Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezension zu
Im Wald, da steht ein Weihnachtsbaum

Die Rezension bezieht sich auf eine nicht mehr lieferbare Ausgabe.

Was ist Weihnachten? Eine kleines, neugieriges Luchsmädchen findet's heraus.

Von: Fernweh_nach_Zamonien
13.11.2021

Inhalt: Was ist bloß dieses "Weihnachten", von dem plötzlich alle Waldbewohner erzählen. Der Hirsch hat sein Geweih mit bunten Kugeln geschmückt und berichtet von einem Weihnachtsbaum, der mitten im Wald steht. Genau dort soll die kleine Luchsin die Antwort finden. Neugierig macht sie sich auf den Weg. Ob sie dem geheimnisvollen "Weihnachten" auf die Schliche kommen wird? Altersempfehlung: ab 2 Jahre Illustrationen: Farbenfrohe und detaillierte Illustrationen laden zum Entdecken ein. Die Tiere sind wunderschön gezeichnet und mit ihren großen, strahlend blauen Augen auf Anhieb sympathisch: Rehe, Wildschweine, Meisen, Rotkehlchen aber auch Biber, Maulwurf uva. Mit viel Herz und Liebe zum Detail sind in den atmosphärischen Bildern viele Kleinigkeiten versteckt und so laden sie zum gemeinsamen Betrachten und Entdecken ein. Verschneite Landschaften, Sonnenuntergang und Lichterglanz spiegeln die weihnachtliche Stimmung und eine besinnliche Ruhe wieder. Mein Eindruck: Das Büchlein ist zwar groß und für jüngere Kinder vielleicht noch etwas unhandlich, aber die Pappseiten sind stabil und lassen sich auch von kleinen Händen sehr gut greifen und blättern. Für kleine Leser:innen also auch prima geeignet zum "Selberlesen" und Entdecken. Die Geschichte beinhaltet wenig Text. Kleine Zuhörer:innen können daher sehr gut folgen und sich zudem mit der neugierigen Luchsin identifizieren. Jede Doppelseite widmet sich der Frage "Ist das der Weihnachtsbaum?" und der darauf folgenden Antwort einiger Waldbewohner. Z. B. erklären die Biber, dass der umgestürzte Baum nicht der gesuchte Weihnachtsbaum, sondern ihr Abendessen ist, denn zur Weihnachtszeit gibt es immer ganz besondere Leckereien. Und so erfahren kleine Leser:innen, was hinter Weihnachten steckt: geselliges Beisammensein, gute Geschichten und stimmungsvolle Lieder, köstliches Essen uvm. Eine Vorlese-Empfehlung für dieses wunderbar weihnachtliche Bilderbuch!

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.