Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Eve Lambert

Mord beim Diamantendinner - Ein Fall für Jackie Dupont

Roman

eBook epub
5,99 [D] inkl. MwSt.
5,99 [A] | CHF 9,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Champagner, Juwelen und ein Mord: Glamour-Detektivin Jackie Dupont ermittelt im London der Zwanzigerjahre

London 1920: Während einer rauschenden Party in den goldgeschmückten Räumlichkeiten von Buckingham Palace wird eine kostbare Krone gestohlen. Das Königshaus ruft Jackie Dupont auf den Plan, Privatdetektivin mit Spezialgebiet Diamantenraub. Diese hat nicht nur eine Schwäche für tiefroten Lippenstift und edle Abendroben, sondern auch für äußerst eigenwillige Ermittlungsmethoden. So lädt sie alle Verdächtigen kurzerhand übers Wochenende in ein kleines Jagdschlösschen auf dem Land ein. Doch schon am ersten Abend bricht einer der Gäste tot zusammen – vergiftet! Und bald schwebt auch Jackie selbst in großer Gefahr ...

»Ein herrlich kurzweiliges Lesevergnügen voller Humor und Esprit.«


eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-24899-4
Erschienen am  14. September 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Jackie-Dupont-Reihe

Ähnliche Titel wie "Mord beim Diamantendinner - Ein Fall für Jackie Dupont"

Das graue Phantom
(3)

Clive Cussler, Robin Burcell

Das graue Phantom

Die Launenhaftigkeit der Liebe

Hannah Rothschild

Die Launenhaftigkeit der Liebe

Die verlassenen Kinder
(7)

Belinda Bauer

Die verlassenen Kinder

Miss Maxwells kurioses Zeitarchiv

Jodi Taylor

Miss Maxwells kurioses Zeitarchiv

Die Liebe zum Regen

Claire Hoffmann

Die Liebe zum Regen

Die blaue Hand

Edgar Wallace

Die blaue Hand

Eine Insel zum Verlieben
(9)

Karen Swan

Eine Insel zum Verlieben

Wie Arthur Pepper sich vor seiner Nachbarin versteckte und am Ende doch sein Herz fand

Phaedra Patrick

Wie Arthur Pepper sich vor seiner Nachbarin versteckte und am Ende doch sein Herz fand

Das Flammenzeichen
(1)

James Rollins

Das Flammenzeichen

Mädchen, Frau, etc.

Bernardine Evaristo

Mädchen, Frau, etc.

Verführt zur Liebe

Stephanie Laurens

Verführt zur Liebe

Der letzte Auftrag des Ritters

Elizabeth Chadwick

Der letzte Auftrag des Ritters

Warnschuss
(1)

Sandra Brown

Warnschuss

In deiner Schuld
(6)

Sabine Durrant

In deiner Schuld

Die Schwestern von Mitford Manor – Unter Verdacht

Jessica Fellowes

Die Schwestern von Mitford Manor – Unter Verdacht

80 Days - Die Farbe der Liebe
(3)

Vina Jackson

80 Days - Die Farbe der Liebe

Böses Erwachen

Deborah Crombie

Böses Erwachen

Kill Your Friends
(5)

John Niven

Kill Your Friends

Für immer du und ich
(7)

Marianne Kavanagh

Für immer du und ich

Solange du schweigst

B.A. Paris

Solange du schweigst

Rezensionen

Überzeugend!

Von: Moinseetretboot

13.12.2021

Band 2 der Kriminalreihe rund um die Privatdetektivin Jackie Dupont führt uns dieses Mal nach England im Jahre 1920. In „Mord beim Diamantendinner“ von Eve Lambert wird bei einer Party eine wertvolle Krone des britischen Königshauses gestohlen, woraufhin Jackie alle Gäste für die Ermittlungen auf ein Jagdschloss einlädt. Mit dem Raub ist der Schreck aber noch nicht vorbei, denn einer der Gäste wird kaltblütig ermordet… In meiner Rezension zum ersten Teil konntet ihr lesen, dass ich mit der Protagonistin gar nicht klar gekommen bin, mich am Ende aber dann an ihre Art gewöhnt habe. So kam es, dass ich doch noch Lust auf die Folgegeschichten bekommen habe. Hier bin ich auch viel besser reingekommen, mir ist Jackie sogar richtig ans Herz gewachsen. Auch hat mir das Umfeld besser gefallen, denn Christopher war ihr nicht so unterlegen und hat von Anfang an eine klare Rolle als Assistent von Jackie inne. Durch seine positive Darstellung war er Niemand mehr, den man bemitleiden muss, sondern eine wirkliche Hilfe. Den Schreibstil mochte ich ebenfalls richtig gerne, denn die Erzählweise und die Einblicke in ihre Gedanken durch die wechselnde Erzählperspektive der beiden Protagonisten waren sehr unterhaltsam. Ich wurde mehrmals zum Lachen gebracht. Auch haben es mir die Ausschnitte aus Jackies Leben und ihrem Gehirn einfacher gemacht, sie und ihr Handeln zu verstehen, aber vor allem ihre Menschlichkeit zu erkennen. Ich war nah an den Charakteren, sowohl den Verdächtigen, als auch der Ermittlungsseite dran Es war zu keiner Zeit langweilig, da immer eine unterschwellige Gefahr herrschte, immer wieder etwas passierte und es mehrere Handlungsstränge gleichzeitig gab. Ich hatte zu keiner Zeit das Gefühl, nur weiterzulesen, um ans Ende zu kommen, sondern wollte immer gerne weiter in der Geschichte sein Am Ende überwog wieder vor allem der drang, direkt weiterzulesen, da es die Autorin geschafft hat, mich in ihren Bann zu ziehen Jackies und Christophers Geschichte beschäftigt mich richtig und ich habe mir direkt den dritten Teil bestellt Fazit: Ich bin richtig begeistert von diesem Krimi, der mit Kurzweile, Humor und einer fesselnden sowie angenehmen Atmosphäre überzeugt.

