Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Paul S. Kemp

Star Wars™ Dunkle Flut

(1)
Paperback
12,00 [D] inkl. MwSt.
12,40 [A] | CHF 17,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Als Jedi-Ritter Jaden Korr ein Schiff voller Sith-Krieger angreift, entdeckt er eine Armee von geistig kranken und dadurch unkontrollierbaren Jedi-Sith-Klonen – das Ergebnis eines schrecklichen Experiments. Doch bevor Jaden sie unschädlich machen kann, entkommen einige der Klone. Ihm bleibt keine Wahl. Er muss sie aufspüren, um sie zu heilen – oder zu zerstören. Er ahnt nicht, dass sich Imperiale Agenten an seine Fersen heften, die im Auftrag ihres Meisters nicht nur die Klone in ihre Gewalt bringen sollen, sondern auch Jaden selbst …


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Andreas Kasprzak
Originaltitel: Star Wars™ Riptide
Originalverlag: Del Rey, New York 2011
Paperback , Broschur, 384 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-442-26885-6
Erschienen am  16. October 2012
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

42 Jahre nach Eine neue Hoffnung

Ähnliche Titel wie "Star Wars™ Dunkle Flut"

Das Foundation Projekt

Isaac Asimov

Das Foundation Projekt

Backup

Cory Doctorow

Backup

Das Schiff

Greg Bear

Das Schiff

Calibans Krieg
(2)

James Corey

Calibans Krieg

Exzession

Iain Banks

Exzession

Darwinia

Robert Charles Wilson

Darwinia

Mondspuren

Robert A. Heinlein

Mondspuren

Der Cassandra-Plan

Robert Ludlum, Philip Shelby

Der Cassandra-Plan

Gesammelte Werke 1

Arkadi Strugatzki, Boris Strugatzki

Gesammelte Werke 1

Eine Tiefe am Himmel

Vernor Vinge

Eine Tiefe am Himmel

Ich muss schreien und habe keinen Mund
(1)

Harlan Ellison

Ich muss schreien und habe keinen Mund

Die Triffids

John Wyndham

Die Triffids

Perdido Street Station
(3)

China Miéville

Perdido Street Station

Heiße Hüpfer

Terry Pratchett

Heiße Hüpfer

Behemoth
(9)

T.S. Orgel

Behemoth

Weltensturm

Scott Westerfeld

Weltensturm

Schöne Scheine

Terry Pratchett

Schöne Scheine

Der ewige Krieg

Joe Haldeman

Der ewige Krieg

Das Haus der Sonnen

Alastair Reynolds

Das Haus der Sonnen

Star Wars™ Der letzte Jedi-Ritter
(1)

Michael Reaves, Maya Kaathryn Bohnhoff

Star Wars™ Der letzte Jedi-Ritter

Rezensionen

Zu geringe Charaktertiefen

Von: Philip von Book Walk

30.04.2015

over: Das Cover finde ich soweit recht ansehnlich. Es zeigt den Hauptcharakter Jaden Korr mit seinem neuen, modifizierten Lichtschwert mit der nun gelben Klinge weshalb das Cover auch einen Bezug zur Geschichte hat und nicht einfach nur gut aussehen soll. Trotzdem hat es nicht unbedingt etwas markantes um im Gedächtnis hängen zu bleiben. Da das Buch ein Taschenbuch ist darf man von dem Einband nicht allzuviel erwarten. Da es nach der Lektüre aber immer noch in einem guten Zustand ist und der Leserücken keine Knicke aufweist ist die Verarbeitung sehr zufriedenstellend. Eher fragwürdig finde ich hingegen die Wahl des Titels. Zwar geht es in der Geschichte sehr stark um die dunkle Seite der Macht was mir trotzdem nicht die Bedeutung des Titels offenbart. Charaktere: Die Charaktere sind insgesamt leider viel zu oberflächlich wodurch es mir als Leser sehr schwer gefallen ist, mich in die einzelnen Figuren hineinversetzen zu können. Die Beschreibung der Menschen ist noch in Ordnung da jeder weiß wie ein mensch aussieht. Die anderen Rassen sind aber viel zu grob gehalten und werden eher nur beiläufig erwähnt. Negativ ist mir auch die Namensgebung der Charaktere aufgefallen, vor allem die der Klone. Okay, es sind zwar Klone, aber bessere Namen als Soldat, Anmut oder Seherin hätte man schon finden können! Auch wenn Luke Skywalker in dieser Geschichte einen Gastauftritt hat, hier hat man viel Potenzial liegen lassen um den Leser durch gute Charaktere an die Geschichte zu binden. Inhalt: Die Beschreibung der Geschichte von Dunkle Flut hatte mich gereizt und da ich den Charakter Jaden Korr aus den Computerspielen Star Wars Jedi Knight kannte, wollte ich wissen, wie es mit ihm nach der Geschichte der PC-Spiele weitergegangen ist. Die Handlung beginnt mit einer Vorschau auf die Ereignisse, die kurz vor dem großen Finale stattfinden bevor es in der Handlung einen Sprung um zwei Tage in die Vergangenheit gibt um zu zeigen, wie sich die ganze Geschichte bis zu diesem Zeitpunkt entwickelt hat. Dies finde ich schon ein sehr interessantes und gelungenes Mittel, um die Vorfreude auf das Finale zu schüren. Leider ist die Geschichte dann aber zwischenzeitig trotz des “geringen” Umfangs von weniger als 400 Seiten eher schleppend und durchweg zu vorhersehbar. Viele Ereignisse konnte man schon vorher erahnen wodurch das Ende des Buches, welches zwar packend erzählt ist, an Reiz verliert. Die Tatsache, dass leichte Zombie-Elemente, der Tod von Hauptcharakteren und gefühlte Avatar-Parallelen in der Geschichte vorkommen, konnte trotzdem nicht dazu führen, dass man richtig warm mit der Geschichte wird. Es wurde das in der Geschichte vorhandene Potenzial leider nicht wirklich ausgiebig genutzt wodurch die Charaktere und die Handlung eher platt wirken und der Lesespaß zum Teil, trotz guter Passagen, auf der Strecke geblieben ist. Fazit: Trotz des Star Wars Universums für welches ich so schwärme und einer an sich netten Idee für eine gute Handlung konnte ich mich nicht wirklich in die Story hineinversetzen. Zu geringe Charaktertiefen und eine vorhersehbare Geschichte schmälern den Lesespaß an dieser Geschichte zu sehr um sie euch ohne Bedenken weiterzuempfehlen. Es wurde einfach zu viel Potenzial nicht genutzt.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Paul S. Kemp

Paul S. Kemp ist ein Autor bekannter Star-Wars- und Forgotten-Realms-Romane. Er arbeitet und lebt mit seiner Frau, seinen Zwillingen und mehreren Katzen in Grosse Pointe, Michigan.

Zum Autor

Andreas Kasprzak

Andreas Kasprzak, Jahrgang 1972, arbeitet seit dem Abschluss seiner Buchhändlerlehre als Autor und Übersetzer, u. a. von »Star Wars«, »Warcraft«, »Minecraft« und »Assassin´s Creed«.

Zum Übersetzer

Weitere Bücher des Autors