Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Meike Dinklage

Beim zweiten Hund wird alles anders

Vom Glück, im Rudel zu leben

(2)
eBook epub
13,99 [D] inkl. MwSt.
13,99 [A] | CHF 19,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

»Ich will einen zweiten Hund. Und mit dem mache ich dann alles richtig«, denkt sich Meike Dinklage. Mittlerweile lebt sie mit den beiden Collies Sam und Fee und beschreibt den mal haarsträubenden, mal sehr berührenden, aber immer äußerst amüsant zu lesenden Weg zum Rudelglück. Sie schildert die Höhen und Tiefen der Hundeerziehung, Erlebnisse mit Hundetrainern und anderen Hundehaltern; ihre Erfahrungen im Hundesport, vor allem aber ihren nicht immer ganz gelingenden Versuch, im Rudelzusammenleben alles richtig zu machen. Ein unterhaltsamer Erfahrungsbericht, der alle Tipps enthält, die man braucht, um glücklich mit zwei und mehr Hunden zu leben.

  • Das erste Buch über den zweiten Hund

  • Der unterhaltsame Bericht einer Hundeliebhaberin, die nicht genug bekommen kann

»Ein unterhaltsamer Erfahrungsbericht, der alle Tipps enthält, die man braucht, um glücklich mit zwei und mehr Hunden zu leben.«

Fränkische Nachrichten (17. March 2018)

eBook epub (epub)
vierfarbiger Bildteil
ISBN: 978-3-641-21849-2
Erschienen am  05. March 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Beim zweiten Hund wird alles anders"

Herrchenglück

Michael Frey Dodillet

Herrchenglück

Herrchentrubel

Michael Frey Dodillet

Herrchentrubel

Penguin Bloom

Cameron Bloom, Bradley Trevor Greive

Penguin Bloom

Herrchenjahre
(3)

Michael Frey Dodillet

Herrchenjahre

Einst aßen wir Tiere
(2)

Roanne van Voorst

Einst aßen wir Tiere

Das Tier und wir
(5)

Christina Hucklenbroich

Das Tier und wir

Is' was, Dog?

Dunja Hayali

Is' was, Dog?

Über Leben

Dirk Steffens, Fritz Habekuß

Über Leben

Die Weisheit der Füchse
(6)

Dag Frommhold, Daniel Peller

Die Weisheit der Füchse

Warum Wale Fremdsprachen können

Katharina Jakob

Warum Wale Fremdsprachen können

Wildwechsel
(2)

Susa Bobke, Shirley Michaela Seul

Wildwechsel

Venus
(1)

Diana Cooper

Venus

Total beschränkt

Alexander Neubacher

Total beschränkt

Life Changer - Zukunft made in Germany
(4)

Christoph Keese

Life Changer - Zukunft made in Germany

Toleranz
(1)

Joachim Gauck

Toleranz

Die Jagd auf Osama Bin Laden

Peter L. Bergen

Die Jagd auf Osama Bin Laden

Quarter Life Poetry
(4)

Samantha Jayne

Quarter Life Poetry

Frauen, die wandern, sind nie allein
(5)

Kerri Andrews

Frauen, die wandern, sind nie allein

Wer nichts hat, kann alles geben

Karl Rabeder

Wer nichts hat, kann alles geben

Ein echter Helmut Schmidt
(1)

