Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Christine Brand

Vermisst - Der Fall Anna

Kriminalroman
Start der neuen packenden Cold-Case-Krimreihe von SPIEGEL-Bestsellerautorin Christine Brand

(7)
eBook epubNEU
14,99 [D] inkl. MwSt.
14,99 [A] | CHF 22,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Eine charismatische Ermittlerin und ein erschütternder Cold Case: Am fünften Geburtstag ihres Sohnes verschwand eine junge Mutter – und sie ist nicht die einzige ... Auftakt der neuen Reihe von SPIEGEL-Bestsellerautorin Christine Brand

Malou Löwenberg ist Kommissarin beim Morddezernat und ein Findelkind. Als sie Dario kennenlernt, ist sie von seiner Geschichte fasziniert: Darios Mutter verschwand an seinem fünften Geburtstag spurlos. Obwohl alles dagegenspricht, glaubt er, dass seine Mutter noch lebt. An ihre eigene Geschichte erinnert, beginnt Malou zu ermitteln. Sie stößt auf immer mehr Vermisstenfälle: Alle Frauen verschwanden am fünften Geburtstag ihrer Kinder und alle Kinder erhalten ebenso wie Dario bis heute mysteriöse Geburtstagskarten …

Lesen Sie auch die spannende Milla-Nova-Reihe und »Wahre Verbrechen»: Christine Brand schreibt über ihre dramatischsten Fälle als Gerichtsreporterin.

»Christine Brand überzeugt im neuen Krimi […] mit einem raffiniert komponierten Plot, souverän eingesetzten Cliffhangern und parallelen Erzählsträngen, welche die Handlung temporeich vorwärtstreiben.«

Berner Zeitung (13. April 2024)

eBook epub (epub), ca. 544 Seiten (Printausgabe)
ISBN: 978-3-641-30097-5
Erschienen am  24. April 2024
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Malou Löwenberg

Rezensionen

Inspiriert von einer wahren Begebenheit

Von: Sylvia Hertel / cybergirl

25.05.2024

Klappentext: Malou Löwenberg ist Kommissarin beim Morddezernat und ein Findelkind. Als sie Dario kennenlernt, ist sie von seiner Geschichte fasziniert: Darios Mutter verschwand an seinem fünften Geburtstag spurlos. Obwohl alles dagegenspricht, glaubt er, dass seine Mutter noch lebt. An ihre eigene Geschichte erinnert, beginnt Malou zu ermitteln. Sie stößt auf immer mehr Vermisstenfälle: Alle Frauen verschwanden am fünften Geburtstag ihrer Kinder und alle Kinder erhalten ebenso wie Dario bis heute mysteriöse Geburtstagskarten „Vermisst“ von Christine Brand ist ein spannender Kriminalroman und der Auftakt der Cold-Case-Krimreihe „Malou Löwenberg“. Die Ermittlerin Malou Löwenberg ist eine sympathische Protagonistin, auch wenn ihr Verhalten manchmal merkwürdig ist. Ihre Vespa hört auf den Namen Bruna. Malou geht in ihrer Freizeit zu Beerdigungen von Verstorbenen die sie gar nicht kannte und die keine Angehörigen mehr haben. Malou wurde als Baby in einem Korb vor die Tür eines Bestatters gestellt. Bis heute weiß sie nicht wer ihre Eltern sind. Seit seinem 5. Geburtstag ist Darios Mutter verschwunden. An seinem Geburtstagen bekommt bekommt er Karten die mit „Mama hat dich lieb“ unterschrieben sind. Dario ist davon überzeugt, dass seine Mutter noch am Leben ist. Konnte die Frau wirklich so gut untertauchen, dass sie bis heute nicht gefunden wurde? Bei ihren Ermittlungen stößt Malou auf immer mehr vermisste Frauen, die alle am 5. Geburtstag ihres Kindes verschwunden sind. Und alle Kinder erhalten an ihrem Geburtstag Karten. Christine Brand schreibt ihre Geschichte sehr packend. Einmal angefangen konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Inspiriert wurde die Autorin von einer wahren Begebenheit. Die Autorin spielt gekonnt mit den Emotionen der Charaktere und ihren Leser*innen Ihre Charaktere sind sehr lebensecht beschrieben. Ich habe gerne mit Malou zusammen ermittelt. Bin mit ihr durch Deutschland und der Schweiz auf der Suche nach den Vermissten. In der Geschichte erfährt man auch immer mehr über Malous Vergangenheit. Christine Brand erzählt die Geschichte in einem ordentlichen Tempo doch die Puzzleteile fügen sich nur langsam zusammen. Die Autorin hat einen fesselnden und flüssigen Schreibstil. Manchmal kam ich kaum zum Luftholen so hat mich die Story gepackt. „Vermisst“ ist ein sehr spannender Kriminalroman und ich freue mich auf weitere Fälle mit Malou Löwenberg.

