Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rosenmehl (Hrsg.)

Köstliches aus Hefeteig

Die Schätze aus Omas Backbuch

(5)
eBook epub
7,99 [D] inkl. MwSt.
7,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Lieblingsgebäck endlich selber backen

Hefeteig gehört zu den beliebtesten Teigarten – eben weil er so vielseitig für unterschiedlichste Backwaren verwendet werden kann. Auch dafür wurden wieder die besten alten, handgeschriebenen Familienrezepte gesammelt, die es wert sind, der Vergessenheit entrissen zu werden. Für jeden Geschmack und Anlass hält die Sammlung das ideale Rezept bereit. Freuen Sie sich auf ein liebevoll und hochwertig gestaltetes Buch mit Rezepten für süße und pikante Köstlichkeiten von Blechkuchen bis Kleingebäck.


eBook epub (epub), ca. 160 Seiten (Printausgabe)
durchgehend mit Farbfotos
ISBN: 978-3-641-25826-9
Erschienen am  12. August 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Köstliches aus Hefeteig"

Let's Bake
(4)

Cynthia Barcomi, Ulf Meyer zu Kueingdorf

Let's Bake

Klassische Weihnachtsplätzchen - Die besten traditionellen und regionalen Backrezepte
(2)

Jacqueline Twenhöfel

Klassische Weihnachtsplätzchen - Die besten traditionellen und regionalen Backrezepte

Wiederentdeckt: Die Schätze aus Omas Backbuch

Rosenmehl

Wiederentdeckt: Die Schätze aus Omas Backbuch

Weihnachtsbäckerei

Rosenmehl

Weihnachtsbäckerei

Die besten Käsekuchen

Oda Tietz

Die besten Käsekuchen

Die Schätze aus Omas Backbuch

Rosenmehl

Die Schätze aus Omas Backbuch

Cynthia Barcomi's Backbuch
(1)

Cynthia Barcomi

Cynthia Barcomi's Backbuch

Tortenzeit

Tessa Huff

Tortenzeit

Allerfeinste Plätzchen
(2)

Jacqueline Twenhöfel

Allerfeinste Plätzchen

Unsere besten Landfrauen-Torten - Die beliebtesten Rezepte aus bäuerlichen Hofcafés
(5)

Lisa Ayecke

Unsere besten Landfrauen-Torten - Die beliebtesten Rezepte aus bäuerlichen Hofcafés

Rustikale Brote aus deutschen Landen
(1)

Gerhard Kellner

Rustikale Brote aus deutschen Landen

Luises himmlische Mini-Cupcakes

Luise Lilienthal

Luises himmlische Mini-Cupcakes

Französisch kochen mit Aurélie

Aurélie Bastian

Französisch kochen mit Aurélie

TEE
(5)

Louise Cheadle, Nick Kilby

TEE

Sauerteig - Glück vermehrt sich in 4 Tagen. Brot backen mit Achtsamkeit, Entschleunigung und entspannten Bäckern rund um die Welt. Sonderausgabe mit vielen Original-Rezepten
(5)

Martina Goernemann

Sauerteig - Glück vermehrt sich in 4 Tagen. Brot backen mit Achtsamkeit, Entschleunigung und entspannten Bäckern rund um die Welt. Sonderausgabe mit vielen Original-Rezepten

Nudel ade!
(4)

Daniel Hauser

Nudel ade!

Zu Tisch in Venedig

Skye McAlpine

Zu Tisch in Venedig

Melissa Fortis Weihnachts-Backbuch

Melissa Forti

Melissa Fortis Weihnachts-Backbuch

Alles in Butter
(4)

