Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Michail Bulgakow

Der Meister und Margarita, Das Hundeherz, Die verhängnisvollen Eier (3in1-Bundle)

Drei Werke von Michael Bulgakow und die autobiografischen Notizen auf Manschetten in einem E-Book

eBook epubNEU
16,99 [D] inkl. MwSt.
16,99 [A] | CHF 23,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Drei teuflische Satiren über die Sowjetunion in einem E-Book

In »Der Meister und Margarita« stürzt der Teufel das Moskau der 1930er-Jahre in ein Chaos aus Hypnose, Spuk und Zerstörung. Es ist die verdiente Strafe für Heuchelei, Korruption und Mittelmaß. Doch zwei Gerechte genießen Satans Sympathie: der im Irrenhaus sitzende Schriftsteller, genannt »Meister«, und Margarita, dessen einstige Geliebte.

Im »Hundeherz« verfällt der geniale Chirurg Professor Filipp Preobraschenski auf die Idee, dem Straßenköter Bello die Hypophyse eines Menschen einzupflanzen. Der Versuch misslingt auf grandiose Weise: Aus Bello wird Genosse Bellski, der flucht und säuft und stiehlt.

»Die verhängnisvollen Eier« ist vielleicht die wildeste von Bulgakows Grotesken. Die autobiografischen »Aufzeichnungen auf Manschetten« berichten vom Leben und Leiden eines Schriftstellers in der Stalinzeit.


Übersetzt von Alexandra Berlina
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-32510-7
Erschienen am  01. June 2024
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Michail Bulgakow wurde am 15. Mai 1891 in Kiew geboren und starb am 10. März 1940 in Moskau. Nach einem Medizinstudium arbeitete er zunächst als Landarzt und zog dann nach Moskau, um sich ganz der Literatur zu widmen. Er gilt als einer der größten russischen Satiriker und hatte zeitlebens unter der stalinistischen Zensur zu leiden. Seine zahlreichen Dramen durften nicht aufgeführt werden, seine bedeutendsten Prosawerke konnten erst nach seinem Tod veröffentlicht werden. Seine Werke liegen im Luchterhand Literaturverlag in der Übersetzung von Thomas und Renate Reschke vor.

Zum Autor

Weitere E-Books des Autors