Lesen Sie weiter

Spannend, authentisch, interessante Charaktere mit Ecken und Kanten

Von: hope23506

15.05.2024

INHALT: Malou Löwenberg arbeitet als Kommissarin beim Morddezernat und ist ein Findelkind. Sie lernt Dario kennen und ist von seiner Lebensgeschichte sofort fasziniert. Denn Darios Mutter ist verschwunden. An seinem fünften Geburtstag hatte sie ihn nicht von der Kita abgeholt und seitdem gibt es keinerlei Spuren von ihr. Ganz fest glaubt Dario, dass sie noch lebt, obwohl alles dagegen spricht. Malou wird an ihre eigene Geschichte erinnert und beginnt zu ermitteln. Dabei stößt sie auf immer mehr Vermisstenfälle. Immer verschwinden die Frauen am fünften Geburtstag ihres Kindes und alle erhalten bis heute mysteriöse Geburtstagskarten. MEINE MEINUNG: Es ist mein erstes Buch, mein erster Fall, der Autorin und schon bin ich ein Fan. Das Buch war von Beginn an super spannend und es hat sich im Laufe der Storie immer mehr gesteigert. Trotz der über 500 Seiten konnte ich nicht aufhören zu lesen und hatte es in kurzer Zeit durch. Alles wird sehr ruhig und überlegt erzählt und erhält dadurch eine enorne Brisanz. Es liest sich fantastisch. Wir tauchen tief in den Vermisstenfall ein und immer wieder gibt es neue kleine Puzzlestücke, die es einzusetzen gilt. Dabei rücken die Persönlichkeit der Charaktete immer wieder in den Vordergrund und das Privatleben wird super interessant eingeflochten. Obwohl der Vermisstenfall schon einige Jahre her ist, ist er immer noch brisant und wir sind nah dabei. Ich fand die Verbissenheit der Charaktere, diesen Fall zu lösen, sehr symphatisch und war froh, dass der Leser bei jedem Schritt dabei war. So hat man alles aus erster Hand erfahren und doch kam ich mit meinen Gedanken an den Täter nicht weiter. Bis zum bitteren Ende musste ich mich gedulden und fand die Auflösung dann sehr glaubwürdig und wahnsinnig interessant. Ein Buch, ein Fall, der mich sehr begeistern konnte. FAZIT: Spannend, authentisch, interessante Charaktere mit Ecken und Kanten.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Christine Brand, geboren und aufgewachsen im Emmental in der Schweiz, arbeitete als Redakteurin bei der »Neuen Zürcher Zeitung«, als Reporterin beim Schweizer Fernsehen und als Gerichtsreporterin. Im Gerichtssaal und durch Recherchen und Reportagen über die Polizeiarbeit erhielt sie Einblick in die Welt der Justiz und der Kriminologie. Neben der erfolgreichen Milla-Nova-Reihe erscheinen bei Blanvalet auch ihre True-Crime-Titel »Wahre Verbrechen« über Kriminalfälle, die sie als Gerichtsreporterin begleitete. Christine Brand lebt in Zürich und auf Sansibar.

www.christinebrand.ch

Zur Autorin

Events

29. Mai 2024

Lesung mit Christine Brand

20:00 Uhr | Recke | Lesungen
Christine Brand
Vermisst - Der Fall Anna

30. Mai 2024

Lesung mit Christine Brand

19:30 Uhr | Heide | Lesungen
Christine Brand
Vermisst - Der Fall Anna

31. Mai 2024

Lesung mit Christine Brand

19:00 Uhr | Maintal | Lesungen
Christine Brand
Vermisst - Der Fall Anna

01. Juni 2024

Lesung mit Christine Brand

19:30 Uhr | Grüsch | Lesungen
Christine Brand
Vermisst - Der Fall Anna

22. Okt. 2024

Lesung mit Christine Brand

19:00 Uhr | Schinznach Dorf | Lesungen
Christine Brand
Vermisst - Der Fall Anna

23. Okt. 2024

Lesung mit Christine Brand

19:00 Uhr | Spreitenbach | Lesungen
Christine Brand
Vermisst - Der Fall Anna

Videos

Pressestimmen

»Dass Brand die emotionale Lage von traumatisierten Menschen sehr gut versteht und wiedergeben kann, zeigt sie auch im neuen Krimi.«

Aargauer Zeitung (26. April 2024)

»Berührender Auftakt der neuen Cold-Case-Krimireihe.«

Meins (09. April 2024)

Weitere E-Books der Autorin