Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.
Paperback
16,00 [D] inkl. MwSt.
16,50 [A] | CHF 22,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

In der fernen Zukunft hat sich die Menschheit über die Galaxis ausgebreitet. Der Krieg gegen die nahezu unbesiegbare Alien-Zivilisation, die man die Architekten nennt, ist vor vielen Jahrzehnten beendet worden. Idris, einer der Kriegshelden von damals, fristet sein Dasein als Pilot eines Schrottsammelschiffs – bis er eine Entdeckung macht, die nur eines bedeuten kann: Die Architekten sind zurück. Und die Menschheit schwebt in höchster Gefahr …

  • Der Auftakt einer neuen großen Space-Opera vom Autor von »Die Kinder der Zeit«

  • Der interstellare Krieg ist vorbei und Helden wie Idris werden vergessen – doch dann macht er eine Entdeckung, die alles verändert

  • »Episch, beeindruckend, intelligent – ›Die Scherben der Erde‹ ist Adrian Tchaikovskys bester Roman!«

»Episch, beeindruckend, intelligent – ›Die Scherben der Erde‹ ist Adrian Tchaikovskys bester Roman!«

Stephen Baxter

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Irene Holicki
Originaltitel: Shards of Earth Trilogy Book 1
Originalverlag: Orbit
Paperback , Klappenbroschur, 640 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-453-32182-3
Erschienen am  14. September 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Scherben der Erde-Reihe

Ähnliche Titel wie "Die Scherben der Erde"

Weltensturm

Scott Westerfeld

Weltensturm

Das Unternehmen der Chanur

Carolyn J. Cherryh

Das Unternehmen der Chanur

Star Wars™ Solo
(6)

Mur Lafferty

Star Wars™ Solo

Star Wars™ Feuerprobe

Troy Denning

Star Wars™ Feuerprobe

Lichtzeit

Gary Gibson

Lichtzeit

Star Wars. Die Kundschafter. Roman

Timothy Zahn

Star Wars. Die Kundschafter. Roman

Star Wars. Das Erbe der Jedi-Ritter 4. Der Untergang

James Luceno

Star Wars. Das Erbe der Jedi-Ritter 4. Der Untergang

Star Wars. Das Erbe der Jedi-Ritter 8. Die Verheißung

Greg Keyes

Star Wars. Das Erbe der Jedi-Ritter 8. Die Verheißung

Star Wars™ Der letzte Jedi-Ritter
(1)

Michael Reaves, Maya Kaathryn Bohnhoff

Star Wars™ Der letzte Jedi-Ritter

Star Wars. Sturm über Tatooine

Kevin J. Anderson

Star Wars. Sturm über Tatooine

Star Wars. Palast der dunklen Sonnen. Stories

Kevin J. Anderson

Star Wars. Palast der dunklen Sonnen. Stories

Exzession

Iain Banks

Exzession

Die letzte Einheit,  - Episode 13: Unten die Erde, oben der Himmel

John Scalzi

Die letzte Einheit, - Episode 13: Unten die Erde, oben der Himmel

Im Meer der Nacht

Gregory Benford

Im Meer der Nacht

Das Erdenbuch von Sturmtor

Poul Anderson

Das Erdenbuch von Sturmtor

Die letzte Einheit, Episode 11: - Eine Frage der Verhältnismäßigkeit

John Scalzi

Die letzte Einheit, Episode 11: - Eine Frage der Verhältnismäßigkeit

Der Kollapsar

Alan Dean Foster

Der Kollapsar

Der Waisenstern

Alan Dean Foster

Der Waisenstern

Asteroidenfeuer

Ben Bova

Asteroidenfeuer

Vorposten des Commonwealth

Alan Dean Foster

Vorposten des Commonwealth

Rezensionen

Ein super SciFi Auftakt!

