Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Johanna Lilienfeld

Die Magie der 12 Krafttiere

Spirituelle Tierbegleiter der Kelten und Germanen

(2)
eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 15,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Krafttiere sind Boten der geistigen Welt und stehen uns helfend zur Seite. Johanna Lilienfeld schreibt in der schamanischen Tradition ihrer europäisch-nordischen Heimat und bezieht sich auf germanische und keltische Mythologie. Die Helfertiere und seelischen Botschaften, die sie in sich tragen, sind Tiere unserer Heimat wie Bär, Wolf, Hase oder Adler. Johanna Lilienfeld beschreibt die spirituelle Bedeutung und archetypischen Energien jedes einzelnen Tierverbündeten und erklärt, wie wir mithilfe von Ritualen und Traumreisen unser persönliches Helferwesen erkennen und Kontakt zu ihm aufnehmen können. So begleitet uns die heilende Energie geistiger Tierwesen auch in schwierigen Zeiten. Praktische Übungen, Märchen und Geschichten runden das Buch ab.


eBook epub (epub), ca. 288 Seiten (Printausgabe), 20 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-641-28444-2
Erschienen am  20. June 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

sehr gut erklärt

Von: 78sunny

18.08.2022

Ich habe mich schon in meiner Jugendzeit viel mit der Indianischen Kultur beschäftigt. Auch da haben Krafttiere eine sehr wichtige Rolle. Hier in diesem Buch wird sich auf die Kelten und die Germanen bezogen, aber grundsätzlich ist es ein ähnliches Prinzip. Natürlich sollte man für solche spirituellen Themen offen sein, wenn man dieses Buch lesen möchte. Anders macht es wenig Sinn. Das Buch ist so aufgebaut, dass es sowohl Leser nutzen können, die noch nie etwas von Krafttieren gehört haben und somit auch keine Ahnung haben, welches ihres sein könnte, als auch von Leser, die sich bereits etwas mit dem Thema beschäftigt haben und auch schon eine Ahnung haben, welches Tier mit einem besonders verbunden ist. Wie schon erwähnt, habe ich mich mit dem Thema bereits auseinander gesetzt und hatte schon eine sehr genaue Vorstellung welches mein Krafttier ist. Ich will gar nicht zu sehr ins Detail gehen, aber ich habe bereits seit Kindheitstagen eine besondere Verbindung zu einer bestimmten Tierart empfunden. Dies ging über eine normale Faszination hinaus. Es ist schwer zu beschreiben und für viele ist es auch nicht nachvollziehbar, doch wenn ich diese Tiere sehe, habe ich schon immer im Geist wenigstens eine Begrüßung an sie gerichtet und mich immer sehr verbunden mit ihnen gefühlt. Der Name dieses Krafttieres ist mir dann auch als erstes ins Auge gesprungen, als ich den Krafttierkreis im Buch sah. Am Anfang des Buches versucht die Autorin vor allem den Lesern zu helfen, die noch keine rechte Ahnung haben, welches wohl ihr Krafttier sein könnte. Sie stellt den bereits erwähnten Krafttierkreis vor und bietet einen kleinen Selbsttest an, der einen in die richtige Richtung führen soll. Dieser Test ist mein einziger Kritikpunkt an dem Buch. Auch wenn er mir auf unbeschreibliche Weise die Augen geöffnet hat und ich es immer noch nicht recht fassen kann, was er mir aufgezeigt hat, so finde ich ihn einfach zu ungenau. An gerade einmal drei Fragen pro Krafttier soll eingeschätzt werden, wie sehr man eventuell mit dem Tier verbunden sein könnte. Ja, ich habe es bewusst so geschrieben, denn auch die Autorin weißt immer wieder darauf hin, dass dieser Test nur einen kleinen Anhaltspunkt liefert und man viel mehr auf sein Bauchgefühl achten sollte. Aber nochmal zu meiner Kritik. Ich hätte mir hier doch deutlich mehr Fragen gewünscht oder eine aussagekräftigere Punkteverteilung, um das ganze doch deutlicher zu gestalten. Dieser Test ist aber nur ein Bruchteil von dem, was dieses Buch einem für Möglichkeiten eröffnet. Ich möchte mich hier gar nicht wirklich sehr persönlich zu dem äußern, was für mich hier so überraschendes herauskam. Das Testergebnis ergab auf jeden Fall nicht mein Krafttier bzw. nicht das, was mir mein Bauchgefühl und meine Erfahrungen sagten. Daher war ich erst etwas verwirrt (auch wenn mein Krafttier bereits das zweite laut dem Test gewesen wäre), zumal ich mit dem Tier nichts anfangen konnte. Dachte ich!!! Nach dem Selbsttest kommt ein Teil, wo die Autorin jedes einzelne Krafttier bzw. der 12 Krafttiere, die sie als die häufigsten empfindet, vorstellt. Dazu gehören die Haupteigenschaften des Tieres, wie man als Mensch ist, wenn man mit dem jeweiligen Tier verbunden ist bzw. sich verbunden fühlt, wobei dir dein Krafttier helfen kann und welches deine wichtigsten Lebensaufgaben sind. Und da war ich dann wirklich baff, dass das Tier was beim Test für mich 'errechnet' wurde, so sehr zutraf. Zum einen kann jeder Skeptiker nun natürlich sagen, dass es wie mit Horoskopen ist, jeder kann sich in fast jedem Horoskop wiederfinden. Ich habe mich allerdings in keinem der anderen Tierbeschreibungen so wiedererkannt, wie für das Krafttier, dass ich neu entdeckt habe und für das, was mich mein Leben lang begleitet hat. Ich habe alle Tierkapitel durchgelesen und es hat gerade mal bei einem anderen Tier noch annähernd 'geklickt'. Das entscheidende für meinen Aha-Effekt, den ich bei dem 'neuen' Krafttier hatte, war der Moment, wo die Autorin erwähnte, dass es eben nicht genau das Tier sein muss, was genannt wurde, sondern ein artverwandtes Tier, welches sie dann auch noch erwähnte und später näher vorstellte. Ich konnte mich in dem Moment bildlich zurückversetzen an den Tag, wo ich diesem Tier das erste Mal begegnet bin. Das war damals ein sehr heftiger Moment, den ich kaum einordnen konnte und ich habe noch immer den Tagebucheintrag dazu vor meinem Augen. Aber wie gesagt, will ich hier keinen Seelenstriptease hinlegen und es gibt deutlich mehr Menschen, die dies nicht nachvollziehen können, als Menschen, die es einfach so akzeptieren oder gar verstehen. Ich kann nur sagen, dass ich überrascht war, wie sehr die Autorin auch beschrieben hat, wie es sich anfühlt, wenn man eine besondere Verbindung spürt. Daher empfehle ich jedem Leser den Test am Anfang zu machen und trotzdem auch alle Tierkapitel zu lesen. Vielleicht kommt bei dem ein oder anderen dann auch so ein Aha-Effekt zustande. Neben den 12 Hauptkrafttieren, die die Autorin für das Buch gewählt hat, stellt sie auch in einer verkürzten Form noch weitere, meist sehr artverwandten Tiere vor. Alles Tiere aus dem europäischen Raum. Große, kleine, kräftige oder filigrane Tiere. Das Spektrum ist weit. Ein Fünftel des Buches geht es dann darum, wie man sein Krafttier vielleicht auch durch andere Methoden finden kann. Sie stellt dabei Fantasiereisen, Meditation und gar sehr ausgefallene Kontaktaufnahmen vor, die sicher nicht jedermanns Sache sind. Es sind aber eben auch alles nur Vorschläge und Möglichkeiten, welche die Autorin dem Leser nahe bringen möchte. Sie gibt auch Vorschläge, wie man Krafttiere um Hilfe bitten kann oder einfach Kraft aus ihnen bzw. der Verbundenheit mit ihnen schöpft. Das ganze ist schon sehr spirituell und es bleibt ja dem Leser überlassen, wie tief er hier in das Thema abtauchen möchte. Für mich persönlich war es, wie schon erwähnt, einerseits ein enormer Aha-Effekt, der mir bei meiner Selbstreflektion und Selbstfindung hilft, aber eben auch eine Bestätigung auf mein Bauchgefühl zu achten. Ich fand es interessant nach vielen Jahren mal wieder in dieses Thema einzusteigen und bin der Autorin dankbar für diese Möglichkeit. *Fazit:* 4,6 von 5 Sternen Man sollte offen für spirituelle Themen sein, wenn man dieses Buch liest. Der Aufbau ist sehr gut gestaltet und jeder, der offen für das Thema Krafttiere ist, wird aus diesem Buch etwas mitnehmen können. Davon bin ich überzeugt.

