Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.
Paperback
16,00 [D] inkl. MwSt.
16,50 [A] | CHF 22,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Sie versprachen, die Drachen zu schützen – doch sie brachen ihr Wort!
Unverzichtbar für echte Fantasy-Fans: das berühmte Spin-off der Weitseher-Saga!

Die große Drachin Tintaglia rettete einst die Händler von Bingstadt. Dafür schworen ihr diese, ihre Brut zu beschützen. Doch die Dankbarkeit der Menschen währte nur so lange, wie sie sich davon einen Vorteil erhofften. Und als sich die Drachenbrut als missgestaltet und schwach erwies, zogen die Händler ihren Schutz zurück. Nun benötigen die jungen Drachen eine neue Heimat. Ihre verbliebenen menschlichen Freunde sehen nur eine Möglichkeit: Kelsingra, die verlorene Stadt der Drachen inmitten der Regenwildnis. Doch der Weg dorthin ist mühsam. Niemand weiß, ob alle Drachen die Reise überstehen werden – und ob Kelsingra überhaupt noch existiert.

Die New-York-Times-Bestsellersaga »Regenwildnis« von Robin Hobb ist unabhängig von der Weitseher-Saga lesbar und erscheint komplett bei Penhaligon:
1. Wächter der Drachen
2. Stadt der Drachen
3. Kampf der Drachen
4. Blut der Drachen

Dieser Roman ist bereits unter dem Titel »Drachenhüter« auf Deutsch erschienen. Er wurde für diese Ausgabe komplett überarbeitet.


Aus dem Amerikanischen von Simon Weinert
Originaltitel: Dragon Keeper (Rain Wilds Chronicles Book 1)
Originalverlag: Spectra, New York 2010
Paperback , Klappenbroschur, 608 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-7645-3256-7
Erschienen am  30. August 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Regenwildnis-Chroniken

Ähnliche Titel wie "Wächter der Drachen"

Targaryen

George R.R. Martin, Elio M. Garcia Jr., Linda Antonsson

Targaryen

Das Spiel der Götter (13)
(1)

Steven Erikson

Das Spiel der Götter (13)

Das Spiel der Götter (1)
(9)

Steven Erikson

Das Spiel der Götter (1)

Der Untergang der Könige
(1)

Jenn Lyons

Der Untergang der Könige

Das Spiel der Götter (12)
(1)

Steven Erikson

Das Spiel der Götter (12)

Das Spiel der Götter (8)
(4)

Steven Erikson

Das Spiel der Götter (8)

Wahrheit
(1)

Terry Goodkind

Wahrheit

Codex Alera 1

Jim Butcher

Codex Alera 1

Das Duell der Bösen

Anthony Ryan

Das Duell der Bösen

Die Shannara-Chroniken: Die dunkle Gabe von Shannara 1 - Elfenwächter
(3)

Terry Brooks

Die Shannara-Chroniken: Die dunkle Gabe von Shannara 1 - Elfenwächter

Die Dunkeldorn-Chroniken - Ranken aus Asche

Katharina Seck

Die Dunkeldorn-Chroniken - Ranken aus Asche

Die Legende des Zauberers
(3)

Breanna Teintze

Die Legende des Zauberers

Najaden - Das Siegel des Meeres

Heike Knauber

Najaden - Das Siegel des Meeres

Zwergenzorn
(2)

Dennis L. McKiernan

Zwergenzorn

Der dunkle Kristall - Ära der Schatten

J.M. Lee

Der dunkle Kristall - Ära der Schatten

Dunkle Flammen

Donna Grant

Dunkle Flammen

Die Länder von Eis und Feuer

George R.R. Martin

Die Länder von Eis und Feuer

Die Legenden von Midkemia 1

Raymond Feist, William Forstchen

Die Legenden von Midkemia 1

Drachenblut

Todd McCaffrey

Drachenblut

Shadow and Ember – Eine Liebe im Schatten

Jennifer L. Armentrout

Shadow and Ember – Eine Liebe im Schatten

Rezensionen

Eine mitreißende Reise in eine faszinierende Welt der Drachen!

