Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Åsa Larsson

Wer ohne Sünde ist

Thriller. Der neue Thriller der Bestsellerautorin – ausgezeichnet als bester schwedischer Krimi des Jahres

(8)
eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 15,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die schwedische Bestsellerautorin Åsa Larsson meldet sich endlich zurück! Ein grandioser neuer Fall für Staatsanwältin Rebecka Martinsson

»Bitte hilf mir, Rebecka!« Der Gerichtsmediziner Lars Pohjanen, der todkrank ist, bittet die Staatsanwältin Rebecka Martinsson, ihm zuliebe einen längst verjährten Mordfall wiederaufzunehmen. Aus purem Mitleid stimmt sie zu, auch wenn sie in Gedanken ganz woanders ist: Die beiden wichtigsten Männer in ihrem Leben – Krister, der Führer der Hundestaffel, und Mons, der smarte Jurist aus Stockholm – haben sich wütend von ihr abgewandt, nachdem Rebecka den einen mit dem anderen betrogen hat. Doch der Cold Case, dem sie sich zuwendet, benötigt ihre volle Aufmerksamkeit, denn er fördert Unheilvolles über ihre Heimatstadt Kiruna zutage. Aber vor allem zwingt er Rebecka, sich dem dunkelsten Kapitel ihrer eigenen Vergangenheit zu stellen ….

Im letzten Band der gefeierten Rebecka-Martinsson-Reihe beweist Åsa Larsson mit einer fulminanten Spannungshandlung, atmosphärischen Landschaftsbeschreibungen und einem faszinierenden Porträt Kirunas einmal mehr, dass sie Schwedens unangefochtene Queen of Crime ist. Der Roman wurde mit dem Schwedischen Krimipreis ausgezeichnet.

»Knorrige Figuren, präzise Milieus, packender Plot – Åsa Larsson schreibt derzeit die besten Skandinavien-Krimis.« Hörzu

Entdecken Sie die weiteren Bände der Rebecka-Martinsson-Reihe. Alle Romane sind auch einzeln lesbar.

1. Sonnensturm

2. Weiße Nacht

3. Der schwarze Steg

4. Bis dein Zorn sich legt

5. Denn die Gier wird euch verderben

6. Wer ohne Sünde ist

»Ein höchst abwechslungsreiches Krimi-Abenteuer, sowohl für Fans als auch für Neueinsteiger.«

Freundin (14. July 2022)

Aus dem Schwedischen von Lotta Rüegger, Holger Wolandt
Originaltitel: Missgärningar
Originalverlag: Albert Bonniers Förlag, Stockholm 2021
eBook epub (epub), ca. 592 Seiten (Printausgabe)
ISBN: 978-3-641-12165-5
Erschienen am  28. March 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ein Fall für Rebecka Martinsson

