Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Andrea Bartz

Perfect Woman – Was weißt du wirklich über sie?

Thriller

eBook epub
12,99 [D] inkl. MwSt.
12,99 [A] | CHF 19,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Niemand ist perfekt – und wer so tut, muss sterben!

Die New Yorkerinnen reißen sich um eine Mitgliedschaft bei The Herd, dem exklusiven Co-Working-Space für Frauen. Alle wollen sie so sein wie Eleanor Walsh, die schillernde Gründerin des Unternehmens. Damit ist Eleanor das perfekte Thema für das neue Buchprojekt von Autorin Katie Bradley. Zum Glück gehört Katies Schwester Hana zum engsten Kreis von Eleanor. Doch dann verschwindet Eleanor eines Abends während einer Party. Könnte jemand ihr etwas angetan haben? Die Liste der Verdächtigen ist lang und Hana und Katie müssen bald feststellen, dass Eleanor nicht die Einzige war, die ein dunkles Geheimnis hütete.

»Wieder ein unglaublicher Pageturner, voller unvorhersehbarer Wendungen. Bartz zeigt anhand eines exklusiven Frauen-Co-Working-Spaces: Wenn Frauen stark sein wollen, müssen sie erbittert kämpfen.«

Angie Kim, Autorin von Miracle Creek (24. July 2020)

Aus dem Amerikanischen von Frank Dabrock
Originaltitel: The Herd
Originalverlag: Ballantine Books
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-27729-1
Erschienen am  14. June 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

"Deine Frau [...] war äußerst geschickt darin, Dinge vor dir geheim zu halten. Vor uns allen."

Von: Buchofant

24.10.2022

Wer einen soliden, feministisch-angehauchten Thriller über Lügen, Intrigen u. Machtspielchen sucht, ist mit "Perfect Woman" von Andrea Bartz genau richtig. Obwohl ich den Klappentext u. das New-York-City-Setting äußerst ansprechend fand, konnte mich der Thriller leider nur bedingt überzeugen. Herzlichen Dank an dieser Stelle an das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar! Klappentext: Die New Yorkerinnen reißen sich um eine Mitgliedschaft bei The Herd, dem exklusiven Co-Working-Space für Frauen. Alle wollen sie so sein wie Eleanor Walsh, die schillernde Gründerin des Unternehmens. Damit ist Eleanor das perfekte Thema für das neue Buchprojekt von Autorin Katie Bradley. Zum Glück gehört Katies Schwester Hana zum engsten Kreis von Eleanor. Doch dann verschwindet Eleanor eines Abends während einer Party. Könnte jemand ihr etwas angetan haben? Die Liste der Verdächtigen ist lang und Hana und Katie müssen bald feststellen, dass Eleanor nicht die Einzige war, die ein dunkles Geheimnis hütete. Den Einstieg in "Perfect Woman" fand ich leider etwas zäh u. schleppend, was sich nahezu die ganze erste Hälfte des Buches hinzog. Dabei wird die Geschichte abwechselnd aus den Ich-Perspektiven der Schwestern Katie u. Hana erzählt, wodurch man schon einen tiefen Einblick in deren Gedanken erhält. Die Geschichte nimmt dann etwa aber der zweiten Hälfte des Buches so richtig an Fahrt auf, wenn erstmals Hintergründe u. Einblicke in die nach außen hin perfekt dargestellte Fassade aufgezeigt werden. Die Schwestern Hana u. Katie könnten dabei nicht unterschiedlicher sein: Während Hana bereits seit Jahren als PR-Managerin in The Herd, der Firma von Eleanor arbeitet u. damit zu ihrem engsten Vertrautenkreis gehört, versucht auch die jüngere Schwester Katie, im Co-Working-Space als Autorin unterzukommen, um ein Buch über die berühmte Firmengründerin zu schreiben. Eleanor dagegen ist nicht sehr lange Teil der Geschichte u. wird meiner Meinung nach nur sehr blass u. oberflächlich, aber auch als perfekte Vorzeige-Businessfrau beschrieben. Obwohl ich das Thema Gleichberechtigung für Frauen schon als sehr wichtig erachte, war mir das im Buch leider etwas zu viel des Guten, zumal die weibliche Spezies gefühlt auf die vorhandenen Klischees (Lügen, Intrigen, Machtspielchen, Dramaszenen etc.) reduziert wird. Insgesamt ein solider Thriller, der sowohl Feminismus als auch verschiedene klischeebehaftete Themen über Frauen aufgreift, und erst ab der 2. Hälfte so richtig spannend wird. Ich gebe dem Buch 3 von 5 Sternen! Zitat: Andrea Bartz: Perfect Woman, S. 268

Lesen Sie weiter

Spannender Roman - aber der Thriller fehlte

Von: Annithrill

14.12.2021

Schaut euch dieses Cover an, ich muss sagen, dieses hat mich sofort überzeugt und mit dem Klappentext versprach ich mir einen Thriller, der es in sich hat mit Feindschaften, Biestigkeiten und allem was dazu gehört. Ich muss ehrlich sagen, dass ich einige Zeit gebraucht habe, das Buch komplett zu lesen. Anfangs war ich gespannt, was die Story und die einzelnen Charaktere mit sich bringen. Leider blieb für mich alles nur etwas an der Oberfläche. Die Geschehnisse ziehen sich etwas in die Länge. Die Lügen und Geheimnisse werden ausgedehnt erzählt - hier fehlte mir das Knackige, das mich als Leser in den Bann zieht bei guten Thrillern. Die beiden Schwestern Katie und Hans waren mir manchmal etwas naiv in ihrem Handeln und konnten mein Freundinnen Herz nicht erobern. Alles in allem würde ich dieses Buch eher als einen Roman einstufen anstatt Thriller. Die Grundidee ist wirklich sehr gut und in Ansätzen wurde diese auch für mich spannend geschrieben. Aber wenn ich das Buch immer wieder unterbreche und zur Seite lege kann ich sagen: „es hat mich leider nicht gepackt“ Schade. Trotzdem werde ich der Autorin nochmal eine Chance geben und noch ein weiteres Buch von ihr lesen. Kennt ihr Perfect Woman? Sind wir nicht alle ein/e „Perfect Woman/Man?

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Andrea Bartz arbeitet als Journalistin und lebt in Brooklyn. Sie ist Co-Autorin des erfolgreichen Blogs Stuff Hipsters Hate und schreibt für das Wall Street Journal, Marie Claire, Vogue, Cosmopolitan und viele andere namhafte Magazine. Seit ihrer Kindheit liest sie am liebsten Thriller.

Zur Autorin

Pressestimmen

»Ein kluger, überraschender Thriller, den man in einem Rutsch durchlesen will.«

Publishers Weekly (24. July 2020)

»[…] Ein temporeicher Thriller über Freundschaften, Familie, Ehrgeiz und das, was geschieht, wenn die sorgsam aufgebaute Fassade beginnt zu bröckeln.«

San Francisco Chronicle (24. July 2020)

»Einzigartige, zeitgemäße Spannung, die in einem exklusiven Co-Working-Space für Frauen spielt.«

Boston Globe (24. July 2020)

»Ein absolut aufregender Thriller. Wer mit diesen Unternehmerinnen Schritt halten will, wird atemlos zurückgelassen.«

Marie Claire (24. July 2020)

Weitere E-Books der Autorin