Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Stephen King

Friedhof der Kuscheltiere

Roman

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 13,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Manchmal ist der Tod besser

Hinter dem kleinen Tierfriedhof liegt eine verwünschte indianische Grabstätte. Ob Katze oder Mensch: Wer hier beerdigt wird, wird zum Albtraum für die Hinterbliebenen.

Der weltweit erfolgreichste Horrorroman

»Der beängstigendste Roman, den Stephen King je geschrieben hat.« Publishers Weekly


Originaltitel: Pet Sematary
eBook epub (epub), ca. 544 Seiten (Printausgabe)
ISBN: 978-3-641-05390-1
Erschienen am  18. February 2011
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Friedhof der Kuscheltiere"

Puls
(2)

Stephen King

Puls

Beutegier

Jack Ketchum

Beutegier

Freefall – Die Wahrheit ist dein Tod

Jessica Barry

Freefall – Die Wahrheit ist dein Tod

Der Fluch
(5)

Stephen King

Der Fluch

The Lost
(3)

Jack Ketchum

The Lost

Joyland

Stephen King

Joyland

Das Hotel New Hampshire

John Irving

Das Hotel New Hampshire

Sunset

Stephen King

Sunset

Im Kabinett des Todes
(1)

Stephen King

Im Kabinett des Todes

World War Z
(1)

Max Brooks

World War Z

Beutezeit
(1)

Jack Ketchum

Beutezeit

Good Girl. Entführt

Mary Kubica

Good Girl. Entführt

The Woman in the Window - Was hat sie wirklich gesehen?

A. J. Finn

The Woman in the Window - Was hat sie wirklich gesehen?

SCAR

Jack Ketchum, Lucky McGee

SCAR

Atlantis

Stephen King

Atlantis

Qual
(3)

Stephen King, Richard Bachman

Qual

Albträume

Stephen King

Albträume

Zimmer 103

Simone St. James

Zimmer 103

Interview mit einem Vampir

Anne Rice

Interview mit einem Vampir

Blutige Nachrichten

Stephen King

Blutige Nachrichten

Rezensionen

Manchmal ist der Tod besser

Von: derbibliophile - Luca

17.10.2022

„Hinter dem kleinen Tierfriedhof liegt eine verwünschte indianische Grabstätte. Ob Katze oder Mensch: Wer hier beerdigt wird, wird zum Albtraum für die Hinterbliebenen.“ • Nur zwei Dinge waren es, die Luis Creed und seiner Familie nach dem Umzug nach Ludlow vom perfekten Zuhause trennten. Zum einen die stark befahrene Route 15 direkt vor der Tür und zum anderen der Friedhof, gut eine Meile hinter dem Haus im Wald versteckt. Beides soll der Familie zum Verhängnis werden. • Seit fast 40 Jahren geistert diese Geschichte in Buchläden, Bibliotheken, Bücherschränken und Bücherregalen umher, von Stephen King selbst als „furchtbar“ bezeichnet. Das Buch, bei dem er endgültig zu weit gegangen sei. Und vielleicht hat er damit recht, aber fühlen wir uns nicht alle angezogen von dem, was uns schockieren und nicht gut tun wird? • Auch hier spielt King nicht mit Action-geladenem Stoff, sondern allein mit den natürlichen Ängsten aller Menschen. Wir alle haben oder werden bei dem Gedanken an den Tod, sei es der eines nahestehenden Menschen oder unser eigener, Furcht empfinden. Luis Creed meint den Tod austricksen zu können und muss am Ende den höchsten Preis dafür bezahlen. Der Roman fesselt durch seine intimen Gedanken, Figuren, als würde King sie seit Jahren kennen und einem Plot, als hätte er ihn persönlich erlebt. King braucht keine unzähligen Schock Momente, die Lesenden die Kälte in die Knochen treibt. Ruhig, langsam und unscheinbar vergiftet er die Atmosphäre und verleiht einem, selbst lange Zeit später noch eine Gänsehaut, nur beim dem Gedanken an diese Geschichte (Haustier-Besitzer sind besonders gefährdet). • 📚 Friedhof der Kuscheltiere 👨🏽‍💻 Stephen King 📃 624 🗓 2022 📖 Heyne • Bewertung: ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ •

