Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Brent Schlender, Rick Tetzeli

Becoming Steve Jobs

Vom Abenteurer zum Visionär

Ungekürzte Lesung mit Thomas M. Meinhardt
(8)
Hörbuch Download
29,95 [D]* inkl. MwSt.
29,95 [A]* (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Visionär? Genie? Getriebener?

Halb Genie, halb Wahnsinniger, Guru, Choleriker und Kontrollfreak – das ist das vorherrschende Bild, das sich die Welt von Steve Jobs gemacht hat. Jobs selbst hat zu Lebzeiten dieses Image gern gepflegt, und seine Biografen sind ihm bereitwillig gefolgt. Vier Jahre nach seinem Tod ist es nun an der Zeit, ein klareres Bild des Apple-Gründers zu zeichnen. Auf Grundlage zahlreicher Gespräche mit Jobs selbst sowie mit engsten Vertrauten und Weggefährten wie Tim Cook oder Bill Gates ist ein ebenso differenziertes wie leidenschaftliches Porträt entstanden, das der Frage nachgeht, wie aus einem ungestümen, jungen Gründer die wichtigste Unternehmerpersönlichkeit unserer Zeit reifen konnte.

(Laufzeit: 19h 4)


Originalverlag: Siedler
Hörbuch Download, Laufzeit: 19h 4min
ISBN: 978-3-8445-2153-5
Erschienen am  09. November 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Becoming Steve Jobs"

Hitler
(2)

Wolfram Pyta

Hitler

Pep Guardiola

Guillem Balagué

Pep Guardiola

Mama Mutig
(1)

Birgit Virnich, Rebecca Lolosoli

Mama Mutig

Willy Brandt

Peter Merseburger

Willy Brandt

Königin der Wüste

Janet Wallach

Königin der Wüste

Anna Sacher und ihr Hotel

Monika Czernin

Anna Sacher und ihr Hotel

Die Frauen der Nazis
(2)

Anna Maria Sigmund

Die Frauen der Nazis

Escobar

James Mollison

Escobar

Shenzhen - Zukunft Made in China
(6)

Frank Sieren

Shenzhen - Zukunft Made in China

Der Wahrheit verpflichtet
(1)

Kamala Harris

Der Wahrheit verpflichtet

Ernst Jünger

Helmuth Kiesel

Ernst Jünger

Bad Blood
(5)

John Carreyrou

Bad Blood

Sully

Chesley B. Sullenberger, Jeffrey Zaslow

Sully

Hitler

Ian Kershaw

Hitler

Kamala Harris

Dan Morain

Kamala Harris

Wem gehört die Welt?
(2)

Hans-Jürgen Jakobs

Wem gehört die Welt?

Und trotzdem lebe ich weiter

Anja Wille

Und trotzdem lebe ich weiter

The Beast in Me. Johnny Cash

Franz Dobler

The Beast in Me. Johnny Cash

Expect nothing!

Uschi Obermaier

Expect nothing!

Horst Wessel

Daniel Siemens

Horst Wessel

Rezensionen

Becoming Steve Jobs

Von: Angelika O.

19.03.2016

Steve Jobs war schon eine ganz besondere Persönlichkeit. Auf der einen Seite Genie, Visionär und einer der erfolgreichsten Unternehmer aller Zeiten. Auf der anderen Seite Wahnsinniger, Pedant und ein Mensch der kein Blatt vor den Mund genommen hat. Besonders mit letzterer Eigenschaft ist er in jungen Jahren angeeckt. Dieser negative Charakterzug hat ihm in seinen Anfängen als Firmeninhaber bei seinen Partnern mehr geschadet als geholfen. Zeit seines Lebens wird er mit diesem Manko als Mensch gewertet. Erst als sich seine Erfolge abseits von Apple, dessen Mitbegründer er ja war, einstellen und er mit einer Beharrlichkeit daran arbeitet wieder ein Teil von Apple zu werden, wird er als Unternehmerpersönlichkeit gesehen. In Becominge Steve Jobs erfährt man als Zuhörer vieles aus dem interessanten Leben des Steve Jobs. Von den Anfängen in der Computerbrange, von seiner Kindheit und was ihn geprägt hat. Man erhält Einblick in alle Erfolgs- und Misserfolgsbereiche die er durchwandert hat. Wie er als Mensch war und wie er als Führungsperson getickt hat. Wie er alle seine Unternehmen auf Erfolgskurs gebracht hat. Und natürlich auch wie er seinen schwierigsten und gleichzeitig auch letzten Kampf ausgefochten hat, den er dann leider all zu früh verloren hat. Gelesen wird diese interessante Biographie von Thomas M. Meinhardt. In seiner ruhigen Art, mit seiner charismatischen Stimme, war es eine Freude dem Leben und Treiben des Steve Jobst zu lauschen. Mein Mann fand den Sprecher allerdings langweilig. Aber Stimmen sind ja Geschmackssache. Ich fand es klasse! Mein Fazit: Man erfährt interessante Details von den verschiedensten Unternehmen, welche Jobs initiiert hat. Seine Ideen und seine Umsetzungen sind meisterhaft und es gibt wohl kaum jemanden der ihn nicht gekannt hat. Auch viel Neues wurde mir über ihn durch dieses Hörbuch vermittelt. So weiß ich nun, dass er nicht nur Apple Chef und Mitbegründer war, sondern auch Unternehmen wie Pixar auf seine Kappe gehen. Leider ist das Hörbuch nur in gekürzter Form eingelesen.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Brent Schlender zählt zu den ersten Chronisten der PC-Revolution, er schrieb über alle Protagonisten und Top-Unternehmen der Technikwelt. Er gilt als intimer Kenner der Silicon-Valley-Szene und als Experte für Apple und den Firmengründer. Für Wall Street Journal und Fortune begleitete er Steve Jobs über zwanzig Jahre lang und führte zahlreiche Gespräche mit ihm und seinen engsten Vertrauten.

Rick Tetzeli ist Chefredakteur des Technologie- und Business-Magazins Fast Company. Zuvor war er stellvertretender Herausgeber von Fortune und Redakteur von Entertainment Weekly.

© Lorna Jacoby
Brent Schlender
© Celine Grouard
Rick Tetzeli

Thomas M. Meinhardt

Thomas M. Meinhardt (1966–2023) war Schauspieler und gleichermaßen aus Fernseh- und Hörbuchproduktionen bekannt. Er wirkte in mehreren TV-Serien wie »Tatort«, »SOKO 5113« oder »Polizeiruf 110« mit. Er spielte an zahlreichen renommierten Bühnen, vornehmlich am Münchner Metropoltheater, in Erfolgsstücken wie »Tannöd« und »Unter dem Milchwald«. Für den Hörverlag las er u. a. Erik Axl Sunds »Victoria-Bergman«-Trilogie, »Die Vergessenen«, »Der Verrat« und »Das Erbe« von Ellen Sandberg und lieh Steve Cavanaghs Ermittler Eddie Flynn seine Stimme.

Zum Sprecher

Dr. Karlheinz Dürr studierte Politikwissenschaft und Anglistik in Konstanz und Tübingen. Er übersetzt Kinder- und Jugendliteratur, Politthriller und politische Sachbücher aus dem Englischen.

Zum Übersetzer