Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezension zu
Where my soul belongs

Lavender Latte 💜, Saint Mellows 🏡 und Häschen Cookies 🐰

Von: Vanbel & the Books
06.08.2023

❥︎ 𝐌𝐞𝐢𝐧𝐮𝐧𝐠 Where my Soul belongs ist der erste Band der Saint Mellows Reihe von Kit Aubrun. Das Cover gefällt mir schon alleine von der Farbgebung her einfach so so gut. Und als ich noch dazu den Satz gelesen habe '...New Adult Reihe in der süßen Kleinstadt Saint Mellow...' war es, wie ihr euch sicherlich denken könnt, um mich geschehen 😅😍 Und das definitiv! Denn ich habe mich von Seite 1 an in Saint Mellows verliebt, das kleine hyggelige Städtchen mit den vielen kleinen Festen und den charismatischen Bewohnern, von denen so mancher wirklich auch wieder skurril ist (ich sag nur Rupert 🤣🤭). Aber auch die innere Aufmachung kann sich hier sehen lassen. Passend zum Cover gibt es niedliche Kapitelzierden, Innenklappengestaltung und eine Playlist passend zum Buch. Eine runde Sache 🥰👍. Auch die Liebesgeschichte rund um Leena & Sam habe ich gerne verfolgt. Beide sind einfach von grundauf verschieden und gehören doch zusammen. Sowohl Leena als auch Sam haben ihre Vergangenheit und ein somit verbundenes Päckchen mit sich zu tragen, welches zu lüften meine Neugier geweckt hat. Das und der wirklich bildhafte und angenehme Schreibstil der Autorin haben mich nur so durch die Seiten fliegen lassen. Und das, obwohl es mit 448 Seiten nicht gerade zu den dünnsten Schmökern gehört. In Leena und ihren Gedankengängen konnte ich mich tatsächlich oft wiedererkennen, was natürlich gleich einen gewissen Sympathiefaktor mit sich brachte. Wir teilen nicht nur die Liebe zum Erstellen von (Bucket-)listen für alle Lebenslagen, sondern sind auch totale Gewohnheitstiere und hassen Überraschungen 😅🤭. Und auf der anderen Seite gibt es Sam. Sam, der schlagfertige Typ der das Herz meistens auf der Zunge trägt. Ihn musste man von Anfang an einfach gerne haben und als er hinter seine Mauern blicken lässt, wurde er mir nur noch sympathischer. Ein halbes Sternchen Abzug gebe ich allerdings, weil mir dann doch zwischenzeitlich das Verhalten der beiden Protagonisten eher unreif vorkam. Und die Neckereien an manchen Stellen für meinen persönlichen Geschmack einfach etwas 'too much' waren. ❥︎ 𝐅𝐚𝐳𝐢𝐭 Lavender Latte 💜, Saint Mellows 🏡 und Häschen Cookies 🐰 Wunderbarer Roman! Ein Buch mit Kleinstadtcharme zum Wohlfühlen! Ich habe mich in Saint Mellows verliebt und möchte unbedingt auch zu den anderen Jahreszeiten dorthin zurückkehren! Der frühlingshafte Auftakt der Reihe hat mich schon mal sehr neugierig gemacht, konnte mich verzaubern und hat mich das Buch mit einem wohligen Seufzen schließen lassen 😌🩷.

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.