Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Manuela Inusa

Jane Austen bleibt zum Frühstück

Roman

TaschenbuchNEU
12,00 [D] inkl. MwSt.
12,40 [A] | CHF 17,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Das Jahr, in dem Jane Austen ihre große Liebe fand ...

Was würden Sie tun, wenn Sie morgens eine Fremde in Ihrem Bett vorfinden würden, die sich dann auch noch als die echte Jane Austen entpuppt? Die vom Liebeskummer geplagte Buchhändlerin Penny Lane ist erst mal schockiert, doch dann ist die Freude über ihren unerwarteten Gast groß – denn wer kennt sich in Herzensangelegenheiten besser aus als ihre Lieblingsschriftstellerin? Während Penny die Autorin mit Falafel, langen Hosen und Fernsehern vertraut macht, hilft ihr Jane mit Verstand und Gefühl in Sachen Liebe auf die Sprünge. Doch wer hätte gedacht, dass nicht nur Penny ihren Mr. Darcy finden würde?

Sie haben die »Valerie Lane«- Reihe und die »Kalifornischen Träume« geliebt? Dann wird Sie auch dieser äußerst charmante Roman der SPIEGEL-Bestsellerautorin begeistern!


Originaltitel: Jane Austen bleibt zum Frühstück
Originalverlag: Blanvalet Verlag, München 2015
Taschenbuch, Broschur, 384 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-7341-1195-2
Erschienen am  17. January 2024
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Besuch aus der Vergangenheit

Von: Leseratte Austria

10.02.2024

„Jane Austen bleibt zum Frühstück“ ein Roman von Manuela Inusa im blanvalet Verlag erschienen. Mit 383 Seiten. Jahr 2015: Penny arbeitet in einem Buchladen in Bath, sie ist zur Zeit Single und wohnt in einer WG. Sie lebt in einem besonderem Haus, den vor ca. 200 Jahren hat hier die berühmte Autorin Jane Austen mit ihrer Familie gewohnt. In Bath gibt es sogar ein Museum über Jane Austen. Penny liest sehr gerne und viel, natürlich auch die Bücher von ihr. Vor kurzem ist ihre Beziehung mit Trevor auseinander gegangen. Er hat zu viel Zeit mit seiner Mutter verbracht und am Valentinstag ist es dann eskaliert. Penny wollte das alles nicht, aber ab da ging alles schief. Seitdem ist sie unglücklich, denn sie liebt ihn immer noch. Am Abend in ihrem Zimmer wünscht sie sich, dass es schön wäre einen Rat von Jane Austen über ihre unglückliche Liebe zu bekommen. Denn in ihren Büchern gibt es immer ein Happy End und alle sind glücklich!! Jahr 1802: Jane lebt mit ihrer Familie in Bath. Sie ist noch unverheiratet. Sie hat sich in einen Mann verliebt, der aber noch nicht fertig mit seiner Ausbildung ist und deshalb laut anderen nicht der richtige für sie ist. Aber sie kann Mr. Lefroy nicht vergessen, auch nach Jahren nicht. Außerdem wird Jane langweilig, sie will Romane scheiben und braucht neue Inspirationen. Sie möchte nicht nur tanzen gehen, sondern auch noch anderes erleben und deshalb bittet sie beim Einschlafen, es möge sich doch etwas ändern es muss noch mehr Aufgaben für sie geben!! Jahr 2015: Jane wird wach und sie begreift, sie befindet sich zwar in ihrem Zimmer, das aber nicht wie ihres aussieht. Wer liegt da neben ihr im Bett? Die andere Frau wird wach und beide beginnen zu schreien! Was soll das! Penny schreit als sie die andere Frau in ihrem Bett sieht, was geht hier vor? Als sich beide beruhigen, stellen sie sich erst mal gegenseitig vor. Schnell wird den beiden klar, das etwas komisch los sein muss, den Jane kommt aus dem Jahr 1802. Also eine Zeitreise! Gibt es so etwas überhaupt, wie ist das möglich? Penny stellt fest, das Jane eine ganz andere Sprechweise hat, natürlich nicht verwunderlich, sie kommt aus einer anderen Zeit!! Wie geht es mit den beiden weiter? Wird Jane in ihre Zeit zurückreisen können? Was muss dafür geschehen? Wer braucht den eigentlich Hilfe Jane oder Penny? Für Jane und Penny beginnt ein Abenteuer! Meine Meinung: Wieder eine herrliche Geschichte von einer meiner Lieblingsautorinnen. Ich habe das Buch genossen, die Sprache von Jane war einfach zum Schmunzeln wie Pennys Sprechweise für Jane! Die vielen verschiedenen Charaktere passen super zur Geschichte. Das Cover reiht sich hervorragend in die bereits fertigen Reihen ein!! 5 von 5 Sternen

