Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Peter Wohlleben, Pierre L. Ibisch

Waldwissen

Vom Wald her die Welt verstehen. Erstaunliche Erkenntnisse über den Wald, den Menschen und unsere Zukunft
Das umfassendste Buch zum Thema Wald – Standardwerk

(9)
Paperback
28,00 [D] inkl. MwSt.
28,80 [A] | CHF 37,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Der Wald ist so viel mehr als Bäume! In ihrem ersten gemeinsamen Werk, das umfassend wie nie in die Geheimnisse des Waldes einführt, vereinen Deutschlands berühmtester Förster Peter Wohlleben und der renommierte Biologe Pierre L. Ibisch ihre herausragende Expertise und die neuesten Erkenntnisse der internationalen Wissenschaft. Sie bringen Licht ins Dickicht eines hoch komplexen Ökosystems. Anhand faszinierender Beispiele aus der Natur zeigen sie das ungeahnte Zusammenspiel der Pflanzen, Tiere, Mikroben, Viren, Pilze auf – eine Welt, in der kein Element ohne das andere existieren kann. Sie lassen uns den Wald erleben, wie wir ihn noch nicht kannten: als Supercomputer, Bioreaktor, Baumeister und Regenmacher. Auch wir Menschen sind Teil dieses fein austarierten Systems. Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse geben aber auch Anlass, unseren Umgang mit dem Wald kritisch zu hinterfragen. Unsere Geschichte, unsere Kultur, unsere gesamte Entwicklung ist untrennbar mit dem Wald verbunden. Die Autoren zeigen, wie sehr nicht nur unsere Vergangenheit, sondern vor allem auch unsere Zukunft vom Wald abhängt. Doch wie können wir die Wälder bewirtschaften, ohne dabei unsere Lebensgrundlagen zu zerstören? Gemeinsam blicken die Waldexperten in die Zukunft des Waldes und damit in die Zukunft des Menschen, der ohne Wald nicht sein kann.

  • Tiefe Einblicke in ein komplexes Ökosystem: geballtes Wissen, verblüffende Einsichten, ungeahnte Zusammenhänge

  • Das umfassendste Buch zum Thema Wald – mit vielen Fotos, anschaulich und opulent bebildert


ORIGINALAUSGABE
Paperback , Klappenbroschur, 384 Seiten, 21,0 x 26,0 cm
durchg. 4c
ISBN: 978-3-453-28149-3
Erschienen am  26. April 2023
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Das spannende Ökosystem Wald

Von: Geliebtebuecher

30.09.2023

R e z e n s i o n „Waldwissen“ von Peter Wohlleben und Pierre l. Ibisch | Ludwig Verlag | 28,00€ | 384 Seiten | 5⭐️ g r o b e r I n h a l t: Der Förster Peter Wohlleben und der Wissenschaftler Pierre Ibisch geben uns Einblicke in den Wald, die vielen von uns bisher unbekannt waren. Es geht um ein faszinierendes Ökosystem, mit dem wir eng verbunden sind und dieses auch dringend benötigen. Für beide ist ein Leben ohne Bäume, raschelnde Blätter und knarrendes Holz nicht vorstellbar. Daher klären beide über vielfältige Themen auf. M e i n e M e i n u n g: Da ich gerne nach meinem Abitur Forstwirtschaft studieren möchte, setze ich mich unheimlich gerne mit dem Wald auseinander und lerne täglich neues dazu. Der Schreibstil des Buches hat mir unheimlich gut gefallen, da dieser stets ehrlich und unverschönt ist. Darüber hinaus ist „Waldwissen“ durch viele Bilder sehr anschaulich gestaltet. Sowohl durch den Schreibstil, als auch durch die Bilder macht es richtig viel Spaß das Buch zu lesen und die Informationen aufzusaugen. Da die Themen anschaulich beschreiben wurden, hat die Leserschaft die Möglichkeit die Relevanz der Ökosysteme zu verstehen. Auch wird immer wieder deutlich, dass sowohl der Wald, als auch die Menschen miteinander verbunden sind und wir Menschen mehr abhängig von Wald sind, als dieser von uns. Ich finde es gut, wenn auch Förster und Wissenschaftler die Forstwirtschaft kritisieren und damit zeigen, dass wir noch lange nicht den richtigen Weg gefunden haben. Es ist wichtig nicht nur die Wälder, sondern auch die Arten, die in ihnen leben zu schützen. Insbesondere die Forst trägt die Verantwortung für die Wälder der Zukunft und hat somit die Chance die Neugestaltung erheblich zu beeinflussen. Dieses Buch ist ein sehr wertvolles und wichtiges Buch, welches aufzeigt, dass dringend etwas getan werden sollte und wir Menschen ein Wald mehr und mehr richtig verstehen müssen, um richtig mit ihm umgehen zu können.

