Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Eugen Helmlé, Margarete Jehn

Papa, Charly hat gesagt

Schall&Wahn

(1)
Hörbuch CD
16,99 [D]* inkl. MwSt.
16,99 [A]* | CHF 24,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

„Papa, Charly hat gesagt“ ist die vielleicht erfolgreichste Hörspiel-Reihe der vergangenen 50 Jahre. Gestartet 1971 machte sie Gert Haucke zu einem Radio-Star. Es gab kaum ein Thema, das Haucke als Vater und Sohn Peter Heeckt nicht diskutierten: Arm und Reich, Frauen, Popmusik, Fußball, Ausländerpolitik, Auto, Antibabypille: Der Vater zog gegen die entwaffnende Logik des Sohns stets den Kürzeren – und der Witz der Serie trug entscheidend zur Entwicklung der nachdenklichen Bundesrepublik bei.

Mit Gert Haucke und Peter Heeckt

(5 CDs, Laufzeit: ca. 5h 50)


Originalverlag: Hörspiele des NDR
Hörbuch CD, 5 CDs, Laufzeit: ca. 5h 50min
ISBN: 978-3-8371-4347-8
Erschienen am  01. October 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Papa, Charly hat gesagt"

Kurzer Abstecher
(6)

Irvine Welsh

Kurzer Abstecher

Der Kinderflüsterer

Alex North

Der Kinderflüsterer

Ich bin gerührt, sagte der Teig
(2)

Karl Lauer

Ich bin gerührt, sagte der Teig

gesternheutemorgen

Urban Priol

gesternheutemorgen

"Mal verliert man und mal gewinnen die anderen"

Marco Matthes

"Mal verliert man und mal gewinnen die anderen"

Das Möhrchen-Massaker
(3)

Berit Hullmann

Das Möhrchen-Massaker

Ein Weihnachtsmärchen

Charles Dickens

Ein Weihnachtsmärchen

next level

Maxi Gstettenbauer

next level

"Es wird um Rückerstattung des beiliegenden Sohnes Hermann gebeten"
(1)

Bernd Ellermann, Gerald Drews

"Es wird um Rückerstattung des beiliegenden Sohnes Hermann gebeten"

Farm der Tiere

George Orwell

Farm der Tiere

Spaß beiseite!

Angela Troni

Spaß beiseite!

Frau Stratmann

Elke Heidenreich

Frau Stratmann

Die unglaublich ultimative Ferienbande Anthologie

Die unglaublich ultimative Ferienbande Anthologie

Wir duschen am liebsten nackt
(2)

Joab Nist

Wir duschen am liebsten nackt

Ich sag nur ein Wort: Vielen Dank!

11 Freunde Verlag

Ich sag nur ein Wort: Vielen Dank!

Der Angler hatte einen Köter ins Wasser geworfen, aber niemand biss an
(1)

Bernd Brucker

Der Angler hatte einen Köter ins Wasser geworfen, aber niemand biss an

Ausgebucht

Dieter Hildebrandt

Ausgebucht

Molwanien
(2)

Santo Cilauro, Tom Gleisner, Rob Sitch

Molwanien

Beim Dehnen singe ich Balladen

Jürgen von der Lippe

Beim Dehnen singe ich Balladen

Bring Bier mit, wir müssen über Kinder reden
(1)

Benjamin Kuhlhoff, Laura Marie Wilke

Bring Bier mit, wir müssen über Kinder reden

Rezensionen

Und wenn Charly das gesagt hat, dann muss das doch richtig sein…

Von: Eva Fl.

20.12.2018

Viele Themen haben Gert Haucke und sein Radio-Sohn Peter Heeckt in der erfolgreichsten Hörspiel-Reihe der letzten 50 Jahre besprochen – vom Auto bis über die Popmusik, Fußball und den Umweltschutz. Produziert wurde diese erste Staffel von 1971 bis 1974, ausgestrahlt ab dem 9. Januar 1972. Die nachdenklichen und amüsanten Unterhaltungen der beiden sind hier nun auf fünf CDs noch einmal anzuhören. Das Hörspiel habe ich durch Zufall angehört, denn davon hatte ich bis dato noch nichts gehört – ich bin quasi einfach zu jung dafür… Umso gespannter war ich nun auf die verschiedenen Gespräche und Situationen, in denen man „Papa“ und „Sohn“ hier begegnet. Die Art und Weise wie die beiden hier miteinander sprechen zeugen meiner Ansicht nach von einem absolut vorherrschenden Respekt, den es in dieser Vater-Sohn-Beziehung gibt. Natürlich ist der Sohn oftmals auch ein wenig frech, stellt Behauptungen auf, die ja vor allem Charly ihm „eingepflanzt“ hat. Von der Sprache her ist dies soweit alles verständlich, sowohl inhaltlich als auch akkustisch. Man merkt einfach, dass das Hörspiel in einer anderen Zeit spielt, in der man einen anderen Lebenswandel hatte, andere Interessen gepflegt hat. Das merkt man sowohl an den verschiedenen Themen, aber auch den Aussagen dazu. Es ist insofern interessant, das alles zu hören und dem Gespräch der beiden zu lauschen. Oftmals sind es auch sehr lustige Ansätze, die vom Sohnemann kommen, der Vater wirkt hingegen immer wieder sehr belehrend, in gewisser Weise gar streng. Gelegentlich „siegt“ auch der Sohnemann, wenn er den Vater dann mit Aussagen schach-matt gesetzt hat. Insofern bin ich ein bißchen zwiegespalten mit diesem Hörspiel. So interessant es auch war, diesen Gesprächen zu lauschen, so hart fand ich es doch, wie der vermeintliche Sohn hier immer wieder ausgebremst wird, harsch angegangen wird. Auch wenn es nur um ein Hörspiel geht. Inhaltlich war es spannend zu hören, wie man zur damaligen Zeit, was ja nun gut über 40 Jahre her ist, mit den verschiedenen Themen umgegangen ist, dazu seine Meinung hatte. Von mir gibt es hier 3 von 5 Sternen und ich bleibe hinsichtlich einer Empfehlung unentschlossen.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Gert Haucke

Gert Haucke (1929 – 2008) war ein bundesweit bekannter und beliebter Bühnen- und Fernsehschauspieler, der das Publikum u.a. in Serien wie Der Landarzt begeisterte. Seine markante Stimme machte ihn aber auch zu einem Hörspiel-Star – für Jung und Alt.

Zum Sprecher

Peter Heeckt

Gert Haucke (1929 – 2008) war ein bundesweit bekannter und beliebter Bühnen- und Fernsehschauspieler. Peter Heeckt spielte von 1971 bis 1975 in den ersten Staffeln von „Papa, Charly hat gesagt …“ die Rolle des Sohnes.

Zum Sprecher