Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Where my soul belongs

Kit Auburn

Saint Mellows (1)

(8)
(31)
(12)
(1)
(0)
€ 13,00 [D] inkl. MwSt. | € 13,40 [A] | CHF 18,50* (* empf. VK-Preis)

Where My Soul Belongs von Kit Auburn ist der erste Band der Saint Mellows Reihe. Dies ist die Geschichte von Leena und Sam.   Das Buch nimmt einen mit in die Kleinstadt Saint Mellow und das Setting war einfach nur toll. Die Geschichte beginnt mit einem Frühlingsfest und das hat so eine großartige Atmosphäre erzeugt.   Leena gewinnt den Hauptgewinn des Frühlingsfestes und das ist eine Ballonfahrt. Eigentlich hat sie Höhenangst, doch sie wagt sich aus ihrer Komfortzone heraus und probiert etwas Neues aus. Das mochte ich sehr und Leena hat auch eine Spring-Bucket-List und das hat die saisonale Atmosphäre zusätzlich verstärkt. Sie ist eine Protagonistin, mit der man sich identifizieren kann.   Sam ist in vielerlei Hinsicht das genaue Gegenteil von Leena. Er trägt schwarze Anziehsachen und wirkt oft sehr mürrisch und verschlossen. Man braucht einige Zeit, um hinter seine Fassade blicken zu können, und viel hat auch mit seiner Familie zu tun. Ich brauchte etwas, um mit ihm warm zu werden, aber dann mochte ich ihn auch.   Leena und Sam kommen sich bei einer Ballonfahrt näher und das war mal ein cooles und einzigartiges Zusammentreffen. Und schon da fängt es an, zwischen den Beiden zu knistern. Aber leider ist es nur bei solchen seichten Frühlingsgefühlen geblieben und ich hätte mir etwas mehr Tiefe und mehr Gefühle bei der Liebesgeschichte gewünscht.   Insgesamt ist Where My Soul Belongs eine süße Frühlingsgeschichte. 3,5 Sterne.   (Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar.)

Lesen Sie weiter

Ein toller Auftakt der Reihe!

Von: redhead.who.reads

02.05.2023

𝐌𝐞𝐢𝐧𝐞 𝐁𝐞𝐰𝐞𝐫𝐭𝐮𝐧𝐠: Ich habe war total gespannt auf den Auftakt der Reihe und ich habe es geliebt.🥰 𝐈𝐧𝐡𝐚𝐥𝐭: Der Inhalt dreht sich um Leena. Sie gewinnt bei einer Tombola eine Ballonfahrt, welche Sam begleitet. Doch die Ballonfahrt geht schief und die beiden landen in einer Waldhütte. Dabei verliert Leena ihre Bucketlist für den Frühling, die Sam findet und beschließt diese mit Leena abzuarbeiten... Zunächst muss ich auf das Setting zu sprechen kommen. Die Geschichte spielt in der Kleinstadt Saint Mellow. Jeder kennt jeden und es gibt immer wieder Feste. Das Setting konnte nich sofort für sich gewinnen und ich habe mich die ganze Zeit sehr wohl gefühlt. Im Vordergrund der Handlung stehen für mich die beiden Charaktere Leena und Sam. Es geht viel um die Hintergründe und Entwicklung der beiden, was mir sehr gut gefallen hat. Beiden ist zunächst nicht bewusst, dass sie irgendwie "kaputt" sind bzw. an manchen Dingen vielleicht arbeiten sollten. Die Geschichte dreht sich also mehr um das Thema "Heilen", als z.B. um sexy time. Und genau das hat mir so gut gefallen und ist ein guter Auftakt für die Reihe! 𝐂𝐡𝐚𝐫𝐚𝐤𝐭𝐞𝐫𝐞: Leena mag ich wirklich gerne und ich konnte mich sehr gut in sie hineinversetzen. Sie ist lieber alleine und hat ihre festen Routinen an die sich klammert. Sam ist spontan und überrascht andere Menschen ganz gerne mal. Die Entwicklung sowohl von Leena, als auch von Sam hat mir sehr gut gefallen und hat auch sehr gut zu beiden gepasst. Beide Entwicklungen machen Hoffnung, dass die schlechten Zeiten nicht unbedingt anhalten. 𝐒𝐜𝐡𝐫𝐞𝐢𝐛𝐬𝐭𝐢𝐥: Der Schreibstil war insgesamt super angenehm zu lesen. Es wurde nichts zu blumig dargestellt und an den richtigen Stellen waren detailreiche Schilderungen zu finden. 》Inhalt:4,5 /5☆ 》 Schreibstil: 4,5/5☆ 》Charaktere:5 /5☆ 》》Gesamt: 4,75/5☆ - absolute Leseempfehlung !🥰

Lesen Sie weiter

>>Manchmal musste man sich seinen Ängsten stellen, um die Schönheit hinter ihnen zu finden.>> „Where my Soul belongs“ ist der erste Band der Saint Mellows Reihe. Im ersten Band geht es um Leena & Samuel, die sich das erste mal nach Jahren auf dem Frühlingsfest der Kleinstadt wiedersehen, da Leena den Hauptgewinn der Tombola gewinnt. Dieser ist eine Heißluftballon-Fahrt mit Sam. Durch einen Sturm müssen die beiden dann Notlanden und verbringen die Nacht gemeinsam in einer Hütte und kommen sich näher. Sam findet dann Leena ihre Spring-Bucketlist und gemeinsam arbeiten sie diese ab. 🌸 Mir haben die Kleinstadt-Feelings in dem Buch so gut gefallen und das Buch passt perfekt in den Frühling. Dadurch, dass man aus beiden Sichten liest fühlt man sich total mit den Protagonisten verbunden und kann ihre Handlungen und Gefühle gut verstehen. Ich mochte die Story der beiden sehr, da es von Anfang an gut zwischen den beiden gepasst hat. Das einzige was mich ein wenig gestört hat - war dass es mir manchmal zu oft hin und her ging und für meinen Geschmack waren die Kapitel ein wenig zu lang. Ich kann das Buch jedoch nur weiterempfehlen, wenn ihr nach einem neuen Wohlfühlbuch sucht. 💗 Das Buch bekommt von mir 4/5 ⭐️ und ich freu mich schon auf Band 2 & 3. 🥰

Lesen Sie weiter

Das Buch passt wirklich perfekt in den Frühling und das Setting in der Kleinstadt Saint Mellow ist wirklich ideal zum Wohlfühlen! Dadurch kommt man auch gut in die Story rein, und es startet auch direkt mit der Handlung. Leena und Sam waren für mich anfangs etwas schwer greifbar, aber es wurde besser. Wir lesen aus beiden Sichten (also Leenas und Sams). Die beiden verlieben sich meiner Meinung nach etwas zu schnell, also hier hätte ich mir mehr Zeit gewünscht. Ansonsten plätschert die Handlung so vor sich hin, es passiert nicht so viel. Auch fehlt mir etwas der Tiefgang. Die Emotionen waren für mich durch die Schnelligkeit am Anfang einfach nie wirklich greifbar, was es mir schwerer gemacht hat. Trotzdem fand ich die Geschichte ganz süß, mal was leichte für den Frühling und Sommer 🥰

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.