Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Christiane Funken

Sheconomy

Warum die Zukunft der Arbeitswelt weiblich ist

(1)
Hardcover
17,99 [D] inkl. MwSt.
18,50 [A] | CHF 24,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Ein unverzichtbarer Leitfaden für Frauen in der sich rasant wandelnden Arbeitswelt

Zu keiner Zeit waren Frauen so gut ausgebildet wie heute. Und dennoch scheitern sie immer wieder beim beruflichen Aufstieg. Sind in der mittleren Führungsebene noch verhältnismäßig viele Frauen ›geduldet‹, wird die Luft in den oberen Etagen dünner. Dabei sind Frauen durchweg gute Teamplayer mit psychologischem Gespür, Integrationskraft, Kreativität und Flexibilität – sie können also genau das, was in der neuen, vernetzten Arbeitswelt gefordert wird. Der Wandel der Wirtschaft ist in vollem Gang. Wenn weibliche Führungskräfte und junge Berufseinsteigerinnen sich heute nicht abschrecken lassen, dann ist beiden geholfen: der Wirtschaft und ihnen selbst. Das Buch will aufklären, damit Frauen erkennen können, was sie behindert. Sie sollten wissen, wie die alten, nach wie vor wirksamen, männlich geprägten Strukturen funktionieren. Die Autorin will Frauen anspornen und motivieren, die sich verändernde Wirtschaftswelt offensiv mitzugestalten und auch Macht nicht zu verschmähen.

"Funken legt Frauen ans Herz, in die bislang verschlossenen Firmenbereiche einzudringen und den Wandel mitzugestalten."

taz (02. July 2016)

ORIGINALAUSGABE
Hardcover mit Schutzumschlag, 208 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-570-10271-8
Erschienen am  18. April 2016
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Sheconomy"

Schluss mit der Umerziehung!

Gisela Anna Erler

Schluss mit der Umerziehung!

Mutprobe
(1)

Bascha Mika

Mutprobe

Kein Schutz – nirgends
(1)

Maria von Welser

Kein Schutz – nirgends

The future is female!

Scarlett Curtis

The future is female!

Vermintes Gelände – Wie der Krieg um Wörter unsere Gesellschaft verändert

Petra Gerster, Christian Nürnberger

Vermintes Gelände – Wie der Krieg um Wörter unsere Gesellschaft verändert

Die Neuerfindung des Erfolgs
(1)

Arianna Huffington

Die Neuerfindung des Erfolgs

Periode ist politisch

Franka Frei

Periode ist politisch

Das Geschlechter-Paradox

Susan Pinker

Das Geschlechter-Paradox

Das anständige Unternehmen
(2)

Reinhard K. Sprenger

Das anständige Unternehmen

Arbeit

Joachim Bauer

Arbeit

Unsichtbare Frauen

Caroline Criado-Perez

Unsichtbare Frauen

Die Mutterglück-Lüge

Sarah Fischer

Die Mutterglück-Lüge

Meine Chefin ist ein Arschloch

Margit Schönberger

Meine Chefin ist ein Arschloch

Sex und Lügen

Leïla Slimani

Sex und Lügen

Jäger, Hirten, Kritiker

Richard David Precht

Jäger, Hirten, Kritiker

Unternehmen Wahnsinn

Theresia Volk

Unternehmen Wahnsinn

Ein Mann ist keine Altersvorsorge - Warum finanzielle Unabhängigkeit für Frauen so wichtig ist
(3)

Helma Sick, Renate Schmidt

Ein Mann ist keine Altersvorsorge - Warum finanzielle Unabhängigkeit für Frauen so wichtig ist

Die Frau in mir

Christian Seidel

Die Frau in mir

»Das hält keiner bis zur Rente durch!«
(4)

Hans-Peter Unger, Carola Kleinschmidt

»Das hält keiner bis zur Rente durch!«

Viel Fleiß, kein Preis
(2)

Martin Wehrle

Viel Fleiß, kein Preis

Rezensionen

Falsche Perspektive der voranschreitenden feministischen Forschung

Von: xxx

27.01.2017

Sehr geehrte Fr. Funken Ich möchte meine Meinung zu ihrem Buch zu keinem Roman verfassen. Ich möchte nur ausdrücken, dass sich aus der Sicht eines Kommunikations und Medienwissenschaftlers bei einigen ihrer Aussagen mir sich die Nackenhaare aufstellen. Ich bin eine tolerante Frau, die vollkommen für gleichgeschlechtrige Anstellungsverhältnisse ist genauso wie für Beseitigung von Ungleichheiten in allen Lebenslagen. Aber wenn andere Forscherinnen Teile aus ihrer Literatur mit den Worten "Die Macht für sich erobern" zusammenfassen, wenn es um die Zukunft der Frau im Journalismus geht , möchte ich eine klare Neustrukturierung der Perspektive raten. Die Idealvorstellung einer "Gleichheit" ist eine Gleichstellung verschiedener Faktoren und keine aus Hass der maskulinen Bevölkerung durch jahrelange Unterdrückung des femininen Geschlechtes kommende gewünschte "Unterordnung der Männer". Schlechter Impact ihrer Literatur. Nur meine Meinung.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Prof. Dr. Christiane Funken, geb. 1953, ist eine renommierte Professorin der Medien- und Geschlechtersoziologie an der Technischen Universität Berlin. Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählen vor allem die Kommunikations- und Mediensoziologie, die Organisationssoziologie, die Geschlechterforschung und die Wissenschafts- und Technikforschung. Dieses Buch basiert auf ihren empirischen Studien zu Karrierestrategien und -chancen von Frauen: Generation 35plus - Aufstieg oder Ausstieg? Hochqualifizierte Führungskräfte in Wirtschaft und Wissenschaft und Managerinnen 50plus - Karriere, Einstellungen, Erfahrungen und Motivation von Managerinnen um die 50. Sie ist Expertin im Forum Inforamtionsgesellschaft der Bundesregierung sowie Kuratorin des Königlich Preußischen Kulturbesitzes. Sie lebt in Berlin.

Zur Autorin

Pressestimmen

"Ein erhellendes Buch, das die Genderfrage überaus differenziert aufgreift."

Aachener Zeitung (28. September 2016)