Rezensionen

Der letzte Fall einer tollen Ermittlerin

Von: brigitta

14.10.2023

Was passiert: Ragnhild Pekkari möchte eigentlich ihrem Leben ein Ende bereiten. Seit sie in Rente ist, vereinsamt sie immer mehr und zu ihrem Bruder Henry, dem einzigen Verwandten, hat sie keinen Kontakt mehr. Also sucht sie den Tod. Sie möchte mit ihren Skiern über die geschlossene Schneedecke fahren und in einen Bach einbrechen. Alles ist sorgfältig geplant, bis hin zum Abschiedskaffee, den sie in Einsamkeit und Kälte kurz vor ihrem Freitod auf einem Gaskocher zubereitet. Kurz vor dem letzten Schluck des Kaffees klingelt ihr Mobilphone und entgegen jeder Vernunft nimmt sie das Gespräch an. Es ist der Verkäufer eines Lebensmittelladens, er hätte ihren Bruder seit drei Wochen nicht mehr gesehen. Ragnhild ist der Bruder reichlich egal, aber kurz bevor sie auf ihren Skiern in den Tod fährt, fällt ihr ein das Henry immer einen Hund hatte. Hunde sind Ragnhild nicht egal, also dreht sie um und macht sich auf den Weg nach Kiruna um nach dem Hund des Bruders zu suchen. In ihrem alten Elternhaus, dass Henry übernommen hatte, findet sie aber nicht nur die Leiche ihres Bruders, sondern auch seine Gefriertruhe wurde zu einem eisigen Grab .... Fazit: Dies war mein erster Krimi um Rebecka Martinsson und leider auch gleichzeitig der letzte Band der Reihe. So habe ich die komplizierte Ermittlerin nur kurz kennen lernen können und musste sie auch gleich wieder verabschieden. Der Fall selbst ist ein Cold Case, der trotzdem hochaktuell ist. Aus Schweden erreichen uns immer wieder Nachrichten, dass das Land zunehmend Probleme mit organisierter Kriminalität bekommt und auch die Gewalttaten schnellen in die Höhe. Asa Larsson nimmt diese aktuellen Probleme der Gesellschaft auf und verknüpft sie geschickt mit der Vergangenheit. Mitten in dieser zeitübergreifenden Ermittlung muss sich Rebecka Martinsson nicht nur mit ihrer eigenen Vergangenheit in Kiruna und ihrer Familiengeschichte auseinandersetzen, sondern auch mit persönlichen Dramen, die sie selbst verursachte. Wer jetzt aber glaubt 590 Seiten durch persönliche Probleme der Ermittlerin zu stolpern irrt, denn der Fall selbst bietet reichlich Spannung. Mit gefiel besonders gut, wie punktgenau Asa Larsson die einzelnen Personen beschreiben kann und ihnen dadurch eine fast einzigartigen Lebendigkeit verleiht. Ich finde es schade, dass ich die Serie erst jetzt entdeckt habe, aber Asa Larsson hat reichlich Bücher geschrieben, sodass ich, abgesehen von der Reihe um Rebecka Martinsson, genug Auswahl habe um die Autorin und ihre Bücher besser kennen zu lernen.

Lesen Sie weiter

Wer ohne Sünde ist (Asa Larsson)

Von: Poldi

27.04.2022

Rebecka Martinsson wird von einem befreundeten Gerichtsmediziner darum gebeten, einen längst verjährten Mordfall erneut aufzurollen. Zunächst nimmt sie die Ermittlungen eher halbherzig auf, da sie unter der Trennung von Krister leidet. Doch je mehr Zusammenhänge sie erkennt, desto fieberhafter stellt sie ihre Nachforschungen an – denn die Verbindungen zu ihrer eigenen Vergangenheit sind unübersehbar… Mit „Wer ohne Sünde ist“ schließt Asa Larsson ihre Buchreihe um die Staatsanwältin Rebecka Martinsson ab. Dass dabei eine Verknüpfung zu ihrer Hauptfigur gezogen wurde, konnte man sich bereits denken, wie eng dieser mit dem Fall dieses Bandes zusammenhängt, ist dann aber doch überraschend gekommen. Die Fäden laufen in ihrer Heimatstadt Kiruna ab und thematisieren die reichen Eisenerzminen, worum die Autorin einen packenden Krimi geschrieben hat. Die Verwicklungen sind komplex, düster und handeln von organisiertem Verbrechen, in denen ein Menschenleben wenig zählt. Und so steigert sich die Spannung gemeinsam mit dem Druck auf die Figuren immer weiter und ist atmosphärisch sehr dicht geraten. Schön, dass die Autorin die Puzzlestücke langsam zusammenfügt und dem Leser immer auch zwischendurch einige Erkenntnisse offenbart. So bleibt die Handlung nicht nur interessant, sondern auch sehr glaubwürdig, da die sehr geschickt konstruierte Auflösung sehr glaubwürdig wirkt. Rebecka ist natürlich eine gestandene Frau, dennoch wird ihr auch hier der Raum gegeben, sich weiterzuentwickeln. Ich mag ihre knurrige, spröde Art, aber auch die tiefe emotionale Auseinandersetzung mit ihrem früheren Leben. Die Momente aus ihrem Privatleben zwischen zwei Männern ist ebenso wieder gelungen eingebunden und bringt zusätzlichen Reiz mit ein, ohne zu sehr von der eigentlichen Handlung abzulenken. Die Stimmung in Nordschweden ist sehr gelungen eingefangen und bringt eine nüchterne, kalte Atmosphäre mit ein. „Wer ohne Sünde ist“ baut sich sehr gelungen auf und fügt langsam immer neue Elemente ein, sodass die Spannung immer weiter steigt. Die Hintergründe sind ernst und intensiv, die Entwicklungen packend – insbesondere wegen der Zusammenhänge zur charismatischen Hauptfigur, die sich auch noch einmal weiterentwickeln kann. Ein sehr gelungener Abschluss der Reihe!