Von: Buchentdeckerin

22.05.2023

Meine Meinung: „Wächter der Drachen“ von Robin Hopp hat mich von der ersten Seite an gefesselt und auf eine unglaubliche Abenteuerreise mitgenommen. Dieses Buch ist ein absolutes Muss für alle Fantasy-Liebhaber und hat mich restlos begeistert! Die Geschichte entführt uns in eine fantastische Welt, in der Drachen und Menschen in einem fragilen Gleichgewicht zusammenleben. Die Beschreibungen sind so lebendig und detailliert, dass ich mich sofort in diese fesselnde Umgebung hineinversetzt gefühlt habe. Die Charaktere sind liebevoll gestaltet und ihre Entwicklung im Laufe der Geschichte ist glaubhaft und spannend. Besonders beeindruckt hat mich der Protagonist, ein junger Wächter namens Erik. Sein Mut, seine Entschlossenheit und sein unerschütterlicher Glaube an das Gute haben mich tief berührt. Es war eine wahre Freude, seine Reise zu begleiten und seine Herausforderungen mitzuerleben. Die Autorin hat es geschafft, Emotionen auf eindrucksvolle Weise zu transportieren und mich tief in die Geschichte einzutauchen lassen. Die Handlung selbst ist voller Wendungen, Geheimnisse und unerwarteter Enthüllungen. Es gab immer wieder Momente, in denen ich den Atem anhielt und vor Spannung mitfieberte. Die Spannungskurve wurde geschickt aufgebaut und hielt mich bis zur letzten Seite in ihrem Bann. Ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen! Robin Hopp hat einen wunderbaren Schreibstil, der flüssig und packend ist. Die Dialoge sind lebendig und die Beschreibungen der Umgebung lassen die Welt der Drachen lebendig werden. Es war fast so, als könnte ich die Drachen fliegen sehen und den Wind in meinen Haaren spüren. Meine Wertung: „Wächter der Drachen“ ist ein Buch, das mich mit seiner fantasievollen Geschichte, den starken Charakteren und der fesselnden Handlung begeistert hat. Es ist eine Hommage an die Magie der Fantasyliteratur und ein wahrer Schatz für jeden Bücherliebhaber. Ich kann es kaum erwarten, weitere Werke von Robin Hopp zu entdecken!

Lesen Sie weiter

Gut, aber mit reichlich Defiziten. :-/

Von: Samys Lesestübchen

08.02.2023

Meinung: Es war nicht das erste und wird auch nicht das letzte Buch sein von Autorin Robin Hobby, jedoch war es für mich der schwierigste Band und somit auch Einstieg in diese Saga. Prinzipiell gefällt mir der Schreib - und Erzählstil der Autorin sehr gut und ich mag ihre fantasievolle Gestaltung der Schauorte & Protagonisten. Jedoch war es dieses Mal etwas to much für meinen Geschmack und die Autorin verlor sich in ihren ausführlichen & sehr detaillierten Umschreibungen. So entstand bei mir ein absoluter zäher Lesefluss, der zur Folge hatte, dass ich das Buch des öfteren zur Seite gelegt habe um mit einem „schwungvolleren“ Buch weiter zu machen. Aber ich bin auch kein Typ der gerne Bücher abbricht und gebe jedem Wackelkandidaten ein paar Chancen. ( Auch wenn es wie hier ewig dauert, bis das langersehnte Ende in Sichtweite gelangt…. ) Die Ausarbeitung der Protagonisten ist ihr wahrlich sehr ausführlich gelungen und man lernt sie auf eine sehr intensive Art kennen. Aber leider fehlte mir trotz der Ausführlichkeit letzten Endes der richtige Bezug zu den Protagonisten. Einzig die kümmerliche Drachen Sintala und das menschliche Gegenspiel die Regenwildnisbewohnerin Thymara mochte ich sehr und ihre Abschnitte nahmen mich auch irgendwie mit. Dennoch machen sie die Geschichte allein nicht aus und so sehnte ich immer deren Parte entgegen. Die anderen Charaktere waren auf ihre Art zwar interessant, hinterließen aber keinen bleibenden Eindruck bei mir. Die Geschichte an sich hat sehr viel Potential mit an Bord und hätte sehr überzeugen können, dennoch scheiterte es auf jeden Fall bei mir dieses Mal an der Ausführlichkeit. Was ich persönlich immer noch sehr schade finde, da die Spannung dadurch flöten ging. Ein klarer Pluspunkt und der sollte auch erwähnt werden, ist es, wie Autorin Robin Hobb die einzelnen Erzählstränge am Ende zu einer Einheit werden lässt und die Kompaktheit der Geschichte zum Vorschein kommt. Das Cover hat einen doch recht epischen Touch und stecht aus den bisherigen Sagen der Autorin hervor. Fazit: Dieser Reihenauftakt ließ mich etwas unzufrieden zurück. Zwar sind Schreib - & Erzählstil sehr lebendig, die Protagonisten treten mit ihren Geschichten in den Vordergrund und die Welt ist atemberaubend gestaltet, aber für mich war es einfach to much von allem und so wurde es sehr zäh & langatmig . :-( Die Autorin und ihre unterschiedlichen Sagen & Reihen sind generell empfehlenswert, aber diesmal bin ich da nicht ganz der Meinung.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Robin Hobb wurde in Kalifornien geboren, zog jedoch mit neun Jahren nach Alaska. Nach ihrer Hochzeit ließ sie sich mit ihrem Mann auf Kodiak nieder, einer kleinen Insel an der Küste Alaskas. Im selben Jahr veröffentlichte sie ihre erste Kurzgeschichte. Seither war sie mit ihren Storys an zahlreichen preisgekrönten Anthologien beteiligt. Mit »Die Gabe der Könige«, dem Auftakt ihrer Serie um Fitz Chivalric Weitseher, gelang ihr der Durchbruch auf dem internationalen Fantasy-Markt. Ihre Bücher wurden seither millionenfach verkauft und sind Dauergäste auf der New-York-Times-Bestsellerliste. Im November 2021 wurde ihr der renommierte World Fantasy Award für ihr Lebenswerk verliehen. Robin Hobb hat vier Kinder und lebt heute in Tacoma, Washington.

Zur Autorin

Weitere Bücher der Autorin