Jost Kaiser

Ein echter Helmut Schmidt

Rezensionen

Beim zweiten Hund wird alles anders

Von: Birgit Jaklitsch

14.09.2023

Die Autorin Meike Dinklage wollte schon immer einen Collie. Und zwar, wie sie sympathisch und freimütig bekennt, wegen Lassie. Spätestens mit diesem Satz hatte sie mich. Ich gehöre ja nun selbst zu der Generation von Kindern, die sich diese TV-Serie jeden Sonntagnachmittag in schwarz-weiß am Fernsehgerät ihrer Großeltern, mit einer Tasse Kakao und einer Tüte Erdnussflips bewaffnet, angesehen haben. Für diejenigen unter uns, die später geboren sind und denen deshalb dieser Genuss entgangen ist, kurz folgende Info: Lassie ist eine Collie-Hündin mit phänomenal gut ausgeprägten Instinkten. Sie gehörte Timmy, einem kleinen Jungen mit dem sie eine geradezu symbiotische Seelenfreundschaft verband. Auf das bloße Stirnrunzeln von Timmys TV-Mutter hin wusste Lassie, Timmy liegt verletzt unter der dritten Eiche rechts, neben dem Wasserfall von XY – Creek und wenn sie sich nicht beeilen würde ihn zu retten, würde er von dem Felsvorsprung über dem Wasserfall, der in Kürze abbrechen würde, erschlagen. Wohl dem, der einen solchen Hund hat. Wer jetzt glaubt, Meike Dinklages Buch „Beim zweiten Hund wird alles anders“, das im Kösel Verlag erschienen ist, sei eine weitere dieser gängigen, verklärten Mein-Hund-hat-mein-Leben-verändert-Storys, der täuscht sich gewaltig. Denn wichtig ist in diesem Fall nicht die Motivation, weswegen sie sich einen Collie angeschafft hat. Wichtig ist vielmehr, der Weg den sie mit ihren Hunden gegangen ist. Sie beschreibt sehr interessant und humorvoll, wie sich eigentlich kaum eine ihrer Vorstellungen von dem Hund, den sie eigentlich wollte erfüllte, sie aber letztlich trotzdem – oder vielleicht gerade deshalb – ihre Erfüllung fand. Meike Dinklage ist ein kleines Kunststück gelungen. Sie schreibt emotional, ohne kitschig zu werden. Sie schildert die zum Teil ernsten Probleme mit ihren Hunden, ohne unnötig zu dramatisieren. Sie bekennt sich zu ihren begangenen Fehlern und lässt den Leser auch an ihren unbestreitbar vorhandenen Erfolgen teilhaben. Für mich als Hundetrainerin wird deutlich, dass die Autorin sich in den vergangenen Jahren ein mehr als solides Fachwissen über die Rasse der Langhaarcollies, über Hundeverhalten und über bestimmte Hundesportarten angeeignet hat. Wenn man wie Meike Dinklage Erfahrungen sammelt, aus Fehlschlägen lernt und bereit ist, sich auf die Eigenheiten seines Hundes einzustellen, dann gibt es DEN falschen oder richtigen Hund eigentlich gar nicht. Dann gibt es nur einen Hund, der neue Herausforderungen und Bedürfnisse mitbringt, die es gilt in das gemeinsame Leben zu integrieren. Einmal mit dem Lesen angefangen, habe ich Meike Dinklages Buch nicht mehr aus der Hand legen können. Ich würde Sam, den Dinklage spaßhaft den Collie-Gott nennt und seine Gefährtin Fee gerne noch ein wenig weiter begleiten und, symbolisch gesprochen, bei Familie Dinklage ein wenig über den Gartenzaun schauen.

Lesen Sie weiter

Freue mich schon so auf meine Vorbestellung!!!

Von: Leseratte

12.02.2018

Ich habe den Blick ins Buch bereits gewagt und es war eine wahre Freude! Ich musste immer wieder schmunzeln und habe das Buch direkt vorbestellt. Einmal für mich und einmal als Geschenk!

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Meike Dinklage, geboren 1965, studierte Germanistik und Anglistik und volontierte bei Tageszeitungen in Berlin und Hamburg. Als Politik-Redakteurin arbeitete sie fünf Jahre bei der "Hamburger Morgenpost", seit 1998 ist sie Redakteurin der "Brigitte" im Ressort Reportagen.

Zur Autorin

Pressestimmen

Maike Dinklage schreibt »so fesselnd und amüsant, dass man ihr bereitwillig auf die Reise ins Rudelglück folgt und oft genug dabei seine eigenen Fehler als Hundeneuling wiederentdeckt.«

Der Hund (28. March 2018)