Lesen Sie weiter

Der weltweit erfolgreichste Horrorroman

Von: Blog "Dirk liest und testet"

01.08.2020

Die junge Familie Creed zieht von Chicago nach Ludlow, Maine. Das Haus ist von einem großen Garten umgeben und liegt direkt an der Route 15. Louis arbeitet in der nahe gelegenen Universität als Arzt. Zusammen mit seiner Frau Rachel und den Kindern Ellie und Gage freut er sich auf das neue Haus. Auf der anderen Seite der Schnellstraße wohnt ein älteres Ehepaar, Judson und Norma Crandall. Als Jud sieht, dass Ellie einen Kater hat, weist er die Familie auf die Gefahr der Straße hin, da hier sehr oft Orinco Laster vorbei donnern. Die Familie Creed lebt sich schnell ein und Ellie entdeckt hinter dem Haus einen Pfad. Jud schlägt vor, gemeinsam den Pfad zu gehen. Am Ende des Pfades befindet sich der Haustier-Fritof. Dort begraben seit sehr vielen Jahren die Kinder der Gegend ihre verstorbenen Haustiere. Doch hinter dem Haustier-Fritof geht der Pfad, geschützt durch einen riesigen Totholzhaufen, weiter ins Land der Micmac-Indianer. An seinem ersten Arbeitstag wird Louis gleich mit einem Unfallopfer konfrontiert. Der Junge Pascow erliegt seinen schweren Verletzungen. In der Nacht hat Louis einen Traum, in dem Pascow ihn besucht und mit auf den Pfad nimmt. Er warnt Louis davor, den Pfad bis zum Ende zu gehen. Stephen King erzählt eine spannende Geschichte. Seine Sprache ist dabei sehr bildhaft. Im Verlaufe des Buches passiert das Unvermeidliche. Der Kater Church wird von einem Laster angefahren und stirbt. Ellie ist gerade mit ihrer Mutter und ihrem Bruder verreist. Da beschließt Jud, Louis in das Geheimnis der Micmac-Indianer einzuweihen. Gemeinsam gehen sie mit dem toten Kater den Pfad hinter Louis Haus ... und der Schrecken beginnt. Ganze 606 Seiten umfasst der weltweit erfolgreichste Horrorroman. Anlässlich der Neuverfilmung wurde das Buch überarbeitet. Die Originalfassung erschien bereits im Jahre 1983 unter dem Titel "Pet Sematary". Mich hat das Buch sehr gut unterhalten. Es ist durchweg spannend geschrieben. Aus meiner Sicht gibt es keine Kritikpunkte. Daher vergebe ich volle 5 Sterne.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Stephen King, 1947 in Portland, Maine, geboren, ist einer der erfolgreichsten amerikanischen Schriftsteller. Bislang haben sich seine Bücher weltweit über 400 Millionen Mal in mehr als 50 Sprachen verkauft. Für sein Werk bekam er zahlreiche Preise, darunter 2003 den Sonderpreis der National Book Foundation für sein Lebenswerk und 2015 mit dem Edgar Allan Poe Award den bedeutendsten kriminalliterarischen Preis für Mr. Mercedes. 2015 ehrte Präsident Barack Obama ihn zudem mit der National Medal of Arts. 2018 erhielt er den PEN America Literary Service Award für sein Wirken, gegen jedwede Art von Unterdrückung aufzubegehren und die hohen Werte der Humanität zu verteidigen.

Seine Werke erscheinen im Heyne-Verlag.

www.stephenking.com

Zum Autor

Weitere E-Books des Autors