Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Maria Nikolai

Töchter eines neuen Morgens

Roman. Das große emotionale Finale der Bestsellersaga

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 13,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Eine mutige junge Frau, deren Herz für die Medizin schlägt. Eine Anschuldigung, die ihre Zukunft gefährdet. Und eine Liebe, die sie nie zu finden glaubte.

München und Meersburg 1927: Schon seit ihrer Kindheit am idyllischen Bodensee weiß Katharina, dass ihr Herz der Medizin gehört. Nachdem sie den ersehnten Studienplatz in München erhalten hat, widmet sie sich mit besonderer Hingabe der Frauenheilkunde. Doch als Frau hat sie es an der Universität nicht leicht und muss gegen die konservativen Widerstände und unerbittlichen Moralvorstellungen ihrer Zeit kämpfen. Bei ihrer Arbeit lernt Katharina den charmanten Arzt Thomas von Bogen kennen, der neben seiner angesehenen Privatpraxis auch eine Praxis für mittellose Patienten führt, und die beiden kommen sich näher. Als Katharina fälschlicherweise einer Straftat beschuldigt wird, hängt nicht nur ihre berufliche Zukunft am seidenen Faden, sondern auch ihre Liebe zu Thomas …

Der dramatische Abschluss der Bestseller-Familiensaga – romantisch, hinreißend und zum Genießen!

»Spannend, vielschichtig, einladend – eine Saga, die viel verspricht und noch mehr hält!« Denglers-Buchkritik.de über die Bodenseesaga

In hochwertig veredelter Romance-Ausstattung, mit leckerem Kuchenrezept im Innenteil.

Noch mehr herzerwärmender Lesegenuss von Bestsellerautorin Maria Nikolai:
»Die Schokoladenvilla.«
»Die Schokoladenvilla. Goldene Jahre«
»Die Schokoladenvilla. Zeit des Schicksals«
»Töchter der Hoffnung. Die Bodensee-Saga«
»Töchter des Glücks. Die Bodensee-Saga«


eBook epub (epub), ca. 608 Seiten (Printausgabe)
ISBN: 978-3-641-27352-1
Erschienen am  01. August 2023
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Zauberhafte Lesestunden

Von: friederickes bücherblog

08.09.2023

Das Cover: Das Cover ist wunderschön. Der Bodensee im Hintergrund das Hotel und davor die junge Frau ihrer Zeit. Angelehnt an die beiden ersten Bände entsteht ein hoher Wiedererkennungswert. Gemeinsam mit dem Klappentext ist es eine perfekte und stimmige Buchpräsentation. Die Geschichte: 1927: Katharina studiert in München Medizin und interessiert sich sehr für die Frauenheilkunde. Aber das Leben wird ihr an der Uni und im Allgemeinen sehr schwer gemacht, denn die konservative Männerwelt hält nichts von studierenden Frauen. Sie lernt den Arzt Thomas von Bogen kennen, der neben seiner Privatpraxis noch eine Armenpraxis unterhält. Beide kommen sich auch menschlich näher. Dann aber wird Katharina einer Straftat beschuldigt und verhaftet. Ihre Lebensplanung könnte zunichtegemacht werden. Und was wird aus dem zarten Pflänzchen der Liebe? Meine Meinung: Die Vorfreude und Spannung auf das Finale der Bodenseesaga war groß. Es ging dieses Mal um Katharina, die dritte Schwester. Wunderbar ausgearbeitete Protagonisten, die neu hinzugekommen sind zu denen, dich ich bereits kannte, und die ich in den beiden Büchern zuvor, sehr ins Herz geschlossen hatte. Sie alle ließen mich wie immer ganz nah an ihrem Leben teilhaben. Ich konnte intensiv mit ihnen fühlen, lachen und weinen. Maria Nikolai schreibt in einer vielseitigen, bildhaft starken und leicht lesbaren Sprache, die dafür sorgt, dass man das Buch kaum aus der Hand legen kann. Die Schauplätze sind so präzise beschrieben, dass ich sehr gut die Protagonisten begleiten konnte. Exzellent recherchierte Zeitgeschichte wurde von der Autorin perfekt in die Erzählung eingebunden. Besonders die gesellschaftlichen Widerstände gegen Frauen im Beruf. Zahlreiche Perspektivwechsel und überraschende Wendungen halten den Spannungsbogen bis zum Schluss sehr hoch. Mein Fazit: Eine zu Herzen gehende Geschichte, die ich sehr genossen habe. Insgesamt ein grandioser, emotionaler Abschluss der Saga, die ich sehr empfehlen möchte. Heidelinde von Friederickes Bücherblog