Lesen Sie weiter

Besuch aus der Vergangenheit

Von: Leseratte Austria

10.02.2024

„Jane Austen bleibt zum Frühstück“ ein Roman von Manuela Inusa im blanvalet Verlag erschienen. Mit 383 Seiten. Jahr 2015: Penny arbeitet in einem Buchladen in Bath, sie ist zur Zeit Single und wohnt in einer WG. Sie lebt in einem besonderem Haus, den vor ca. 200 Jahren hat hier die berühmte Autorin Jane Austen mit ihrer Familie gewohnt. In Bath gibt es sogar ein Museum über Jane Austen. Penny liest sehr gerne und viel, natürlich auch die Bücher von ihr. Vor kurzem ist ihre Beziehung mit Trevor auseinander gegangen. Er hat zu viel Zeit mit seiner Mutter verbracht und am Valentinstag ist es dann eskaliert. Penny wollte das alles nicht, aber ab da ging alles schief. Seitdem ist sie unglücklich, denn sie liebt ihn immer noch. Am Abend in ihrem Zimmer wünscht sie sich, dass es schön wäre einen Rat von Jane Austen über ihre unglückliche Liebe zu bekommen. Denn in ihren Büchern gibt es immer ein Happy End und alle sind glücklich!! Jahr 1802: Jane lebt mit ihrer Familie in Bath. Sie ist noch unverheiratet. Sie hat sich in einen Mann verliebt, der aber noch nicht fertig mit seiner Ausbildung ist und deshalb laut anderen nicht der richtige für sie ist. Aber sie kann Mr. Lefroy nicht vergessen, auch nach Jahren nicht. Außerdem wird Jane langweilig, sie will Romane scheiben und braucht neue Inspirationen. Sie möchte nicht nur tanzen gehen, sondern auch noch anderes erleben und deshalb bittet sie beim Einschlafen, es möge sich doch etwas ändern es muss noch mehr Aufgaben für sie geben!! Jahr 2015: Jane wird wach und sie begreift, sie befindet sich zwar in ihrem Zimmer, das aber nicht wie ihres aussieht. Wer liegt da neben ihr im Bett? Die andere Frau wird wach und beide beginnen zu schreien! Was soll das! Penny schreit als sie die andere Frau in ihrem Bett sieht, was geht hier vor? Als sich beide beruhigen, stellen sie sich erst mal gegenseitig vor. Schnell wird den beiden klar, das etwas komisch los sein muss, den Jane kommt aus dem Jahr 1802. Also eine Zeitreise! Gibt es so etwas überhaupt, wie ist das möglich? Penny stellt fest, das Jane eine ganz andere Sprechweise hat, natürlich nicht verwunderlich, sie kommt aus einer anderen Zeit!! Wie geht es mit den beiden weiter? Wird Jane in ihre Zeit zurückreisen können? Was muss dafür geschehen? Wer braucht den eigentlich Hilfe Jane oder Penny? Für Jane und Penny beginnt ein Abenteuer! Meine Meinung: Wieder eine herrliche Geschichte von einer meiner Lieblingsautorinnen. Ich habe das Buch genossen, die Sprache von Jane war einfach zum Schmunzeln wie Pennys Sprechweise für Jane! Die vielen verschiedenen Charaktere passen super zur Geschichte. Das Cover reiht sich hervorragend in die bereits fertigen Reihen ein!! 5 von 5 Sternen

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Manuela Inusa wurde 1981 in Hamburg geboren und wollte schon als Kind Autorin werden. Kurz vor ihrem dreißigsten Geburtstag sagte die gelernte Fremdsprachenkorrespondentin sich: »Jetzt oder nie!« Nach einigen Erfolgen im Selfpublishing erscheinen ihre aktuellen Romane bei Blanvalet. Ihre Valerie-Lane-Reihe verzauberte die Herzen der Leserinnen und eroberte auf Anhieb die SPIEGEL-Bestsellerliste, genau wie ihre Kalifornische-Träume-Reihe. Die Autorin lebt mit ihrem Ehemann und ihren beiden Kindern in einem idyllischen Haus auf dem Land. In ihrer Freizeit liest und reist sie gern, außerdem liebt sie Musik, Serien, Tee und Schokolade.

Zur Autorin

Links

Weitere Bücher der Autorin