Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Teufeliaden

Michail Bulgakow

(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Bulgakows Texte sind stilistisch wie ein kombinierter Extrakt aus den Auren von Marquez, Kafka und Faldbakken. Dieser Erzählband ist der perfekte Einstieg in Bulgakows Genialität – ein zart besaiteter Leser wird ihn nur in geringen Dosen aufnehmen können. Die Erzählungen sind humorvoll, scharfsinnig, unerwartet, teils vollständig absurd – und immer in einem köstlichen Stil formuliert. Der Autor porträtiert satirisch die zeitgenössischen Umstände im Russland der 1920er Jahre und nimmt zu keiner Stelle ein Blatt vor den Mund. „Teufeliaden“ beinhaltet vier kurze und zwei längere Erzählungen aus den Jahren 1922–1925. Diese zeigen den bürokratischen Apparat, die sozialistische Gesellschaft und das alltägliche Elend der russischen Gesellschaft mit Sorgfalt, Finesse – und Biss. Auch zu erwähnen ist an dieser Stelle die hervorragende Übersetzung. Ich habe zwar nur Grundkenntnisse im Russischen und Bulgakow bisher im Estnischen und Englischen gelesen, doch sind anhand dieser Vergleichspunkte einige Kontextualisierungen möglich, und hier steht für mich außer Frage, dass der Stil des Autors sowie der Wortlaut vieler für die Zeit und den Ort sehr spezifische Ausdrücke vom Übersetzer haargenau getroffen und übertragen worden sind. Wer die „Teufeliaden“ bereits gelesen und genossen hat, dem ist der Roman „Meister und Margarita“ ebenso nahezulegen, in dem der Teufel höchstpersönlich seinen Unsinn treibt und diverse interessante Individuen zum Wahnsinn bringt. Wer den Erzählband allerdings noch nicht kennt, dem wird hier der perfekte Einstieg in Bulgakows Werk angeboten. Ich gebe an dieser Stelle eine uneingeschränkte Leseempfehlung.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.