Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Gary Stevenson

Das Milliardenspiel

Wie man eine Bank ausraubt – und den Rest der Welt gleich mit
Der Insiderbericht aus der Londoner City

Das Milliardenspiel
HardcoverDEMNÄCHST
24,00 [D] inkl. MwSt.
24,70 [A] | CHF 33,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier vorbestellen

Der Mann, der die Banken das Fürchten lehrt

Gary Stevenson ist ein Mathe-Genie und erhält ein Stipendium für die London School of Economics, an der er das Trading Game gewinnt. Der Preis: ein Praktikum bei der Citi Bank, die das Talent des Studenten erkennt und ausnutzt. Stevenson wird zum erfolgreichsten Trader, den die Bank je hatte. Er macht für sie Milliarden und wird selbst Millionär. Gleichzeitig verarmen Familie und Freunde. Er erkennt: Die Banken treiben den Untergang der Weltwirtschaft bewusst voran. Er selbst ist verantwortlich für den sozialen Abstieg anderer Menschen. Gary will aussteigen, aber die Bank lässt ihn nicht. Er wehrt sich und erlebt die Hölle auf Erden…
Ein packender Insiderbericht aus der Schaltzentrale der globalen sozialen Ungleichheit.

  • Ein Ex-Trader packt aus: So zerstören Banken mutwillig den Wohlstand der Welt.

  • Ein fesselnder Insider-Bericht aus der Schaltzentrale der weltweiten sozialen Ungerechtigkeit

  • Seine Vision: ein Wirtschaftssystem, das für alle da ist

  • Für Leser*innen von The Big Short, Flashboys und Der Wolf der Wall Street


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Bernhard Schmid
Originaltitel: The Trading Game
Originalverlag: Allen Lane
Hardcover mit Schutzumschlag, 400 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-424-20288-5
Erscheint am 28. February 2024
Lieferstatus: Dieser Titel ist in Auslieferung.

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Gary Stevenson

Gary Stevenson wuchs auf in Ilford, einem von Armut geprägten Stadtteil im Osten Londons. Sein Elternhaus lag zwischen einer Fabrikruine und einem Wertstoffhof. Nicht gerade der ideale Ausgangspunkt für eine steile Karriere im Bankensektor. Doch Stevenson hat einen unglaublich klugen Kopf für alles, was mit Mathematik zu tun hat. Und so erhielt er ein Stipendium für die prestigeträchtige London School of Economics. Bei einem Wettbewerb der Citi Group gewinnt er ein Praktikum auf dem Handelsparkett, was ihn schließlich zum erfolgreichsten Trader werden lässt, den die Bank je gesehen hat. Innerhalb weniger Jahre wird er Millionär doch sein Gewissen regt sich: Seine Bank, ja er selbst, ist dafür verantwortlich, dass viele andere Menschen in Armut abrutschen. Er steigt aus und bekämpft das globale Finanzsystem – gegen alle Widrigkeiten, die dieses ihm in den Weg stellt.

Zum Autor

Bernhard Schmid

Bernhard Schmid, geboren in München, absolvierte sein Sprachenstudium in Erlangen und arbeitet seit über 30 Jahren als freier Übersetzer u.a. von Tom Wolfe, Jeremy Rifkin und Shoshana Zuboff (Axel-Springer-Preis). Bernhard Schmid ist Autor mehrerer Wörterbücher zum Thema American Slang.

Zum Übersetzer