Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Der empfindsame Titan

Christine Eichel

(1)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 22,00 [D] inkl. MwSt. | € 22,70 [A] | CHF 30,50* (* empf. VK-Preis)

Ludwig van Beethoven gilt als glorreicher Komponist der klassischen Musik – seine Symphonien und Sonaten haben nicht nur viele Pianisten in den Wahnsinn getrieben, sondern auch Millionen Hörer begeistert. Besonders interessant sind Beethovens Symphonien, die er im Laufe seines Lebens tüchtig komponiert und aufführen lässt, die aber erstmal bei der Gesellschaft auf taube Ohren stoßen. Die Musikwissenschaftlerin Christine Eichel hat sich nun Beethovens wohl wichtigste Werke herausgepickt und sie in einen geschichtlich-biographischen Kontext gesetzt. Sei es die symphonische Missa solemnis, die bekannte Symphonie Nummer 9, der Klassiker „Für Elise“ oder die prometheische Mondscheinsonate: Die Autorin erzählt von Beethoven und wie seine wichtigsten Werke entstanden sind. Dabei beruft sie sich auf Mitschriften engster Freunde des Künstlers und eigens von ihm geführten Konversationsheften. Besonders interessant war zu erfahren, dass Beethoven ein verschrobener und frecher Titan war, der, genau wie seine Musik, Ehrgeiz, Raffinesse und Leidenschaft bewiesen hatte. Mit stilistischer Kühnheit und fachlicher Präzision porträtiert Christine Eichel dieses sensationelle Ausnahmetalent im Spiegel seiner wohl wichtigsten Werke und bringt ihn uns näher als je zuvor. Fazit Ein informatives und unterhaltsames Buch für alle, die nicht nur Liebhaber klassischer Musik, sondern auch große Verehrer Ludwig van Beethovens sind.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.