Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Bad Summer People

Emma Rosenblum

(5)
(17)
(0)
(0)
(0)
€ 18,00 [D] inkl. MwSt. | € 18,50 [A] | CHF 25,50* (* empf. VK-Preis)

Der Titel ist Programm

Von: heartpaperwork

25.05.2024

Wenn bei einem Buch der Titel Programm ist, dann bei diesem hier. Und zwar sowas von. Keine Figur, aber wirklich keine einzige der Figuren in diesem Buch, ist irgendwie eine gute Person. Allesamt sind "böse". So schlimm, dass man wirklich bis zum Ende, bis zu den letzten Sekunden, nicht weiß, was genau wirklich passiert ist. Ich bin normalerweise wirklich, wirklich gut darin, solche Bücher zu durchschauen, aber hier war alles so ein Chaos, so viele Menschen, die einen Fehler nach dem anderen gemacht haben, von denen alle zu dem anfänglichen Ergebnis führen könnten, dass es wirklich nicht richtig klar ist, wer nun wirklich für die Leiche verantwortlich ist. Genau das habe ich so sehr daran genossen. Klar, mir sind alle sehr auf die Nerven gegangen, vor allem Jen, aber irgendwie waren sie alle so viel echter dadurch, dass sie alle so "fehlerhaft" waren und man wusste, dass alle ihre Probleme haben und diese Probleme auch alle anderen beeinflussen können, wie es in der Welt außerhalb der Bücher eben auch der Fall ist. Dieses Buch hat es auf jeden Fall geschafft, mich bis zur letzten Sekunde gespannt und rätseln zu lassen. Dementsprechend ist dieses Buch meiner Meinung nach auf jeden Fall eine Empfehlung für alle, die ein wenig Spannung und Miträtseln mögen und sich in die Upper Class und ihre Probleme fallen lassen wollen. Auch das Hörbuch ist sehr gut, wenn ich mir auch eher mehr Stimmen gewünscht hätte als eine einzige, die alle POVs spricht, einfach um die Figuren leichter auseinanderzuhalten. Das würde bei den letzten Kapiteln natürlich für Probleme sorgen, da es Kapitel gibt, die aus mehreren Sichten erzählt sind, aber trotzdem wäre das für das Hörverstehen meines Empfindens nach einfacher zu verstehen.

Lesen Sie weiter

Alle Jahre wieder

Von: David

28.04.2024

"Bad Summer People" entführt die Leserinnen in eine Welt voller Intrigen, Geheimnisse und unerwarteter Enthüllungen, welche bis zur letzten Seite begeistert. Die Autorin Emma Rosenblum entfaltet ein komplexes Geflecht aus Lügen, Täuschungen und verborgenen Motiven. Lauren, Rachel und Jen sind drei Frauen, welche nicht unterschiedlicher sein können. Lauren, eine Upper-Eastside Ehefrau, welche in New York die Zügel der Familie und ihren Image fest im Griff hat, Jen, Everybodys-Darling, welche mit ihrer Familie der Großstadt den Rücken gekehrt hat und ein Vorzeige-Vorstadtleben führt und Rachel, eine alleinstehende Frau Anfang 40, welche vor 20 Jahren der Mittelpunkt der Männerwelt war. Doch eines haben diese 3 Frauen gemeinsam: jedes Jahr geht es über die Sommermonate nach Fire Island - eine ruhige versnobte Insel vor den Toren New Yorks, wo die High Society des Big-Apple sich erholt. Doch dieses Jahr gibt es einige Neuerungen. Ein sexy Tennislehrer erobert das Herz der Hausfrauen, Affären werden aufgedeckt und ein Mord erschüttert die beschauliche Idylle von Fire Island. Die Handlung des Romans ist temporeich und mit überraschenden Geheimnissen und Intrigen gespickt. Durch die geschickte Erzählweise der Autorin, werden Geheimnisse und Intrigen unerwartet enthüllt. Die Geschichte ist ein raffiniertes Spiel aus Täuschung und Wahrheit, das den Leserinnen bis zum Schluss in Atem hält. Besonders beeindruckend ist die Vielfalt der Charaktere, die den Roman bevölkern. Am Anfang war ich etwas erschlagen mit den ganzen Namen der Protagonisten, da nicht nur die 3 Frauen eine entscheidende Rolle spielen, sondern auch deren Männer. Von skrupellosen Senioren bis hin zu undurchsichtigen Intrigantinnen und Affären gibt es eine Fülle von Persönlichkeiten, die den Leserinnen in ihren Bann ziehen. Es werden nach und nach alle Geheimnisse aufgedeckt und die Leserinenn nehmen Schritt für Schritt durch die Perspektive der einzelnen Personen an der Enthüllung teil. Die Atmosphäre des Romans ist sommerlich und verrucht, was die Stimmung und die Undurchsichtigkeit der Handlung noch verstärkt. Die Autorin versteht es ihre Leserinnen auf den Zuschauerposten zu setzen und diese dort sprachlos zurückzulassen. Insgesamt ist "Bad Summer People" ein fesselnder sommerlicher Roman voller Intrigen und Geheimnisse, der die Leserinnen in eine Welt voller Lügen und Verrat entführt. Für mich ist dieser Roman jetzt schon ein Muss für den Sommer 2024.

