»Weniger prokrastinieren, mehr fokussieren.«

Human Resources Manager (28. August 2023)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Bettina Spangler
Originaltitel: Do the Hard Things First: How to Win Over Procrastination and Master the Habit of Doing Difficult Work
Originalverlag: Scott Allan Publishing 6/2021
Paperback , Klappenbroschur, 240 Seiten, 13,5 x 20,6 cm, 2 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-442-17975-6
Erschienen am  21. June 2023
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Für mich ein absolutes Goldstück!

Von: sandrasliteratur

12.09.2023

Alle mal die Hände hoch, die Dinge immer so lange aufschieben, bis sie ein riesiges, beängstigendes Ding sind! 🙋🏻‍♀️ Ja, da zähle ich mich definitiv dazu. Unsere Gesundheit ist ein so komplexes System, bei dem sich die einzelnen Bereiche gegenseitig bedingen. Da ist es manchmal schwer Auslöser und Symptom voneinander zu entscheiden. Was in meinem Fall auf jeden Fall einen großen negativen Beitrag leistet ist fehlende Struktur und damit fehlende Kontrolle in meinem Leben. Damit, wichtige Dinge vor mir herzuschieben, habe ich schon ganz früh begonnen. Ich hab noch im Ohr, wie ich als Jugendliche dafür geschimpft wurde. Mir wurde gesagt, ich kann nicht immer erwarten, dass mir alles zufliegt. Doch genau das Gefühl hatte ich damals. Spoiler: Es ist natürlich nicht so. In keinem Bereich des Lebens. Es ist sogar so schlimm, dass, wenn man 0% gibt, man nicht bei 0% bleibt, sondern sich ein Ungleichgewicht ins Minus ergibt. Du bleibst nicht gesund, wenn du nicht aktiv etwas für deine Gesundheit tust. Du kommst nicht voran, wenn du nicht aktiv vorangehst. Wenn du nicht handelst. Ich sage immer zu meinem Freund: Keine Ahnung, irgendwie fühle ich mich immer wie blockiert. Das kennt er nicht, ist seine Antwort. Mittlerweile weiß ich auch warum. Ich habe es mir angewöhnt, Dinge aufzuschieben und zwar so lange, bis es wehtut. Den Bogen von der Gewohnheit des Aufschiebens zu diesem Gefühl von Blockade zu schlagen war schwer. Und dann war auf einmal alles klar. Die negativen Konsequenzen des Aufschiebens spüre ich jeden Tag. Es ist kein Scherz, wenn ich sage, das Buch hat mir die Augen geöffnet und zwar definitiv auf eine therapeutische Weise. Natürlich braucht es eine Weile, bis man neue Gewohnheiten etabliert und alte ablegt, daher ist das Buch in dem Sinne nicht fertiggelesen. Es bietet nämlich neben dem Hintergrundwissen zum Thema einige sinnvolle Strategien für den Alltag, die man gut integrieren und etablieren kann. Das ist natürlich ein Haufen Arbeit, aber es lohnt sich. Ich empfehle das Buch wirklich ganz dringend jedem, der gerne mal etwa vor sich herschiebt (und glaubt er hätte es eigentlich im Griff) und denen, die glauben es nicht zu tun. Denn zum Großteil merkt man gar nicht, dass man das tut. Vielleicht schafft man ja auch die vielen kleinen Aufgaben des Alltags mit links, hat sich aber noch nie mit der (finanziellen) Absicherung der Zukunft beschäftigt oder weiß eigentlich gar nicht so wirklich, wohin man im Leben eigentlich möchte. Ja, auch ich glaube, dass Druck meist mehr Druck verursacht, aber gar keine Lösung ist eben auch keine. Liebe das Buch sehr und kann es euch nur ans Herz legen!

Lesen Sie weiter

𝐁𝐮𝐜𝐡-𝐑𝐞𝐯𝐢𝐞𝐰: "𝐃𝐨 𝐭𝐡𝐞 𝐇𝐚𝐫𝐝 𝐓𝐡𝐢𝐧𝐠𝐬 𝐅𝐢𝐫𝐬𝐭" 𝐯𝐨𝐧 𝐒𝐜𝐨𝐭𝐭 𝐀𝐥𝐥𝐚𝐧

Von: Wachstumstracker

03.09.2023

Das Buch "Do the Hard Things First" von Scott Allan erschien Mitte 2023 im deutschen Goldmann Verlag und ist ein überwiegend praxisnahes Buch, das Dir dabei hilft, Aufschieberitis bzw. Prokrastination überwinden zu können. Dazu erklärt der Autor im ersten von insgesamt vier sehr ungleich langen Teilen zunächst die Gründe und Ursachen von Prokrastination oder Aufschieberitis. 🌟💯 • Während dieser ersten Teil des insgesamt mehr als 200 Seiten starken Buches unzählige Anekdoten und aus meiner Sicht nur wenige handfeste Informationen enthält, ändert sich dies im zweiten Teil deutlich. Denn hier teilt Scott Allan seine Anleitung gegen Prokrastination. Diese umfasst 22 gut umsetzbare Schritte, die zudem stets kompakt, leicht verständlich und praxisnah erklärt werden. 💪🏼🔥 • Den Abschluss des Buches bildet ein kurzes Kapitel darüber, wie wir negative Verhaltensweisen ablegen sowie ein kurzes Kapitel mit vielen praktischen Tipps und weiterführenden Strategien, um schwierige To-Do´s in allen fünf Lebensbereichen zu erledigen. – Daher kann ich das Buch im Grunde auch in allen Lebensbereichen, vor allem aber im Bereich Beruf sowie im Bereich Selbst definitiv weiterempfehlen! 🙏🏼⭐️

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Scott Allan hat als ehemaliger Business-Trainer und transformatorischer Erfolgsstratege über 10.000 Stunden Praxis und Forschung investiert, um zu verstehen, wie man Selbstvertrauen entwickelt und zum Master seines Mindsets wird. Mit einer unerbittlichen Leidenschaft für das Training, den Erwerb wichtiger Lebenskompetenzen und die Inspiration von Menschen auf der ganzen Welt, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen, hat er sich einem Weg der ständigen Selbstoptimierung verschrieben. Scott Allan ist Bestseller-Autor von über 10 Büchern im Bereich Persönlichkeitsentwicklung und lebt mit seiner Familie in Okayama, Japan.

Zum Autor