Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Pauline Mai

Liebe funkelt apfelgrün

Roman

Taschenbuch
11,00 [D] inkl. MwSt.
11,40 [A] | CHF 15,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Manchmal braucht es eine ganze Dorfgemeinschaft, um ein gebrochenes Herz zu kitten …

Liebe braucht keine Ferien? Dem kann Mila nur widersprechen. Wochenlang war sie in Theo verliebt, und er hat ihre Hoffnungen geschürt. Nun stellt sich heraus, dass er eine Verlobte hat! Für Mila bricht eine Welt zusammen. Bleibt nur die Flucht – das House-Sitting-Angebot in Schottland aus dem Internet kommt da genau richtig. Kurz entschlossen reist sie in das verschlafene Örtchen Applemore. Doch der Dorfgemeinschaft ist der Neuzugang nicht geheuer. Erst Milas Backkünste und die Idee, ihre Brote zu tauschen – gegen Musikstunden, knackige Äpfel oder Freibier im Pub – öffnen die Herzen der Bewohner. Und als plötzlich der gut aussehende Finley auftaucht, macht auch Milas Herz einen unerwarteten Hüpfer.

Lassen Sie sich auch von den anderen zauberhaften Sommerromanen von Pauline Mai verführen:
Das Glück ist lavendelblau
Das Leben leuchtet sonnengelb

»Die Handlung ist kurzweilig und hat eine charmante Heldin […] – zauberhaft!«

freundin (13. July 2022)

ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Klappenbroschur, 496 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-7341-1053-5
Erschienen am  16. May 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Liebe funkelt apfelgrün"

Wenn Träume Wurzeln schlagen

Julia Parin

Wenn Träume Wurzeln schlagen

Die Winterfrauen
(3)

Tracy Buchanan

Die Winterfrauen

Heidelandliebe

Silvia Konnerth

Heidelandliebe

Süßer die Herzen nie klingen

Debbie Macomber

Süßer die Herzen nie klingen

Ein ganzes Leben lang

Rosie Walsh

Ein ganzes Leben lang

Sonnenblüte
(7)

Nora Roberts

Sonnenblüte

Tage in den Highlands

Angie Morgan

Tage in den Highlands

Inselküsse unter Palmen
(3)

Marie Vareille

Inselküsse unter Palmen

Osterglockenträume
(3)

Clara Jensen

Osterglockenträume

Das Leuchten eines Sommers
(9)

Karen Swan

Das Leuchten eines Sommers

Das perfekte Date
(5)

Catriona Innes

Das perfekte Date

Das Funkeln einer Winternacht

Karen Swan

Das Funkeln einer Winternacht

Sommerhaus zum Glück

Anne Sanders

Sommerhaus zum Glück

Heidesommerträume

Silvia Konnerth

Heidesommerträume

Zweimal im Leben

Clare Empson

Zweimal im Leben

Küsse im Aprikosenhain

Persephone Haasis

Küsse im Aprikosenhain

Dein Flüstern im Meereswind

Nele Blohm

Dein Flüstern im Meereswind

Eine Insel zum Verlieben
(9)

Karen Swan

Eine Insel zum Verlieben

Zeig mir die Sterne
(1)

Linda Gillard

Zeig mir die Sterne

Muss es denn gleich für immer sein?

Sophie Kinsella

Muss es denn gleich für immer sein?

Rezensionen

Eine süße Geschichte mit schöner Kulisse & gutmütigen Hauptprotagonisten

Von: RoRezepte

13.11.2023

“Mittlerweile war das so viel Unausgesprochenem in mir, dass ich das Gefühl hatte, zu einer Art Endlager für Zweifel und Sorgen geworden zu sein.” Die kleine süße Mila wurde enttäuscht, ihr Herz gebrochen, nachdem sie wochenlang von dem charmantem Theo umgarnt wurde. Obwohl ihr bester Freund von Anfang an mitteilte, dass Theo verlobt ist, dachte die Liebesgeschichten-liebende Mila, dass sie seine Auserwählte sein wird. Da sie parallel auch noch ihren Job verlor, nutzte sie nun die Möglichkeit des House-Setting-Angebotes in Applemore um dem Schmerz zu entfliehen. So dachte ich, steigen wir in die Geschichte ein, doch bekamen wir zunehmend mehr und mehr die komplette Zeit mit Theo als Rückblende nachgeliefert, als Mila schon längst in Applemore war. Leider nimmt diese “enttäuschte Liebe” zu viel Raum ein, zieht sich durch die ganze Schottland-Zeit und hätte eine stärke Mila verdient, die viel eher einen Cut hätte ziehen sollen. Schon längst war sie selbstbewusst geworden, erkannte ihre Backstärken und Sympathie und Offenheit zu fremden Menschen, als sie nicht nur mit ein paar Nachrichten zurück geworfen wurde. “[…] Backen war wie eine Medizin gegen Herzschmerz […].” Dem besonderen Touch bekommt der Roman durch das kleine Örtchen Applemore und dessen BewohnerInnen. Mila hat es anfangs nicht leicht Anschluss zu finden, doch die Dörfler zeigen ihr nach und nach die schönen Seiten der Abgeschiedenheit und den Charme einer Gemeinschaft. Liebe funkelt apfelgrün ist ein locker leichter Sommerroman Schottlands, dem etwas mehr Tiefgang, weniger Naivität und mehr von echter Liebe gut getan hätte. Eine süße Geschichte für alle Fans von schöner Kulisse, gutmütigen Hauptprotagonisten und Happy Ends. Die Rezepte aus "Liebe funkelt apfelgrün" findet ihr unter www.RoRezepte.com & https://rorezepte.com/liebe-funkelt-apfelgruen-pauline-mai/.