Lesen Sie weiter

Toller dritter Teil!

Von: Streifis Bücherkiste

02.09.2023

Katharina hat im Jahr 1927 endlich ihr Medizin Studium begonnen und hat trotz aller Widerstände ihre Erfüllung gefunden. Nur sehen leider nicht alle Kommilitonen Frauen gerne im Hörsaal. Gerade im Bereich der Frauenheilkunde, der sie sehr interessiert gibt es jemanden, der es auf sie persönlich abgesehen hat. Als sie die Möglichkeit bekommt, in einer Armenpraxis zu helfen wird ihr dieser Einsatz beinahe zum Verhängnis. Doch sie hat mit Thomas von Bogen jemanden gefunden, der ihr nicht nur beruflich ein Ratgeber und Förderer ist, sondern sie auch privat unterstützt und begleitet. In diesem nun dritten und letzten Teil begleiten wir nun die jüngste der Schwestern Katharina nach München zum Studium. Der Weg dorthin wurde ja schon in den anderen beiden Bänden der Reihe bereitet. Katharina lebt für ihr Studium und lässt sich nur selten von ihren Freundinnen dazu überreden auch mal feiern zu gehen. Bei einer dieser Gelegenheiten trofft sie auf Thomas von Bogen, der mit seiner gut gehenden Privat Praxis das Geld für seine Armenpraxis verdient. Er bietet ihr an, ihn dort zu unterstützen und von ihm zu lernen. Maria Nikolai gelingt es wieder die Leser in die zwanziger Jahre zu entführen. Auch wenn damals vieles schon freier war, gibt es trotzdem immer noch massive Widerstände gerade was die Frauenrechte betrifft. Das Thema Schwangerschaftsabbruch durchzieht die Geschichte vom Anfang bis zum Ende hin. Dabei hat mir gut gefallen, dass durch die unterschiedlichen Protagonisten sehr viele unterschiedliche Ansichten zu dem Thema dargestellt werden. Da gibt es nicht nur Zustimmung oder Ablehnung, sondern eben ganz viele Überlegungen, was man generell im Lebensalltag der Frauen verändern muss. Die Geschichte lies sich gut lesen und war durchgehend anregend, so dass man das Buch nur ungern weggelegt hat. Die Beschreibungen der Handlungsorte waren wie immer bei Maria Nikolai sehr bildhaft, ich hatte eigentlich immer das Kopfkino an. Schön auch, dass die Geschichte um Helenas Mutter zu Ende geführt wird und auch, dass es am Ende noch einen Epilog gibt, in dem das Schicksal der Familie während der Nazizeit und danach kurz erzählt wird. Alles in allem habe ich das Buch sehr gerne gelesen, genau wie die ganze Reihe. Von mir also eine Leseempfehlung für Band 3 und die anderen beiden Bände.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Maria Nikolai liebt historische Stoffe und zarte Liebesgeschichten. Mit »Die Schokoladenvilla« schrieb sie sich in die Herzen der Leserinnen: Die opulente Saga rund um eine Stuttgarter Schokoladenfabrikantenfamilie stand monatelang auf der Bestsellerliste und verkaufte sich fast eine halbe Million Mal. Nun entführt Maria Nikolai ihre Fans mit ihrer sehnsüchtig erwarteten neuen historischen Trilogie an den schönen Bodensee zu Ende des Ersten Weltkriegs. Willkommen im Grandhotel Lindenhof!

Zur Autorin

Weitere E-Books der Autorin