Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Ajahn Brahm

Die Kuh, die weinte

Buddhistische Geschichten über den Weg zum Glück

eBook epub
12,99 [D] inkl. MwSt.
12,99 [A] | CHF 19,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Unterhaltung und Lebensschule für Jung und Alt

Schon Buddha unterwies seine Zuhörer mit Witz und Weisheit. Ajahn Brahm steht in der Tradition dieser orientalischen Erzählkunst. Geschickt verknüpft er die uralten Weisheiten mit modernen, lebensnahen Themen. Mit viel Humor und Einfühlungsvermögen unterhält er seine Leser – und eröffnet auf ganz unaufdringliche Weise neue Wege zu einem glücklichen und erfüllten Leben.

Ein inspirierendes und erbauendes Buch, voll mit Geschichten von Liebe, Hoffnung, Glück und der Überwindung von Leiden. Mit erfrischendem Esprit und Einfühlungsvermögen kratzt Ajahn Brahm an eingefahrenen Überzeugungen und begegnet unseren kleinen Schwächen und Marotten mit entwaffnendem Humor. So regt jede dieser 108 kurzen Erzählungen dazu an, innezuhalten, um über den eigenen Lebensweg nachzudenken.

Was dieses Buch auszeichnet:
• Voller Inspiration und verblüffender Erkenntnisse – und immer unterhaltsam
• Ohne religiösen Fachjargon werden Leser jeden Alters angesprochen
• Herzerwärmend und humorvoll, bisweilen sanft ermahnend – aber ganz anders, als man es vielleicht von einem buddhistischen Abt erwarten würde

Nie wurden die buddhistischen Lehren unterhaltsamer präsentiert!


Aus dem Englischen von Martina Kempff
Originaltitel: Opening the Door of Your Heart. And Other Buddhist Tales of Happiness
Originalverlag: Lothian Books
eBook epub (epub), ca. 240 Seiten (Printausgabe)
ISBN: 978-3-641-01491-9
Erschienen am  11. March 2009
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Die Kuh, die weinte"

Der Elefant, der das Glück vergaß

Ajahn Brahm

Der Elefant, der das Glück vergaß

Das Wunder der Gelassenheit

Nancy O´Hara

Das Wunder der Gelassenheit

Innehalten
(8)

Fleur Sakura Wöss

Innehalten

Stille, die aus dem Herzen kommt
(4)

Thich Nhat Hanh

Stille, die aus dem Herzen kommt

Stille finden in einer lauten Welt
(1)

Jack Kornfield

Stille finden in einer lauten Welt

Das Licht des Himmels in dir
(2)

Ronald Schweppe, Aljoscha Long

Das Licht des Himmels in dir

Siddhartas letztes Geheimnis

Erich Follath

Siddhartas letztes Geheimnis

Der Pfad des friedvollen Kriegers
(2)

Dan Millman

Der Pfad des friedvollen Kriegers

Hochsensibel - Was tun?
(1)

Sylvia Harke

Hochsensibel - Was tun?

Abenteuer Seelenreise
(6)

James Van Praagh

Abenteuer Seelenreise

Wenn alles sich verändert, verändere alles

Neale Donald Walsch

Wenn alles sich verändert, verändere alles

Ein neuer Anfang
(1)

Esther Hicks, Jerry Hicks

Ein neuer Anfang

Die Psychologie des Geldes
(1)

Ruediger Dahlke

Die Psychologie des Geldes

Quantenphilosophie und Spiritualität
(2)

Ulrich Warnke

Quantenphilosophie und Spiritualität

Sieben kleine Worte
(1)

Debra Landwehr Engle

Sieben kleine Worte

Du bist ein Geschenk für die Welt
(1)

Thich Nhat Hanh

Du bist ein Geschenk für die Welt

Rauhnächte: Die geheimnisvolle Zeit zwischen den Jahren (erweiterte Neuausgabe)
(4)

Elfie Courtenay

Rauhnächte: Die geheimnisvolle Zeit zwischen den Jahren (erweiterte Neuausgabe)

Der Seelenplan
(1)

Jana Haas

Der Seelenplan

Der Weg des Schamanen
(2)

Michael Harner

Der Weg des Schamanen

Rezensionen

Tolle Geschichten

Von: Franzis Leseyoga

29.12.2023

Meine Meinung: Insgesamt befinden sich 108 Geschichten in diesem Buch, die zum Teil im Kloster von Ajahn Brahm erzählten wurden, zum Teil im selbst passiert sind. Diese Geschichten werden in verschiedene Themen gegliedert, z.B. Perfektion und Schuldgefühle oder Glück schaffen, insgesamt sind es 12 Themen. Die Geschichten bauen manchmal aufeinander auf, manchmal gibt es Erklärungen dazu und manchmal nicht. Auch der Titel selbst ist als Geschichte vorhanden. Nicht alle Geschichten haben einen buddhistischen Kontext, dennoch kannte ich ein paar und wenige fand ich nicht so gut. Die Länge variiert, sie sind aber nie länger als 3-4 Seiten. Fazit: Es fällt mir schwer, eine einheitliche Bewertung abzugeben, da ich manche Geschichten besser und manche weniger gut fand. Am besten kramt man das Buch immer mal wieder raus, um entweder zu einem passend Thema in seinem Leben etwas zu lesen, oder um sich inspirieren zu lassen. Empfehlen würde ich es auch für Yogalehrer u.ä., da die Geschichten gut in den Unterricht passen. Bleiben oder Weg? Ich behalte es

Lesen Sie weiter

Kurzgeschichten, die die Seele berühren.

Von: Raboke

11.11.2022

Das Buch besteht aus insgesamt 108 Kurzgeschichten, die auf der buddhistischen Lebeweise beruhen. Der Autor „Ajahn Brahm“ versteht es alte Weisheiten mit modernen, praxisnahen Methoden zu kombinieren. Die Ernsthaftigkeit in den alltäglichen Problemen wird mit humorvollen Geschichten aufgelockert. Des Weiteren nutzt der Autor sein Einfühlungsvermögen und sein inspirierendes Wesen, um verschiedene Perspektive und optimistische Betrachtungsweisen, auf das Leben, offenzulegen. Der Inhalt umschließt Themen wie Glück, geistiges Wachstum, Weisheit sowie innere Ruhe. Der Schreibstil ist sehr angenehmen und einfach gehalten wurden. Die gelieferten Impulse regen zum Denken an und steigern die Lebenslust sowie Zufriedenheit im Leben. Die Vielfalt der Themen versichert, dass das Buch Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen ansprechen wird.    Es ist kein Buch, welches man in einem Zug lesen sollte, sondern die Kurzgeschichten zunächst auf sich wirken sollte. Zudem kann ein beliebiges Kapitel aufgeschlagen werden, das die Geschichten zusammenhangslos sind.   Kleiner Kritikpunkt: Humor ist etwas sehr Individuelles. Leider empfand ich die Witze etwas flach, sodass ich sie als störend wahrnahm. Teilweise kratzen einige Geschichten lediglich an Oberfläche - mir fehlte die Tiefgründigkeit

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Ajahn Brahm, geboren 1951 in London, studierte Theoretische Physik an der Universität von Cambridge und ist seit mehr als 40 Jahren buddhistischer Mönch. Neun Jahre lang lebte, studierte und meditierte er in einem thailändischen Waldkloster unter dem Ehrwürdigen Meister Ajahn Chah. Heute ist Ajahn Brahm Abt des Bodhinyana-Klosters in Westaustralien und einer der beliebtesten und bekanntesten buddhistischen Lehrer unserer Zeit.

Zum Autor

Weitere E-Books des Autors