Lesen Sie weiter

Rezension zu "Liebe funkelt apfelgrün"

Von: antje.moments

15.01.2023

Autorin: Pauline >Mai Verlag: blanvalet - Verlag Seiten: 494 ISBN: 978-3-7341-1053-5 Preis: 11,00 € Inhalt: Manchmal braucht es eine ganze Dorfgemeinschaft, um ein gebrochenes Herz zu kitten … Liebe braucht keine Ferien? Dem kann Mila nur widersprechen. Wochenlang war sie in Theo verliebt, und er hat ihre Hoffnungen geschürt. Nun stellt sich heraus, dass er eine Verlobte hat! Für Mila bricht eine Welt zusammen. Bleibt nur die Flucht – das House-Sitting-Angebot in Schottland aus dem Internet kommt da genau richtig. Kurz entschlossen reist sie in das verschlafene Örtchen Applemore. Doch der Dorfgemeinschaft ist der Neuzugang nicht geheuer. Erst Milas Backkünste und die Idee, ihre Brote zu tauschen – gegen Musikstunden, knackige Äpfel oder Freibier im Pub – öffnen die Herzen der Bewohner. Und als plötzlich der gut aussehende Finley auftaucht, macht auch Milas Herz einen unerwarteten Hüpfer. Meinung: Vielen lieben Dank an das Bloggerportal und den blanvalet-Verlag das ich diese Buch lesen und rezensieren darf. Es ist mein 3. Buch von Pauline Mai was ich lesen durfte. Das Cover ist mir auch diesmal direkt aufgefallen und es passt einfach wieder. Ich mag den Schreibstil von Pauline Mai sehr gerne, Er ist locker und leicht. nimmt mich einfach mit und ich konnte mich beim lesen nach Schottland träumen und war dabei. Mila wurde von Theo ganz schön an der Nase herum geführt und veräppelt. toll, das sie den Mut hat nach Schottland aufzubrechen und sich auf neue Wege einlässt. Sie hat es am Anfang nicht einfach als "Fremdling" in einem kleinen Dorf wo immer geklatscht und gedrascht wird. Mit der Zeit freundet sie sich aber mit Ian und seiner Freundin Ellie, sowie derer Klicke an. Sie bäckt aus langer Weile und weil es kein gutes Brot in Appelmore gibt, Brot. Nach und nach entsteht ein Tauschgeschäft mit ihren Leckereien. Die Dorfbewohner werden neugierig auf die "Neue". Und dann taucht Finley, der Sohn vom Vermieter auf. Es wird erstmal getuschelt und gemunkelt, denn er war lange Zeit weg. Mila und Finley tasten sich langsam aneinander an und es sieht lange nach einer guten Freundschaft aus ........... Fazit: Das Buch hat sich wieder wunderbar lesen lassen. Ich war dabei und mittendrin, einfach zum Wohlfühlen und abtauchen. Nur schwer konnte ich das Buch aus der Hand legen weil es sich so flüssig hintereinander weg gelesen hat. Das Buch bekommt auf jeden Fall 5/5 Sterne von mir. Besucht mich bald wieder. Bis zum nächsten Mal:)

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Pauline Mai, 1987 geboren, wuchs am Tegeler See in Berlin auf. Sie studierte Literaturwissenschaft und lernte auf Reisen quer durch Europa die herzliche Lebensart der Menschen, malerische Landschaften sowie köstliches Essen lieben. Heute lebt die Autorin zwar wieder in Berlin, das Fernweh ist ihr aber immer noch geblieben – wie auch der Wunsch, die besondere Atmosphäre dieser Sehnsuchtsorte mit ihren Lesern zu teilen.

Zur Autorin

Links

Pressestimmen

»Pauline Mai schreibt so atmosphärisch, dass man am liebsten in die Seiten schlüpfen und ein Teil ihrer wundervollen Geschichten werden würde.«

Meike Werkmeister (14. November 2019)

»Herzrasen in Schottland.«

Laura (15. June 2022)

»[E]in modernes Märchen zum einfach mal ein bisschen träumen.«

Ruhr Nachrichten (24. August 2022)

Weitere Bücher der Autorin