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Åsa Larsson, 1966 geboren, verbrachte ihre Kindheit und Jugend in Kiruna. Sie arbeitete als Steueranwältin, bis sie beschloss, Autorin zu werden. Mit ihrem ersten Rebecka-Martinsson-Krimi »Sonnensturm« machte sie in Schweden und international sofort Furore (ausgezeichnet als bestes Krimi-Debüt). Mit dem sechsten Band »Wer ohne Sünde ist«, der mit dem Schwedischen Krimipreis ausgezeichnet wurde, beendet die Autorin die hoch gelobte und erfolgreich verfilmte Reihe mit den Ermittlerinnen Rebecka Martinsson und Anna-Maria Mella.

Zur Autorin

Links

Pressestimmen

»Ein weit ausholendes Gesellschaftsbild in der Tradition der großen Romane von Dickens, Stendhal, Tolstoi.«

Süddeutsche Zeitung (08. June 2022)

»Åsa Larsson ist die große Landschaftskünstlerin des Schwedenkrimis.«

Deutschlandfunk Kultur »Neue Krimis« (02. May 2022)

»Åsa Larsson kann ihr Krimi-Handwerk einfach verdammt gut.«

taz – die tageszeitung (07. May 2022)

»Åsa Larsson schreibt fantastische Krimis, die in einer eigenen Welt spielen: jenseits des Polarkreises.«

Brigitte (16. March 2022)

»Larssons Hang zum epischen Erzählen zeigt sich auch in Martinssons letztem Abenteuer. Der Plot ist komplex. (…) Larsson hält dabei die Fäden fest in der Hand.«

Frankfurter Allgemeine Zeitung (04. April 2022)

»Mit düsterer Dramatik, grandiosen Naturschilderungen und menschlicher Zuneigung wird Larssons Heldin in diesem Band verabschiedet.«

BÜCHERmagazin (01. June 2022)

»Packender Schweden-Krimi«

Neue Welt (06. April 2022)

»Lapplands Krimi-Königin.«

Frau im Spiegel

»Genialer Mix aus Poesie, eisiger Tragödie und Schwedenkrimi-Melancholie.«

Grazia

»Knorrige Figuren, präzise Milieus, packender Plot - Åsa Larsson schreibt derzeit die besten Skandinavien-Krimis.«

Hörzu

»Was die Romane der Åsa Larsson nicht nur spannend, sondern auch so anziehend macht, ist ihr Sinn für das Eigensinnige der Gestalten.«

Spiegel online

»Vom ersten Satz an wickelt Åsa Larsson ihr Garn so schnell um den Leser, dass Widerstand zwecklos ist.«

Frankfurter Rundschau

»Nicht nur eine der besten Krimischriftstellerinnen Skandinaviens, sondern auch weltweit.«

Antje Deistler, WDR

»Åsa Larsson schreibt ungewöhnlich plausibel klingende Dialoge für ungewöhnlich lebensnah wirkende Charaktere. […] Das gehört schon zur gehobenen Schreibkunst.«

Frankfurter Rundschau

»Nur wenige Krimis sind so intensiv und vielschichtig wie die der Schwedin Åsa Larsson.«

Kölnische Rundschau

Weitere E-Books der Autorin