Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Patrick Ness

Und der Ozean war unser Himmel

Ein kraftvolles Plädoyer gegen Krieg und Intoleranz

Mit Illustrationen von Rovina Cai
Ab 12 Jahren
eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 15,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

In der Tiefe lauern Monster, doch die schlimmsten erschaffen wir selbst ...

Die stolzen Wale in Bathsebas Herde leben für die Jagd, riskieren alles in dem ewigen Krieg gegen die Welt der Menschen. Als sie ein treibendes Schiff attackieren, rechnen sie mit leichter Beute. Doch stattdessen stoßen sie auf die Spur einer Legende, eines Monsters, vielleicht des leibhaftigen Teufels selbst ...


Die brillant illustrierte und packende Geschichte des #1 New-York-Times-Bestsellerautors von »Sieben Minuten nach Mitternacht« hinterfragt aufrüttelnd den Wert von Macht, Loyalität, Besessenheit und warum wir aus anderen Monster machen.

»Patrick Ness lässt seine Hauptfigur in ihrer Rückschau nicht dramatisch, sondern nachdenklich erzählen, in einem Ton, den Übersetzerin Bettina Abarbanell feinfühlig überträgt.«

Süddeutsche Zeitung über »Und der Ozean war unser Himmel« (28. January 2022)

Aus dem Englischen von Bettina Abarbanell
Originaltitel: And the ocean was our sky
Originalverlag: Walker UK
Mit Illustrationen von Rovina Cai
eBook epub (epub), ca. 160 Seiten (Printausgabe)
Mit s/w Illustrationen
ISBN: 978-3-641-24443-9
Erschienen am  14. June 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Und der Ozean war unser Himmel"

You will be the death of me

Karen M. McManus

You will be the death of me

Als die Stadt in Flammen stand

Kimberly Jones, Gilly Segal

Als die Stadt in Flammen stand

Zeit der großen Worte
(3)

Herbert Günther

Zeit der großen Worte

Ich habe den Todesengel überlebt - Eine Auschwitz-Zeitzeugin erzählt
(3)

Eva Mozes Kor, Lisa Rojany Buccieri

Ich habe den Todesengel überlebt - Eine Auschwitz-Zeitzeugin erzählt

Hesmats Flucht
(1)

Wolfgang Böhmer

Hesmats Flucht

Wenn nachts der Ozean erzählt

Zana Fraillon

Wenn nachts der Ozean erzählt

Concrete Rose

Angie Thomas

Concrete Rose

Der Chip
(6)

Manfred Theisen

Der Chip

Dein Herz, meinem so nah

Ronni Davis

Dein Herz, meinem so nah

BECOMING - Erzählt für die nächste Generation

Michelle Obama

BECOMING - Erzählt für die nächste Generation

Rot oder Blau - Du hast die Wahl
(8)

Manfred Theisen

Rot oder Blau - Du hast die Wahl

Bienenkönigin

Claudia Praxmayer

Bienenkönigin

Battle
(4)

Maja Lunde

Battle

Sieben Minuten nach Mitternacht

Patrick Ness, Siobhan Dowd

Sieben Minuten nach Mitternacht

Emilia und der Junge aus dem Meer
(3)

Annet Schaap

Emilia und der Junge aus dem Meer

MORGENLAND

Luise Rist

MORGENLAND

Der Tag, an dem Cooper starb

Rebecca James

Der Tag, an dem Cooper starb

Sie mussten nach links gehen

Monica Hesse

Sie mussten nach links gehen

Dracyr – Das Herz der Schatten
(4)

