Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Julia Watkins

Simply living well

Einfach, natürlich, low waste
Ideensammlung für ein besseres Leben

eBook epub
7,99 [D] inkl. MwSt.
7,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Einfacher und nachhaltiger leben — und gleichzeitig schöner und gesünder: Julia Watkins weiß, wie es geht. Für alle Bereiche im Haushalt (Küche, Waschen und Putzen, Wellness, Bad, Garten) zeigt sie, wie jeder ganz einfach überflüssige Verpackungen, schädliche Inhaltsstoffe und Einwegartikel vermeiden kann. In praktischen Checklisten werden einfache und nachhaltige Alternativen für gängige Haushaltsgegenstände und -produkte beschrieben. Zu den Projekten gehören u.a. ungiftige Waschmittel, Allzweck-Zitrusreiniger, Apfelessig, Küchengefäße und Stoffbeutel, Kräutertinkturen und Pflanzencremes sowie Rezepte für verpackungsfreie Produkte wie selbstgemachte Nussmilch, Hummus, Ketchup, Salatdressings und Gemüsebrühe.

»Einfach, natürlich, low waste.«

Woman (23. September 2021)

Aus dem Amerikanischen von Angelica Bahlke
Originaltitel: Simply living well: A guide to creating a simple, natural, low-waste home
Originalverlag: The Gernert Company
eBook epub (epub), ca. 288 Seiten (Printausgabe)
4-farbig
ISBN: 978-3-641-25504-6
Erschienen am  30. August 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Simply living well"

#Einfach plastikfrei leben: Schritt für Schritt zu einem nachhaltigen Alltag

Charlotte Schüler

#Einfach plastikfrei leben: Schritt für Schritt zu einem nachhaltigen Alltag

Vom richtigen Zeitpunkt

Johanna Paungger, Thomas Poppe

Vom richtigen Zeitpunkt

Vom richtigen Zeitpunkt
(1)

Johanna Paungger, Thomas Poppe

Vom richtigen Zeitpunkt

Caspers Weltformel

Victoria Grader

Caspers Weltformel

Anständig leben
(1)

Sarah Schill

Anständig leben

Das kann doch weg!

Fumio Sasaki

Das kann doch weg!

Nachhaltig leben für alle

Georg Schweisfurth

Nachhaltig leben für alle

Dan-Sha-Ri: Überflüssiges loswerden, das Leben aufräumen

Hideko Yamashita

Dan-Sha-Ri: Überflüssiges loswerden, das Leben aufräumen

The Green Life: Der Wohn-Guide für ein nachhaltiges Leben

Marion Hellweg

The Green Life: Der Wohn-Guide für ein nachhaltiges Leben

Tiny Homes: Wohnideen für kleine Räume

Marion Hellweg

Tiny Homes: Wohnideen für kleine Räume

Grün macht schön
(5)

Chantal-Fleur Sandjon, Anna Cavelius

Grün macht schön

Food for Future für jeden Tag
(3)

Martin Kintrup

Food for Future für jeden Tag

Das große Handbuch der Möbelrestaurierung. Selbst restaurieren, reparieren, aufarbeiten, pflegen – Schritt für Schritt
(1)

William Cook

Das große Handbuch der Möbelrestaurierung. Selbst restaurieren, reparieren, aufarbeiten, pflegen – Schritt für Schritt

Mein Zuhause: bunt & selbstgemacht

Selina Lake

Mein Zuhause: bunt & selbstgemacht

Aromatherapie
(5)

Eliane Zimmermann

Aromatherapie

Das Geheimnis natürlicher Schönheit

Gertraud Gruber

Das Geheimnis natürlicher Schönheit

Winzig²

Sandra Leitte

Winzig²

Buddha räumt auf
(2)