Lesen Sie weiter

Lesehighlight 2023.

Von: Anni.Booklover

30.09.2023

Titel: Waldwissen: Vom Wald her die Welt verstehen. Erstaunliche Erkenntnisse über den Wald, den Menschen und unsere Zukunft - Das umfassendste Buch zum Thema Wald – Standardwerk      Autor: Peter Wohlleben   Reihe: Verlag: Ludwig Seiten: 256   Klappentext:   Der Wald ist so viel mehr als Bäume! In ihrem ersten gemeinsamen Werk, das umfassend wie nie in die Geheimnisse des Waldes einführt, vereinen Deutschlands berühmtester Förster Peter Wohlleben und der renommierte Biologe Pierre L. Ibisch ihre herausragende Expertise und die neuesten Erkenntnisse der internationalen Wissenschaft. Sie bringen Licht ins Dickicht eines hoch komplexen Ökosystems. Anhand faszinierender Beispiele aus der Natur zeigen sie das ungeahnte Zusammenspiel der Pflanzen, Tiere, Mikroben, Viren, Pilze auf – eine Welt, in der kein Element ohne das andere existieren kann. Sie lassen uns den Wald erleben, wie wir ihn noch nicht kannten: als Supercomputer, Bioreaktor, Baumeister und Regenmacher. Auch wir Menschen sind Teil dieses fein austarierten Systems. Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse geben aber auch Anlass, unseren Umgang mit dem Wald kritisch zu hinterfragen. Unsere Geschichte, unsere Kultur, unsere gesamte Entwicklung ist untrennbar mit dem Wald verbunden. Die Autoren zeigen, wie sehr nicht nur unsere Vergangenheit, sondern vor allem auch unsere Zukunft vom Wald abhängt. Doch wie können wir die Wälder bewirtschaften, ohne dabei unsere Lebensgrundlagen zu zerstören? Gemeinsam blicken die Waldexperten in die Zukunft des Waldes und damit in die Zukunft des Menschen, der ohne Wald nicht sein kann.   „ Rezension:   Ein weiteres Buch zum Thema Wald? Nein, weit gefehlt, dieses Buch geht sicher nicht in der Masse der Bücher zu diesem Thema unter, sondern liefert einen wichtigen Beitrag zu diesem Thema. Es verbindet sehr geschickt die Fakten Bäume und Klimawandel mit Fakten aus dem Themenkomplex Bäume und Wasserhaushalt/Artenvielfalt/Klima, so dass ein großes Bild entsteht. Peter Wohlleben schreibt hier nicht allein, sondern zusammen mit dem renommierten Wissenschaftler Pierre Ibisch.Ein Duo das sich perfekt ergänzt. Wer schon Peter Wohlleben Literatur gelesen hat, spürt seinen fesselnden Schreibstil, der sich auch durch dieses Buch zieht. Beide Autoren zusammen ziehen den Leser in Ihren Bann, wie es sonst nur von Romanen der Fall ist. Gekonnt wird der Leser langsam in das Thema bzw. in die wissenschaftliche Thematik eingeführt und ihm die fachlichen Termini näher gebracht. So erfährt viel über kausale Zusammenhänge des Systems Wald. Es wird gezeigt wie das System Wald funktioniert, wie es gestört werden kann - durch anthropogenes Handeln und wie wichtig der Wald für den Menschen ist. Welche Funktionen, welche Dienste das Ökosystem Wald dem Menschen bietet. Darauf aufbauend zeigt das Buch wie ein nachhaltiges Wirtschaften aussehen kann.   Sicher, nicht alles wird der Forstwirtschaft, den Jägern gefallen. Aber gerade für die aktuelle Diskussion ist es wichtig, Hardfacts leicht verständlich einer interessierten Öffentlichkeit auch ohne fachliche Background - darzustellen. Mir gefällt an diesem Buch, dass es nicht trocken ist, also nicht nur Text und ein paar bunte Seiten mit Bildern anbietet, sondern durchgehend illustriert ist. Dazu zählen hervorragende Bilder wie die der blauen Tigerschnegel aus den Karpaten ebenso wie leicht verständliche Grafiken, die den Text gut unterstützten. Das Buch lässt sich hierbei stets sehr leicht lesen, so wie ein sehr gut geschriebener Roman, es entstehen regelrecht Bilder von Bäumen und Wald, von dessen Fauna und Flora vorm inneren Auge. Die Fakten werden dem Leser so leicht vermittelt, dass er keine Lust verspürt dieses Buch vor Ende der letzten Seite aus der Hand zu legen. Am Ende angekommen, wünschte ich mir sofort Nachschlag.    Fazit: Ein sehr gelungenes Sachbuch, dass sich flüssig und spannend wie ein Roman lesen lässt, ein hoch aktuelles Thema, bzw. mehrere in einem Buch. Kurz gesagt, dieses Buch müsst Ihr lesen. Es ist für mich ein, wenn nicht sogar das Lesehighlight 2023. Geeignet ist das Buch für jeden, der mehr über das spannende Ökosystem Wald erfahren möchte, egal ob mit oder ohne Vorwissen. Es ist sicher auch für Studierende der jeweiligen Fachbereiche hilfreich.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Peter Wohlleben, Jahrgang 1964, wollte schon als kleines Kind Naturschützer werden. Er studierte Forstwirtschaft und war über zwanzig Jahre lang Beamter der Landesforstverwaltung. Heute arbeitet er in der von ihm gegründeten Waldakademie in der Eifel und setzt sich weltweit für die Rückkehr der Urwälder ein. Er ist Gast in zahlreichen TV-Sendungen, hält Vorträge und Seminare und ist Autor von Büchern zu Themen rund um den Wald und den Naturschutz. Mit seinen Bestsellern »Das geheime Leben der Bäume«, »Das Seelenleben der Tiere«, »Das geheime Netzwerk der Natur«, »Das geheime Band zwischen Mensch und Natur« und »Der lange Atem der Bäume« hat er Menschen auf der ganzen Welt begeistert. Alle zwei Wochen erscheint sein GEO-Podcast »Peter und der Wald«. Für seine emotionale und unkonventionelle Wissensvermittlung wurde ihm 2019 die Bayerische Naturschutzmedaille verliehen. 350.000 Menschen sahen im Kino den 2020 erschienenen Film zum gleichnamigen Buch »Das geheime Leben der Bäume«. Peter Wohlleben ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.