Susanne Gerdom

Dracyr – Das Herz der Schatten

Ich war der Lärm, ich war die Kälte

Jenny Downham

Ich war der Lärm, ich war die Kälte

Rezensionen

Das andere Leben unter dem Meer

Von: buecherherz

05.02.2023

Bethseba wollte nie Jägerin werden, doch durch den Druck ihrer Familie und die Prophezeiung der Oma wird sie es im Alter von sechzehn Jahren. Sie wird dritter Lehrling in der Walschule von Kapitänin Alexandra. Die Wale führen Krieg gegen die Menschen, genauso wie die Menschen gegen sie. Unnachgiebig und skrupellos. Vor allem aber jagt Alexandra einen Mythos, einen Teufel, einen Schlächter – Toby Wick. Und nun scheinen sie ihm ganz nah zu sein… Doch neben dieser großen Suche nach Toby Wick gibt es so viel mehr zu entdecken. Allein schon die Welt der Wale, die Patrick Ness beschreibt, ist vollkommen neu. Die Wale sind eine hochentwickelte Gesellschaft, haben Städte und durch verschiedene Technologien und Erfindungen haben sie sogar Licht und Sauerstoff in ihrer ewigen Dunkelheit. Doch gerade durch diese Entwicklung hassen die Menschen die Wale und die Tiere schlagen zurück. Doch Bethsebas Walschule nimmt einen Menschen gefangen und ganz langsam entwickelt sich eine Freundschaft zwischen ihr und ihm. Das ist vor allem erstaunlich, da es die erste längere Mensch-Wal-Kommunikation ist und beide bemüht sind, die Ansichten und Welten des Gegenübers zu verstehen. All das ist wundervoll illustriert von Rovina Cai. ich habe es geliebt, die Bilder zu entdecken und zu erkunden. Sie sind besonders und geben das Gefühl des Buches sehr schön wieder. Der zentrale Punkt des Buches ist aber schon der Konflikt zwischen Wal und Mensch, an den viele philosophische und moralische Fragen über Krieg und Frieden anschließen: Macht unser Kampf uns auch zu Teufeln? Können nur Teufel Teufel besiegen? Und ist es dann ein ewiger Kreislauf, weil wir als Teufel wiederum gejagt werden? Endet ein Krieg erst, wenn eien Partei besiegt ist oder wäre er auch schon gewonnen, wenn man einfach aufhört zu kämpfen? Insgesamt lassen sich viele Reminiszenzen an das Buch „Moby Dick“ finden, wie man schon am Namen des Gesuchten erkennt. Doch auch der erste Satz: „Nennt mich Bathseba“ gleicht dem des Klassikers: „Nennt mich Ismael.“ Wenn man mit Moby Dick vertraut ist, was ich nicht bin, hat man sicher noch ein bisschen mehr Spaß und erkennen. Alles in allem fand ich das Buch wirklich schön mit seiner bildhaften, poetischen und zarten Sprache mit dieser neuartigen Geschichte und den wichtigen Gedanken. Doch ich wurde nicht so mitgerissen von der Suche, wie gewünscht und emotional auch nicht gepackt trotz emotionaler Szenen. Trotzdem freue ich mich sehr, das Buch nun im Regal zu haben.

Lesen Sie weiter

Absolut besonderes Kunstwerk

Von: unzensiert♡team

11.07.2021

Die stolzen Wale in Bathsebas Schule* sind stets auf der Jagd, im ewigen Krieg gegen die Menschen. Als sie auf ein Schiff stoßen, welches herrenlos im Meer treibt, halten sie es zunächst für leichte Beute. Doch ein Mensch hat überlebt, um die Herausforderung des gefürchtetsten Waljägers aller Zeiten zu überbringen. Bathsebas Schule nimmt die Herausforderung an, und eine alte Prophezeiung scheint in Erfüllung zu gehen ... Selten fiel es uns so schwer, ein so kurzes Buch zu beschreiben. Auf nur 160 Seiten entfaltet Patrick Ness eine unbekannte, fantastische Welt. Dazu kommen grandiose Illustrationen von der australischen Künstlerin Rovina Cai. Der Schauplatz – der unergründliche, rätselhafte Ozean – und die nachdenkliche Stimme der Erzählerin Bathseba umfangen die Leser*innen so sanft, dass die irritierenden, weil unbekannten Momente der hochbewaffneten Kultur unter dem Meeresspiegel fraglos angenommen werden können. Es handelt sich hierbei weniger um eine Fantasiegeschichte, sondern vielmehr um eine philosophische Parabel über Krieg, Gewalt und nicht zuletzt den Umgang des Menschen mit der Welt. Ein nachdenklich machendes Kunstwerk, das man sich unbedingt als gedrucktes Buch zulegen sollte. Wir geben 5 von 5 Sternen für dieses besondere Werk, welches in Text und Bild gleichermaßen überzeugt. *Eine Gruppe Wale nennt mal Schule.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Patrick Ness wuchs in den Vereinigten Staaten und auf Hawaii auf. Er lebte viele Jahre lang in London und war dort als Literaturkritiker für die Tageszeitung The Guardian tätig. Für seine Jugendbücher wurde er vielfach ausgezeichnet, er gewann unter anderem den renommierten Costa Children's Book Award und bereits zweimal die Carnegie Medal. Für »Sieben Minuten nach Mitternacht« erhielt er als erster Autor gleichzeitig die Carnegie Medal und den Kate Greenaway Award sowie neben unzähligen anderen Auszeichnungen den Deutschen Jugendliteraturpreis. Heute lebt Patrick Ness in Los Angeles und schreibt neben seinen Büchern nun auch Drehbücher.

