Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Blackwell Palace. Feeling it all

Ayla Dade

Die Frozen-Hearts-Reihe (3)

(49)
(23)
(1)
(0)
(0)
€ 16,00 [D] inkl. MwSt. | € 16,50 [A] | CHF 22,50* (* empf. VK-Preis)

• Blackwell Palace : Feeling it all {Werbung, da Rezensionsexemplar} Wart ihr schon mal in den Bergen wandern? Was würde man tun, um einmal in die Welt der Elite einzutauchen? Blair tut ziemlich viel dafür, und hat sich bereits einige Feinde gemacht. Sie verdient ihr Geld im Luxusetablissement des Blackwell Brüder als Dealerin am Roulettetisch. Als sie sich zu einer TV- Datingshow anmeldet, wo 10 Frauen, um das Herz eines Mannes, schwebend im Geld zu kämpfen, ahnt sie nicht, dass es ausgerechnet einer der Blackwellbrüder ist. Doch sie ist gezwungen, ihm durch die Show näherzukommen, um ihren Traum zu verwirklichen. Das Risiko ihr Herz zu verlieren eingehen oder das Ziel verlieren? Schwierige Frage… Puh, hier erst einmal vorweg: Was eine aufregende Sache dieses Buch. Wild, animalisch und halt wirklich zum Aufregen. Leider.. Es fing gut an, denn ich liebe diesen witzigen Schreibstil, der so viel verbirgt und so schöne Bezüge zu Filmen, Serien und auch zur Musik hat. Ich mochte Edward bereits aus den anderen Büchern echt am liebsten, weil er ein wirklich emotionaler Brocken ist, der irgendwie versucht, seine Psyche auf die Reihe zu kriegen und doch irgendwie ziemlich liebenswert ist, trotz seiner „Arschlochanfälle“. Mit Blair wusste ich irgendwie weniger anzufangen, das hatte ich zuvor leider auch mit Paola. Passiert, ist aber nicht einschneidend für die Handlung gewesen, die ich wirklich stimmig, spicy und spannend fand. Wäre da nicht dieses ständige Erwähnen der Modemarken, und wer was in welchen Schuhen, oder Jacken (etc.) macht, das war nachher einfach nur noch anstrengend und vermittelt meiner Meinung nach falsche Werte. Auch besonders fand ich die Gestaltung einiger Schriftpassagen, die das ganze Buch besonders gemacht haben, jedoch war mir alles am Ende – Story, Schreibstil, die Gespräche, wie auch die Charaktere – einfach zu überladen und zu anstrengend, weshalb ich das ganze abgebrochen hab. Trotz allem hat mich das Hörbuch super begleitet und Pia -Rhona Saxe hat mal wieder ihre Künste bewiesen, nicht nur im Sprechen, sondern auch im Singen. War super lustig. Trotzdem mochte ich diese Reihe gern, denn das Setting war einmalig, eine gute Portion spiciness, und eine empfehlenswerte Story als solches. Danke für das Hörbuch🫶

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.