Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Bonnie Leben

Eine Bonnie kommt niemals allein

Meine Leben mit dissoziativer Identitätsstörung

Bestseller Platz 7
Spiegel Paperback Sachbücher

Paperback NEU
16,00 [D] inkl. MwSt.
16,50 [A] | CHF 22,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Mit 18 erhielt sie eine Erklärung für die Gedächtnislücken und Blackouts, für die Schwere in ihrem Leben, die endlich Licht ins Dunkel brachte: Bonnie hat eine Dissoziative Identitätsstörung, früher auch multiple Persönlichkeitsstörung genannt. Sie weiß seitdem: Sie ist Viele. Viele unterschiedliche Personen leben in ihrem Körper: eine komplexe Reaktion auf schwere Kindheits-Traumata, zugleich ein wichtiger Überlebensmechanismus und eine große Last. Wie lebt man sein Leben, wenn man sich den Körper und die Lebenszeit mit anderen teilen muss? Was für Probleme und Strategien ergeben sich im Alltag und wie geht man damit um? Die Geschichte der Bonnies zeigt ihre Stärke und Resilienz, beantwortet zahlreiche Fragen zu einer faszinierenden Lebensrealität und informiert fundiert über eine Diagnose, die für viele nur in vagen Umrissen existiert.


ORIGINALAUSGABE
Paperback , Klappenbroschur, 256 Seiten, 13,5 x 20,6 cm, 30 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-453-60695-1
Erschienen am  24. May 2024
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Absolut wichtig und interessant !

Von: Chiara

15.06.2024

- Ich folge den Bonnies schon seit einiger Zeit auf Instagram und schaue ihre kurzen, aber sehr informativen Videos zum Krankheitsbild der dissoziativen Identitätsstörung sehr gerne. Daher musste ich ihr Buch unbedingt lesen, da ich das Thema unglaublich interessant, aber auch erschreckend finde - Durch mein Psychologiestudium habe ich mich bereits mehrfach mit dieser Diagnose beschäftigt. Das Buch ist in mehrere Bereiche aufgeteilt, und besonders spannend finde ich, dass viele ihrer Persönlichkeiten hier zu Wort kommen, darunter auch solche, die in ihren Videos nicht vorgestellt wurden - Wir erfahren, wie man eine solche Diagnose erhält und warum Betroffene oft viele Jahre nicht wissen, dass sie diese Störung haben. Das Buch beleuchtet die inneren Strukturen einer dissoziativen Identitätsstörung und erklärt, warum bestimmte Persönlichkeiten spezifische Aufgaben übernehmen. Es wird beschrieben, wie viele Persönlichkeiten es geben kann und wie Betroffene ihren Alltag bewältigen – eine Herausforderung, die für Außenstehende oft kaum erkennbar ist - Das Buch bietet umfassende Informationen und zeigt, dass dieses Thema zu wichtig ist, um im Dunkeln zu bleiben. Es erklärt sowohl medizinische als auch persönliche Aspekte der Störung. Wer sich für diese Thematik interessiert, dem kann ich das Buch nur wärmstens empfehlen. Chiara✨

Lesen Sie weiter

was kann man ertragen?

Von: Suse

13.06.2024

Mit 18 erhielt sie eine Erklärung für die Gedächtnislücken und Blackouts, für die Schwere in ihrem Leben, die endlich Licht ins Dunkel brachte: Bonnie hat eine Dissoziative Identitätsstörung, früher auch multiple Persönlichkeitsstörung genannt. Sie weiß seitdem: Sie ist Viele. Viele unterschiedliche Personen leben in ihrem Körper: eine komplexe Reaktion auf schwere Kindheits-Traumata, zugleich ein wichtiger Überlebensmechanismus und eine große Last. Wie lebt man sein Leben, wenn man sich den Körper und die Lebenszeit mit anderen teilen muss? Was für Probleme und Strategien ergeben sich im Alltag und wie geht man damit um? Die Geschichte der Bonnies zeigt ihre Stärke und Resilienz, beantwortet zahlreiche Fragen zu einer faszinierenden Lebensrealität und informiert fundiert über eine Diagnose, die für viele nur in vagen Umrissen existiert. Die Autorin: Die BONNIES, geb. 2000, leben unter dem Namen Bonnie Leben in Berlin und betreiben den erfolgreichen Instagram-Account diebonnies, auf dem sie mehr als 85 Tsd. Follower*innen über ihr Leben mit einer dissoziativen Identitätsstörung informieren. Mit Vorträgen und Seminaren, vor allem aber durch ihre Öffentlichkeitsarbeit über ihre Social Media Kanäle sowie in Form von Radio-, TV-Beiträgen und Beiträgen oder Interviews in Printmedien setzen sie sich für die Aufklärung zum Thema dissoziative Identitätsstörung und Trauma ein. Sie arbeiten zudem als Künstlerin und Kunsttherapeutin. Meine Meinung: Ich verfolge die Autorin schon eine ganze Weile auf Instagram. Ich mag ihre kurzen und doch sehr informativen Videos zu dem Krankheitsbild und ihre Erfahrung damit. Ihr Buch musste ich also lesen, da ich das Thema mega interessant aber auch erschreckend finde. Ich habe mich schon des öfteren mit dieser Diagnose beschäftigt. Durch Sachbücher, Dokumentationen und auch Patientenaussagen. Dieses Buch ist super schön aufgemacht. Trotz der schlimmen Erfahrungen die so einer Krankheit vorausgehen, hat man sich für ein buntes Cover entschieden. Aufgeteilt ist das Buch in mehrere Bereiche. Und was ich ganz besonders interessant finde, viele ihrer Persönlichkeiten kommen hier zu Wort. Es ist sehr beeindruckend. Wir erfahren, wie man so eine Diagnose erhält. Warum man als Betroffener viele Jahre vielleicht gar nicht weiß das man diese hat. Welche Strukturen im Inneren einer dissoziativen Identitätsstörung herrschen. Warum welche Persönlichkeit, welche Aufgabe bekommt. Wie viele Persönlichkeiten es geben kann. Wie man seinen Alltag bewältigt. Den das ist gar nicht so einfach und doch für die Außenwelt teilweise gar nicht erkennbar. Das Buch informiert. Stellt Ansatzpunkte mit dem Umgang. Erklärt medizinische aber auch persönliche Aspekte. Wer sich für diese Thematik interessiert, dem kann ich das Buch sehr empfehlen. Ich ziehe meinen Hut vor der Autorin. Für ihren Lebensmut, ihre Lebenslust und die Stärke damit an die Öffentlichkeit zu gehen.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Die BONNIES, geb. 2000, leben unter dem Namen Bonnie Leben in Berlin und betreiben den erfolgreichen Instagram-Account diebonnies, auf dem sie mehr als 85 Tsd. Follower*innen über ihr Leben mit einer dissoziativen Identitätsstörung informieren. Mit Vorträgen und Seminaren, vor allem aber durch ihre Öffentlichkeitsarbeit über ihre Social Media Kanäle sowie in Form von Radio-, TV-Beiträgen und Beiträgen oder Interviews in Printmedien setzen sie sich für die Aufklärung zum Thema dissoziative Identitätsstörung und Trauma ein. Sie arbeiten zudem als Künstlerin und Kunsttherapeutin.

Zur Autorin

Videos