Prof. Dr. Dr. h. c. Pierre L. Ibisch, Jahrgang 1967, ist habilitierter Botaniker, Biologe und Professor für »Nature Conservation« an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE). Seit 1991 sammelt er umfangreiche Erfahrungen in der Entwicklungszusammenarbeit in Bolivien sowie vielen weiteren Ländern in Lateinamerika, Asien, Europa und Afrika. Er ist Entdecker zahlreicher neuer Pflanzen- und Tierarten. Zwei Orchideen, eine Bromelie und eine Froschart wurden nach ihm benannt. Er forscht u.a. zur ökosystembasierten nachhaltigen Entwicklung, zu Ökosystemen und Klimawandel, zu Waldnaturschutz und zu Auswirkungen der Waldbewirtschaftung und engagiert sich in der Politikberatung. Die Nationale Forstuniversität der Ukraine in Lviv verlieh ihm 2019 die Ehrendoktorwürde. Aufgrund seiner Verdienste im Waldnaturschutz wurde er 2022 mit der NABU-Waldmedaille ausgezeichnet. Pierre Ibisch ist verheiratet und hat drei Kinder.

© Nadja Bülow
Pierre L. Ibisch
© Tobias Wohlleben
Peter Wohlleben

Events

05. Okt. 2023

„Ein Abend für den Wald" mit Förster und Bestsellerautor Peter Wohlleben

19:00 Uhr | Potsdam | Lesungen
Peter Wohlleben, Pierre L. Ibisch
Waldwissen

Weitere Bücher der Autoren