Regina Tödter

Buddha räumt auf

Happy at Home

Clea Shearer, Joanna Teplin

Happy at Home

Echte Nähe zum Kind

Alexandra Köhler

Echte Nähe zum Kind

Rezensionen

"Simply living well" - Einfach, natürlich, low waste von Julia Watkins

Von: Ladylike

15.11.2023

"Simply living well" zeigt mit über 100 Anleitungen und Rezepten, wie man seinen Alltag nachhaltiger gestalten kann. Wer überflüssige Verpackungen, Einwegartikel und schädliche Inhaltsstoffe in Küche und Bad vermeiden möchte, findet hier viele nützliche Alternativen. Die Autorin sieht ihr Buch als Ideensammlung, gespickt mit Tipps und Hausmitteln die unsere Großmütter noch kannten, die aber heutzutage oftmals in Vergessenheit geraten sind. Was mir gut gefällt ist die ehrliche Art, mit der die Autorin klar stellt, dass die Prinzipien von Zero Waste (Null Abfall) zwar das Idealziel, aber nicht immer zu 100 % realisierbar sind. So nah wie möglich an dieses Ziel zu kommen, ist auf jeden Fall der richtige Weg. Jeder Schritt zur Müllvermeidung zählt. Sie empfiehlt dabei folgende Vorgehensweise: Ablehnen - reduzieren - wiederverwenden - recyceln - verrotten lassen (oder kompostieren). Es ist ein durchaus nicht immer einfacher Prozess, man muss Ausprobieren, Experimentieren und Lernen. Die zahlreichen Vorschläge helfen bei der praktischen Umsetzung im Alltag: Das Buch ist wie folgt gegliedert: Einführung Die Low-Waste-Küche Natürlich reinigen Natürlich heilen Natürlich pflegen Der Küchengarten Ich finde alle Kapitel sehr interessant. Allerdings kann ich mir im Bereich "Natürlich reinigen" und "Natürlich pflegen" die schnellsten Änderungen für mich vorstellen. Es sind nur wenige Zutaten, die man zur Herstellung eines natürlichen Reinigungsmittels benötigt. Unsere Großmütter kannten auch keine hundert verschiedenen Produkte mit künstlichen Farb- und Duftstoffen. Essig, Zitronensäure, Natron und Salz (um nur einigen zu nennen) reinigen genauso. Und für die Körperpflege sollte man sowieso auf keine Chemiecocktails setzen. Im Kapitel "Natürlich pflegen" findet man Anleitungen für die Herstellung von Zahnpasta, Deo, Gesichtsmasken, Peelings, Bodylotion, Haarspülung u.v.m. Alles in allem ist dieses Buch eine umfangreiche Ideensammlung für eine deutlich nachhaltigere Lebensweise. Die Anleitungen sind einfach gehalten und die verwendeten Zutaten kann jeder einfach beschaffen. Das Buch ist sehr schön gestaltet. Ansprechende Fotos und einige Anekdoten aus dem Leben der Autorin ergänzen den Inhalt. Ein toller Ratgeber, der Lust aufs Ausprobieren der nachhaltigen Ideen macht!

Lesen Sie weiter

Rezension: Simply living well: Einfach, natürlich, low waste – Ideensammlung für ein besseres Leben