Lesen Sie weiter

Kronenraub und Serienmörder - Jackie findet sie alle

Von: Bücher in meiner Hand

02.10.2020

Zuerst beim Fürst von Monaco, jetzt beim Prinz im Buckingham Palast - Jackie Dupont hat sich einen Namen gemacht im Diamanten aufspüren, deshalb wird sie nun gerufen, um einen Kronen-Diebstahl aufzuklären. Kurzerhand quartiert sie sich beim Duke of Surrey, bei Christopher, auch Kit genannt, ein. Seine Bediensteten freuen sich, dass die Duchess wieder zuhause ist - und nehmen sie auch als Jackie an. Wieso Kits Frau Diana Gould nach 9 Jahren wieder aufgetaucht ist und als Privatermittlerin Jackie amtet, wird leider auch in diesem zweiten Band nicht aufgelöst. Kit vermutet eine Persönlichkeitsstörung, die laut seinem Psychologen nach solch einer Tragödie wie dem Titanic-Untergang durchaus möglich sein könnte. Aber vielleicht spielt Jackie ja einfach ein doppeltes Spiel? Nachdem ihre Grossmutter Maria Dalton auch noch einige Tage in London weilt und sich manchmal nicht als so schwerhörig scheint, wie sie immer sagt, könnte das doppelte Spiel durchaus in der Familie liegen. Der Fall um die verschwundene Krone erinnert an Krimis von Anne Perry: ein Raum, viele Verdächtige. Und es wird spannend, denn es bleibt nicht beim Diebstahl, einige der Beteiligten sind sich ihrer Leben auf einmal nicht mehr sicher. Etliche Verstrickungen untereinander machen es für einmal auch Jackie schwer, herauszufinden was tatsächlich geschah. "Mord beim Diamantendinner" unterhält auf eine besondere Art, denn Jackie übertreibt einfach alles. Ihre "Memoiren", also Kapitel, die aus ihrer Sicht geschrieben sind, wechseln sich mit der allgemein erzählten Geschichte ab. Manchmal wurde ich bei Jackies Gedankengängen ungeduldig, die hätte ich nicht ganz so ausführlich besser gefunden. Am besten hat mir Kit gefallen, der Arme hat einerseits seine Frau zurück und andererseits doch nicht. Genauso fühlt er sich auch: manchmal hat er genug und findet, Jackie soll mit ihrem Spiel endlich aufhören, dann wiederum ist er einfach nur froh, dass Diana in Gestalt von Jackie da ist und kann über ihre Sperenzien hinweg sehen. Immerhin ermittelt er quasi Schulter an Schulter mit Jackie und ist ihr nahe. Es ist ein unterhaltender zweiter Teil, mit ein paar Längen und auch wenn mir das Setting in Monaco besser gefallen hat - in London sind einfach schon viel zu viele Krimis angesiedelt. Deshalb hoffte ich im Stillen, dass Jackie nur in Monaco ermittelt, denn diese Verbindung hat den ersten Band unter anderem so speziell gemacht. Fazit: Bereit für Ermittlungen im Kronenraub? Jackie Dupont ist es und bringt ganz nebenbei auch einen Serienmörder zu Fall. 4 Punkte.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Eve Lambert ist das Pseudonym einer erfolgreichen deutschen Autorin. Genau wie ihrer Titelheldin Jackie Dupont wurde ihr das Reisen in die Wiege gelegt: 1979 im Tessin geboren wuchs sie in Hamburg, Italien und Großbritannien auf. Heute lebt sie wieder in Hamburg. Wenn sie nicht gerade schreibt, arbeitet sie als Gästeführerin und begleitet Touristen aus aller Welt durch die Hansestadt.

Zur Autorin

Pressestimmen

»Amüsante Unterhaltung mit einer Detektivin, die vor Selbstbewusstsein nur so strotzt.«

Kleine Zeitung (A) (15. May 2021)

»Ein spannender Krimi mit einem Hauch Extravaganz.«

7 Tage (24. April 2021)

Weitere E-Books der Autorin