Zum Autor

Bettina Abarbanell ist Übersetzerin aus Leidenschaft. Zu »ihren« AutorInnen gehören Patrick Ness, Denis Johnson, Jonathan Franzen, F. Scott Fitzgerald, Rachel Kushner, Catherine Lacey und Rebecca Makkai. Die besten Ideen kommen ihr beim Klavierspielen, Radfahren und Schwimmen; bereichernde Abwechslung schafft der Deutschunterricht für Geflüchtete in ihrer Wahlheimat Potsdam.

Zur Übersetzerin

Rovina Cai lebt und arbeitet in Melbourne. Ihre Illustrationen bringen oft ans Licht, was sich unter der Oberfläche abspielt und beziehen ihre Inspiration nicht selten aus der Vergangenheit. Seien es Mythen, Märchen oder Gothicromane, Rovina liebt Geschichten, die Wunder und Magie in unsere heutige Welt tragen.

Zur Illustratorin

Pressestimmen

»[Das Buch] als Jugendbuch zu bezeichnen hieße, es einer großen Leserschaft vorzuenthalten. […] Ein großes Plädoyer für den Frieden, nicht nur zwischen Natur und Homo Sapiens.“«

Welt am Sonntag über »Und der Ozean war unser Himmel« (08. August 2021)

»Ein sehr bewegendes Buch, sprachlich wie optisch hervorragend gelungen.«

Neue Presse Hannover über »Und der Ozean war unser Himmel« (13. July 2021)

»So entsteht […] ein eindrückliches […] Plädoyer für das Zusammenleben von Mensch und Tier und die Frage, wer die wahren Teufel sind.«

Die Furche über »Und der Ozean war unser Himmel« (19. August 2021)

»Poetisches Plädoyer gegen den Krieg aus den Tiefen des Ozeans.«

Münsterland Zeitung über »Und der Ozean war unser Himmel« (21. October 2021)

»Das Buch hat mich sehr bewegt. […] Kann sehr gut mit Worten umgehen und zieht einen in den Bann.«

»Etwas ganz Besonderes unter den Neuerscheinungen der letzten Jahre: nämlich ein Juwel, das (fast) alles andere im Bücherregal überstrahlt.«

»Ein Plädoyer für ein tolerantes und friedliches Miteinander ohne Hass und Vorverurteilungen.«

»Patrick Ness stellt im wahrsten Sinne des Wortes Herman Melvilles Werk auf den Kopf.«

»Eine wunderschöne, aber auch düstere und brutale Fabel […], die uns Menschen direkt einen Spiegel vorhält.«

»Ich würde das Buch weiterempfehlen und finde, dass es insbesondere durch die Illustrationen sehr lebendig wirkt.«

»So tiefgründig und poetisch […]. Der Schreibstil des Autors macht das Buch wirklich besonders und die wundervollen Illustrationen runden das Leseerlebnis ab.«

»Die Aufmachung und Gestaltung des Buches ist erstklassig. Die Illustrationen sind atemberaubend schön.«

»Ein sehr düsteres Buch, welches zum Nachdenken anregt. […] Unterstützt wird die Geschichte mit sehr ausdrucksstarken Illustrationen! Absolute Leseempfehlung!«

»Ganz klar und eindringlich […] konnte ich hier so vieles entdecken, was mich sehr zum Nachdenken gebracht hat und mein Herz bewegt und erschüttert hat.«

»Ein philosophisches Kleinod mit wunderschönen Illustrationen von Rovina Cai. Inhaltlich und optisch ein Schmuckstück für jedes Bücherregal«

»Eine sehr besondere Geschichte, die […] eine unvergleichliche Lesereise bereit hält.«

»Tiefgründiges und brutales Buch, welches ich sicher lange in Erinnerung behalten werde. Die Botschaft ist so wichtig, dass ich es jedem ans Herz legen kann.«

»Eine fesselnde Geschichte die zum Nachdenken anregt.«

Weitere E-Books des Autors