Lesen Sie weiter

Ihr wollt einen fröhlichen, leichten Sommerroman lesen? Vergesst es! Auch wenn das Äussere des Buches happy feelings verpricht und der Prolog einen Krimi andeutet: nichts davon wird sich erfüllen. Stattdessen: das großartige Psychogramm einer völlig kaputten und dekadenten Gesellschaft. Reiche Menschen, die jedes Jahr im Sommer in Salcombe - einem Urlaubstraum für die High Society - zusammenfinden und feiern, tratschen, sich im Tennis messen. Relativ schnell wird klar, dass hier keiner den anderen leiden kann, nicht mal die Ehefrauen ihre Männer und umgekehrt. Gelangweilte, reiche Menschen, die nichts anderes in ihrer Freizeit tun als zu intregieren, Gerüchte zu streuen, Neid und Eifersucht verspüren, sich in ihrem Reichtum zu übertrumpfen und sich der Rivalität beim Tennis hinzugeben. Es sind jede Menge Personen, die bei Emma Rosenblum Kapitel für Kapitel zu Wort kommen. So dringen wir tiefer in die Gesellschaft und je tiefer wir gucken, umso oberflächlicher scheinen uns die Leute. Da gibt es kaum Lichtblicke punkto Sympathieträger und alle treiben sie ihre Spielchen, boten sich gegenseitig aus, lügen und betrügen... so lange bis es zum großen Crash kommt. Oh nein, das ist absolut kein Wohlfühlroman, aber ein herrliches Gesellschaftsbild, und man kann einfach nicht aufhören zu lesen. Carolin Müller war die Übersetzerin dieses sehr unterhaltsamen Romans.

Lesen Sie weiter

Bad Summer People *Perfektes Leben & Perfekte Lügen * Mich hat dieses Buch total angesprochen als ich es gesehen habe fand den Klappentext total spannend . Hatte einen Flair von Desperate Housewives kam mir vor als wäre ich in der Wisteria Lane gewesen. Jede Menge Lügen, Intrigen, einen sexy Tennislehrer, toxisches Beziehungen ,unvorhersehbare Wendungen ,... Emma Rosenblum entführt uns in die exklusive Welt von Fire Island, wo Jen Weinstein und ihre Freundinnen jeden Sommer die Hitze New Yorks gegen die kühlen Cocktails und Tennispartien eintauschen. Doch hinter der Fassade von Luxus und Ansehen brodelt es: Ein Sturm bringt eine Leiche ans Licht und enthüllt damit nicht nur den wahren Charakter der Bewohner, sondern auch ihre dunkelsten Geheimnisse. Der Schreibstil war sehr angenehm zu lesen . Es kommen viele Namen vor da jeder mit jedem zusammenhängt aber das hat mein Lesen nicht beeinflusst. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung Mir hat es sehr gut gefallen

Lesen Sie weiter

Tolles Buch!

Von: Kunst.books

30.03.2024

Der Titel past auf jeden Fall perfekt zum Buch, ich musste das Buch so schnell wie möglich durchgelesen um zu wissen was auf den nächsten Seiten passiert, einfach super spannend geschrieben. Das Ende kam total unerwartet und vor allem sehr überraschend was mir sehr gut gefallen hat. Der Schreibstil war schön flüssig und locker, sodass man schnell durch das Buch hindurch kommt. Dieses Buch hat es in sich, auch wenn das Cover etwas anderes vermuten lässt, da es so fröhlich und harmlos wirkt. Von mir bekommt es 4,5/5⭐️ und ist eine wirklich Empfehlung für alle die mal ein wenig über toxisches Verhalten lesen wollen, einfach super interessant.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.