Horst Lichter

Alles in Butter

Richtig essen bei Eisenmangel

Irene Kührer, Elisabeth Fischer

Richtig essen bei Eisenmangel

Rezensionen

Eine tolle Reihe

Von: Caröchen

12.04.2023

Die Schätze aus Omas Backbuch sind immer wieder toll. Rezepte von Oma wurden eingesendet und das Originalrezept eingescannt abgedruckt. Dazu gibt es oft ein Foto des Urhebers und einen kurzen Text zur Geschichte des Rezeptes. Das macht das Buch sehr persönlich! Jedem Rezept ist eine Doppelseite gewidmet, inklusive leckerem Foto. Arbeits-, Geh- und Backzeit sind ebenfalls angegeben und die Zutaten in Teig, Belag und ähnliches unterteilt. Eine sehr übersichtliche Strukturierung. Im Kapitel Lieblingskuchen finden wir bekannte Rezepte wie Butterkuchen, Zwetschgendatschi, oder auch einen Rhabarberstreusel. Anschließend gibt es im nächsten Kapitel Zöpfe, Stollen und süße Brote, perfekt für eine Kaffeetafel. In "Kleines und feines" gibt es tolles Gebäck wie gefüllte Plunderhörnchen, Teegebäck und sogar Zwieback. Besonders gut hat mir das Rezept für gefüllte Hefebällchen gefallen. Die Füllung kann man nach Belieben immer wieder verändern und sie eignen sich super für unterwegs. Anschließend gibt es ein paar tolle Mehlspeisen aus dem Ofen bzw vom Herd (Dampfnudeln). Gut vorzubereiten und allesamt sehr einfach gehalten. In "Schmalzgebackenes" geht es hauptsächlich um frittierte Leckereien, so wie zwei Pfannkuchen-Rezepte. Abschließend gibt es noch ein paar herzhafte Gerichte. Knabbergebäck, Brot (auch Kassler in Brotteig) und andere Köstlichkeiten erwarten einen hier. Sehr gefreut habe ich mich über das Rezept für Langosch! Am Ende gibt es noch ein paar rudimentäre Tipps zum Backen mit Hefe. Ich kann diese Backbuchreihe jedem wärmstens empfehlen. Eine tolle Sammlung bekannter und älter Schätzchen.

Lesen Sie weiter

Was für ein schönes Backbuch!

Von: Claudia S. / Kreis HD

07.04.2023

Was für ein schönes Backbuch! Dieses Buch muss man einfach mögen! Auch wenn es im Grunde ein prima Werbe-Schachzug ist, so sind hier doch die besten Rezepte von ganz normalen – also total besonderen – Omas zusammengestellt. Mich bekommt man mit handgeschriebenen Rezepten immer. Hier wurden die originalen Rezepte ein bisschen „gesäubert“ und für alle verständlich fein säuberlich und übersichtlich dargestellt, aber immer sind das Foto des Original und der Verfasserin dabei. Wenn im Rezept von Tassen oder ähnlichen Maßen die Rede war, so wurde das in Milliliter, Gramm und andere gängigere Mengen geändert. Ich liebe die kleinen Texte, die die Einreicherinnen dazugeschrieben haben, die Fotos der Verfasserinnen, die Bilder der Originalrezepte. Die Rosenmehl-Tipps zu den Rezepten sind zusätzlich ein Gewinn, aber die eigentlichen Rezepte sind wirklich Gold wert! Schön ist, dass es zu jedem auch ein Foto des Backwerks gibt. Die Backwerke sind zeitlos, lecker, erinnern an die eigene Oma (oder Mama), machen glücklich – es ist Nostalgie, aber im besten Sinne! Aufgeteilt ist das Buch in die Themen Lieblingskuchen; Zöpfe, Stollen, süße Brote; Kleines und Feines; Mehlspeisen; Schmalzgebackenes; Herzhaftes. Die anschließenden Kapitel beschäftigen sich mit Tipps rund um den Hefeteig und Mehlkunde und Tipps, danach folgen Rezeptregister und Impressum. Die gesamte Aufmachung ist sehr gelungen und zeugt von der Liebe zum Backen, der Liebe zum Hefeteig. Man muss wirklich keine Angst vor dem Hefeteig haben. Das ist wie Radfahren – anfangs etwas schwierig, aber wenn man den Bogen raus hat, liebt man es! Bei jedem Rezept sind Arbeitszeit, Gehzeit und Backzeit angegeben. Auf Nährwerte und Kalorienangaben wurde verzichtet, ebenso auf vegane Rezepte (darauf achteten die Großmütter noch nicht). Die Zutatenlisten sind unterteilt für Teig und Belag. Die Beschreibung der Zubereitung ist jeweils gut verständlich formuliert, auch finden sich, was ich besonders gut finde, Angabe zur Herdeinstellung (vorgeheizt oder nicht, E-Herd und Umluftherd). Manche Rezepte ähneln sich relativ stark, dennoch unterscheiden sie sich stark genug, dass man es sieht und schmeckt. Manchmal sind es eben die kleinen Feinheiten, die große Unterschiede machen. Für mich ist dieses Hefe-Backbuch ein wahrer Schatz an Familienrezepten, das mir nicht nur beim Backen (bzw. dem genüsslichen Verspeisen der Ergebnisse), sondern auch beim Durchblättern sehr viel Freude macht. Ganz klar: fünf Sterne!

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Weitere E-Books des Autors