Von: tintensturm

28.03.2023

Der Roman hat mir sehr gut gefallen- ich hatte endlich mal wieder das Gefühl einen richtig guten Science-Fiction-Roman zu lesen. Zugegebenermaßen hatte ich erst ein wenig Schwierigkeiten in die Geschichte einzusteigen, weil ich anfangs bei den Partheriern und den Ints nicht ganz durchgeblickt habe, wer was ist und was damals mit den Architekten passiert ist, aber nach und nach steigt man in die Geschichte ein und versteht auch, welche Parteien von der Rückkehr der Architekten profitieren könnten und welche nicht...sodass man als Leser schnell anfängt zu rätseln: Sind die Architekten zurück oder ist dies ein Plan? Die Crew der Geiergott stürzt von einem dramatischen Auftrag in eine Reihe unglücklicher Verkettungen und Ereignisse und wird plötzlich selbst Ziel von Attacken und das ganze Universum scheint hinter ihnen her zu sein, was den Roman sehr spannend gemacht hat. Besonders die Reisen in den mysteriösen Unraum und die Frage: Ist dort wirklich eine böse Präsenz aktiv, die die Crew beobachtet oder kann das menschliche Gehirn die Präsenz von Nichts einfach nicht ertragen? - fand ich wirklich spannend. Tatsächlich musste ich gerade bei diesen Kapiteln im Unraum manchmal echt den Atem anhalten, vor allem wenn über diese unheimliche Präsenz gesprochen wurde und einmal hatte ich bei einer bestimmten Episode sogar richtig Gänsehaut. Zuerst hat mich besonders Idris und seine besonderen Fähigkeiten, hinter denen große Teile des Universums her sind, interessiert und seine Reisen durch den Tiefenraum, aber schon bald haben mir vor allem die Powerfrauen Kris und Trost sehr gut gefallen. Die Kapitel aus Trosts Sicht hatten die meiste Tiefe, die nicht nur zwischen zwei Stühlen sitzt, nämlich zwischen dem Partheon und der Crew der Geiergott, sondern auch zwischen ihrem Auftrag und ihrer Vergangenheit mit Idris kämpfen muss. Besonders spannend war auch, dass sie als einige der wenigen Charaktere sowohl die Zeit vor den Architekten als auch danach kannte, da sie durch die Kyrostase, in die sie zwischen Aufträgen immer wieder versetzt wurde, ziemlich alt geworden ist. Kris hingegen fand ich ziemlich cool: eine Anwältin, die ihren Mandanten (Idris) und sein Schiff schützt und sich mit den verschiedenen Rechtssystemen auf den Planeten auskennt, eine solche Figur kannte ich bisher auch noch nicht und war ziemlich gefesselt. Mir hat die Geschichte nach anfänglichen Startschwierigkeiten sehr gut gefallen und besonders die Crew und ihre Beziehungen zueinander haben mir gut gefallen. Auch wichtige Themen werden im Roman thematisiert, wie Nationalismus, Inklusion sowie Flüchlingswellen nach einer zerstörten Heimat. Gerade durch die Figur der Olli wird auch das Thema Inklusion in den Vordergrund gerückt und Charaktere wie Trost darauf aufmerksam gemacht, dass jedes Leben wertvoll ist und nicht nur das "perfekte" Bild der Partherinnen. Spannend fand ich vor allem auch die Begegnung mit der Verdorbenen Ernte, den "Space-Piraten" aus dem Roman. Auch einige Randfiguren, wie der Schwarmer Trine, haben mir sehr gut gefallen und am liebsten würde ich mehr über deren Abenteuer erfahren. Teilweise hatte ich schon fast das Gefühl, dass teilweise im Roman zu viel passiert (teilweise ein sehr schnelles Erzähltempo) oder bzw. zu viele spannende Plots, die nur am Rande erwähnt wurden, eingeführt wurden (über Kris' Zeit an der Uni und dem Planeten hätte ich sehr gerne mehr erfahren), dass es schon fast überfrachtet wirken könnte- aber für meinen persönlichen Geschmack hat es so noch gut gepasst, da auch viel noch auf die Fortsetzung geschoben werden kann. Wen komplexe Welten und Strukturen bei Fantasy und Science-Fiction Romanen abschrecken, der sollte gegebenenfalls zweimal überlegen, ob er den Roman liest, doch wer gerne in neue Welten und gut durchdachte Strukturen eintauchen möchte, dem würde ich "Die Scherben der Erde" definitiv empfehlen. Ich freue mich auf jeden Fall schon auf die Fortsetzung "Die Augen der Galaxis" (Die Scherben der Erde, Band 2), welche am 15. Februar 2023 erscheint! Insgesamt erhält der Roman 4,5 von 5 Sternen von mir.

Lesen Sie weiter

Sehr gute SciFi Geschichte

Von: Alrik

17.02.2023

Ich habe mich etwas schwer getan am Anfang um in das Buch zu kommen obwohl mir der Schreibstil des Autors sehr gefallen hat. Mit jeder weiteren Seite würde es zunehmend spannender und hat mich hat mich mehr und mehr in seinen Bann gezogen. Vor allem die Freundschaft und Loyalität der "Crew" hat der Autor hervorragend umgesetzt und ist durch das ganze Buch hinweg spürbar. Die Action in dem Buch ist meiner Meinung nach hervorragend es kommt für mich dadurch keine Langeweile auf und die Spannung ist auf dem Höhepunkt. Ein sehr gut Science Fiction Epos hat hier seinen Anfang gefunden, komplex und frisch dargestellt. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung. Eine klare Leseempfehlung für SciFi Fans ...

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Adrian Tchaikovsky wurde in Woodhall Spa, Lincolnshire, geboren, studierte Psychologie und Zoologie, schloss sein Studium schließlich in Rechtswissenschaften ab und war als Jurist in Reading und Leeds tätig. Für seinen Roman »Die Kinder der Zeit« wurde er mit dem Arthur C. Clarke Award ausgezeichnet. Er lebt mit seiner Familie in Leeds.

Zum Autor

Weitere Bücher des Autors