Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Raphael M. Bonelli

Männlicher Narzissmus

Das Drama der Liebe, die um sich selbst kreist

(2)
eBook epub
12,99 [D] inkl. MwSt.
12,99 [A] | CHF 18,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Männliche Narzissten sind Menschen, die mit ihrem Selbstbewusstsein und Charme beeindrucken, doch ihr Charisma wärmt nicht. Ihre Geltungssucht ist ein Gefängnis, aus dem sie nicht ausbrechen können. Das zeigt sich besonders in der Liebe, die der Narzisst nur als Eigenliebe kennt.

Auf der Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse und illustriert durch aufschlussreiche Fallgeschichten aus dem Praxisalltag, untersucht der Psychiater und Psychotherapeut Raphael M. Bonelli die inneren Fesseln des narzisstischen Mannes: das überzogene Selbstwertgefühl, die missglückenden Beziehungen und die fehlende Selbsttranszendenz. Und er zeigt Wege in die Freiheit. Denn es ist auch für Narzissten möglich, Empathie zu entwickeln, gesunde Männlichkeit und letztlich auch echte Liebe zu erfahren.

Dieses Psychogramm des selbstverliebten Mannes ist eine erhellende Lektüre für alle, die sich für das Phänomen Narzissmus interessieren und wissen wollen, wie die Befreiung von den Fesseln der Selbstzentriertheit gelingen kann.

Bonellis Buch ist weit über den Kreis der psychotherapeutisch Interessierten hinaus zu empfehlen.


eBook epub (epub), ca. 272 Seiten (Printausgabe)
ISBN: 978-3-641-18086-7
Erschienen am  29. August 2016
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Sehr aufschlussreich, verständlich und dabei humorvoll

Von: iqra_bibliophilie

09.12.2023

Man hört es überall, "Narzissmus" oder Sätze wie "Er ist ein Narzisst", speziell von Seiten der Frauen - was natürlich nicht bedeutet, dass nur Männer Narzissten sein können. Aber tatsächlich steigt die Anzahl der Betroffenen in der hiesigen Gesellschaft belegbar immer mehr an und schätzungsweise kennt jeder jemanden von dem man evtl. davon ausgeht, dass hier oder da ein paar narzisstische Züge vorhanden sein könnten. Doch wie genau äußert sich diese Persönlichkeitsstörung tatsächlich worin liegt sie begründet und wie stehen die Heilungschancen? Bereits 1914 hat Freud den Begriff des Narzissmus in die psychoanalytische Theorie eingeführt, seine Definitionen wurden - dem aktuellen Stand nach - allerdings teilweise revidiert. In diesem Buch wird auf diese Fragen zunächst theoretisch und basierend auf aktuellen Forschungsergebnissen, verständlich eingegangen, bevor konkrete klinische Fallbeispiele folgen. Unter diesen wird auch von Geschichten berichtet, in denen Menschen tatsächlich einen Weg aus der krankhaften Selbstverliebtheit gefunden haben. Es sind nicht unbedingt die Betroffenen selbst - häufiger Männer als Frauen - die unter diesem Phänomen leiden, sondern hauptsächlich die Angehörigen, denen es zu schaffen macht, genau hier setzt der Autor, Neurowissenschaftler und praktizierende Psychiater, Raphael Bonelli an und greift vor allem das Thema Liebe auf. Was ist Liebe für einen Narzissten? Ist er fähig andere zu lieben außer sich selbst? Wie können Angehörige hiermit umgehen? All diese Themen werden fundiert beschrieben, die Sicht des Narzissten tiefgründig offengelegt und vor allem sehr konkrete Wege und Lösungsvorschläge dargelegt. Hierbei schafft es der Autor, die Thematik trotz der Ernsthaftigkeit, einfühlsam, humorvoll und unterhaltsam anzugehen. Da ich mich für derartige psychologische Themen sehr interessiere, hat mir das Buch wirklich gut gefallen, es ist gut verständlich und aufschlussreich. Ich kann es jedem, der sich, aus psychologischem Interesse oder aufgrund persönlicher Betroffenheit, mit dem Thema auseinandersetzen möchte, sehr empfehlen. 🖤🖤🖤🖤🖤/🖤🖤🖤🖤🖤 (5/5)

Lesen Sie weiter

Vielen Dank für das tolle Webinar!

Von: Karin Ghijsen aus Nergena / Goch

26.10.2016

Spannend und wahnsinnig aufschlußreich! Zum ersten mal habe ich auch so etwas wie Lösungen in Kombination mit Narzissmus gehört! Nicht nur Schadensbegrenzung und Schlachtopfer Hilfe! Vielen Dank Raphael Bonelli !

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Raphael M. Bonelli, geboren 1968, ist Neurowissenschaftler an der Sigmund Freud Universität Wien sowie Psychiater und systemischer Psychotherapeut in eigener Praxis. Forschungsaufenthalte an der Harvard-Universität, der University of California (Los Angeles) und der Duke University mit zahlreichen Publikationen im Bereich der Gehirnforschung und Habilitation im Fach Neuropsychiatrie.

www.bonelli.info

Zum Autor

Weitere E-Books des Autors