Von: amberlight-label

15.06.2022

Braucht man noch ein Zero-Waste-Buch? Für “Simply living well: Einfach, natürlich, low waste – Ideensammlung für ein besseres Leben“* von Julia Watkins habe ich mich entschieden, weil es mir ein gutes Kompendium für gleich mehrere Lebensbereiche zu sein scheint und es dabei mit über 100 Anleitungen oder Ideen lockt. Die amerikanische Autorin ist mit einer riesiger Instagram-Community – wobei der Kanal genauso wie dieses Buch heißt – wohl schon sehr Vielen bekannt. Wir teilen uns sogar 14 Accounts, so das es wohl eher an mir liegt, dass mit die Umweltwissenschaftlerin bislang nichts sagte. Von den letzten sechs Jahren hat sie allerdings nur 237 Instagrambeiträge zugänglich, die (witzigerweise bis auf das allererste Bild) nahezu durchgängig eine Bullerbü-Traumwelt erschaffen. Wunderschöne Bilder – bei denen ich mir trotzdem immer denke, dass es außerhalb des Kameraauschnitts doch auch ein bisschen Familienchaos geben muss. Aber das ist weder Thema des Instagram-Kanals noch des Buchs. In der Einführung erfährt man, dass die Autorin einige Zeit im westafrikanischen Guinea verbrachte und ihren eigenen Zero-Waste-Weg dann mit der Familiengründung und mehreren Umzügen begannen. Ihre Idee, dass man mit diesem Buch einen Wissensschatz bekommt, denn einen auch die Großmütter hätten weitergeben können, gefällt mir. Vor 2-3 Generationen war ja tatsächlich noch vieles simpler Alltag, was wir heute neu entdecken. Unterteilt ist das Buch in die Kapitel “Die Low-Waste-Küche”, “Natürlich reinigen”, Natürlich heilen”, “Natürlich pflegen” und “Der Küchengarten”. In jedem dieser Kapitel gibt es zahlreiche Rezepte, Ideen und Anleitungen, die sich wiederum auch gut über das Glossar am Ende der 288seitigen, gebundenen Ausgabe wiederfinden lässt. Kombiniert werden die eng beschriebenen Seiten mit ganzformatigen Abbildungen. Dazu gibt es einige wenige schematische Zeichnungen, aber selbst Nähanleitungen, wie für einen Kordelzugbeutel – meine Geschenkbeutelaktion lässt grüßen – kommen ganz ohne Abbildungen aus, was für Nähanfänger wohl eine zu große Hürde ist. Weiß man denn, was rechts und links in der Nähwelt ohne Hinweise bedeutet? Und warum wird der Stoff des Beutels in der Mitte umgeschlagen? An anderen Stellen fehlt meiner Meinung nach die Anpassung an den deutschen Markt, denn von “Sal Suds Dr. Bronner”, die für die Toilettentappsherstellung benötigt werden, habe ich noch nie gehört. Der Onlinehandel kennt zwar erstaunlich viel von Dr. Bronner* Produkte, aber was davon nun die benötigte Zutat ist, weiß ich nicht. Unklar ist mir auch geblieben, warum man für die Toilettenreinigung erst mühsam die Wasserspülung komplett abstellen sollte. Das habe ich noch nie gemacht. So bleibt es ein Buch, aus dem ich sicherlich nicht alles ausprobieren werde und manches nur Inspiration bleibt. Aber einige Vorschläge – vor allem auch aus dem Bereich der Rezepte – werde ich auf jeden Fall testen. “Gebratenes Rote-Beete-Grün mit Pinienkernen” klingt genau nach meinem Geschmack. Mal schauen, was die Familie dazu sagt.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Julia Watkins hat Umweltwissenschaften studiert und in verschiedenen Bereichen des Umwelt- und Ressourcenmanagements gearbeitet. Sie war u.a. beim Peace Corps in Westafrika tätig sowie als Naturschutzwissenschaftlerin im Yellowstone National Park und als internationale Entwicklungsspezialistin in Afrika und Lateinamerika. Auf ihrem beliebten Instagram-Account @simply.living.well berichtet sie über das einfache und nachhaltige Leben. Wenn sie nicht gerade mit neuen Rezepten und Tipps experimentiert, kann man sie mit der Nase in einem Buch über Minimalismus, Natur oder ganzheitliche Gesundheit finden — oder mit ihren Kindern im Garten, beim Yoga oder Basteln. Julia Watkins lebt und arbeitet in Chicago, USA.

Zur Autorin

Pressestimmen

»Zeigt, wie man sämtliche Bereiche im Haushalt nachhaltiger gestaltet und sich von unnötigem Ballast befreit.«

Bücher Magazin (17. November 2021)

»Klar wollen wir unseren Teil zum Umweltschutz beitragen, aber wo anfangen? Julia Watkins geht diese Frage ganz praktisch an.«

Closer (20. October 2021)

»Die Inspiration: der Lifestyle unserer Großeltern-Generation. Spannend!«

In Touch (10. November 2021)