Lesen Sie weiter

Sehr gut für Einsteiger

Von: Sheena

04.07.2022

Auf dem Gebiet der Krafttiere bin ich noch recht unerfahren, aber mit dieser tollen Lektüre konnte ich sehr gute Erfahrungen sammeln. Das Buch ist auch sehr gut unterteilt, zu Beginn erhält der Leser eine kleine Einführung in das Netzwerk Leben. Dann kommt das Kapitel "Krafttiere unserer Heimat und dann werden gleich ausführlich die 12 Krafttiere vorgestellt. Es wird außerdem sehr gut beschrieben wie man zu seinem ganz persönlichen Krafttier Kontakt aufnehmen kann und wie die Verbindung dann gestärkt wird. Wie man sein ganz persönliches Krafttier ermittelt und wie uns diese "besonderen" Tiere im Alltag und auch in besonderen Situationen helfen, zeigt uns dieses umfassende Buch von Johanna Lilienfeld sehr gut. Es gibt sogar in dem Buch einen kleinen Fragebogen, den man ausfüllen kann und somit ermittelt wird, welches Krafttier zu einem passt. Das fand ich sehr interessant und hat mir auch sehr gut gefallen dieses Ritual zu machen. Das Buch ist sehr schön aufgemacht und die Texte sind liebevoll geschrieben. Was symbolisieren die Tiere (Geduld, Wachsamkeit), wie können sie dem Menschen helfen und heilen? All das wird kompetent, empathisch und flüssig erklärt. Auf den letzten Seiten gibt es noch ein kleines Orakel , es macht einem so spielerisch den Umgang mit den unterbewussten Fähigkeiten mit seinem Krafttier leichter. Fazit: Für den Einstieg in fremde Gedankenwelten ist das Buch ideal geeignet.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Johanna Lilienfeld

Johanna Lilienfeld, geboren 1981 in Tübingen, studierte Ethnologie und Psychologie in Stockholm und Berlin. Im Rahmen ihrer ethnologischen Forschung wurde sie mit dem Schamanismus, insbesondere dem Schamanismus der Samen in Finnland und der sibirischen Jakuten, vertraut. Ihre Reisen führten sie um die ganze Welt, doch ihr Hauptinteresse liegt heute in der Erforschung der altnordischen Kultur. Sie lebt mit ihrem Mann und den beiden Töchtern auf einem kleinen Gehöft nahe Umeå, im Norden Schwedens.

Zur Autorin