Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Bestseller Platz 11
Spiegel Taschenbuch Belletristik

Taschenbuch
13,00 [D] inkl. MwSt.
13,40 [A] | CHF 18,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Björn Diemel wird von seiner Frau gezwungen, ein Achtsamkeits-Seminar zu besuchen, um seine Ehe ins Reine zu bringen, sich als guter Vater zu beweisen und die etwas aus den Fugen geratene Work-Life-Balance wieder herzustellen. Denn Björn ist ein erfolgreicher Anwalt und hat dementsprechend sehr wenig Zeit für seine Familie. Der Kurs trägt tatsächlich Früchte und Björn kann das Gelernte sogar in seinen Job integrieren, allerdings nicht ganz auf die erwartete Weise. Denn als sein Mandant, ein brutaler und mehr als schuldiger Großkrimineller, beginnt, ihm ernstliche Probleme zu bereiten, bringt er ihn einfach um — und zwar nach allen Regeln der Achtsamkeit.

Achtsam morden ist die Geschichte eines bewussten und entschleunigten Mordes, der längst überfällige Schulterschluss zwischen Achtsamkeitsratgeber und Krimi, vor allem aber ein origineller Unterhaltungsroman.

»Endlich habe ich die Regeln der Achtsamkeit verstanden. Was für eine schräge Idee. Ein Mordsvergnügen. Danke, Karsten Dusse!«

Dora Heldt

ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Klappenbroschur, 416 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-43968-9
Erschienen am  10. June 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
HÖR DEIN BUCH aktuelle Bestseller als Hörbuch - hier entdecken!

Ähnliche Titel wie "Achtsam morden"

Traumprinzen und Wetterfrösche
(1)

Janet Evanovich

Traumprinzen und Wetterfrösche

Der Elektrische Mönch

Douglas Adams

Der Elektrische Mönch

Das Kindermädchen
(2)

Elisabeth Herrmann

Das Kindermädchen

Saubande

Arne Blum

Saubande

Der Nazi und der Friseur

Edgar Hilsenrath

Der Nazi und der Friseur

Die Wurzel alles Guten
(2)

Miika Nousiainen

Die Wurzel alles Guten

On se left you see se Siegessäule
(2)

Tilman Birr

On se left you see se Siegessäule

Theo

Daniel Glattauer

Theo

Ziemlich alte Helden
(8)

Simona Morani

Ziemlich alte Helden

Aufzeichnungen eines Serienmörders
(6)

Kim Young-ha

Aufzeichnungen eines Serienmörders

Die Kreuzfahrer

Wladimir Kaminer

Die Kreuzfahrer

Ein Mann der Kunst

Kristof Magnusson

Ein Mann der Kunst

Die Scheibenwelt von A - Z

Terry Pratchett, Stephen Briggs

Die Scheibenwelt von A - Z

Das Teufelsspiel
(2)

Jeffery Deaver

Das Teufelsspiel

Das Beste wartet noch auf dich

Lilli Marbach

Das Beste wartet noch auf dich

Der Advent, in dem Emma ihren Schutzengel verklagte
(1)

Noel Hardy

Der Advent, in dem Emma ihren Schutzengel verklagte

Eine windige Affäre

Amelie Fried

Eine windige Affäre

Eileen
(1)

Ottessa Moshfegh

Eileen

Und es hat Om gemacht

Florian Tausch

Und es hat Om gemacht

Leg los, alter Sack!

Kester Schlenz

Leg los, alter Sack!

Rezensionen

Kindergartenplatz first

Von: Dr. Tobias Kallfell

09.03.2023

Bei „Achtsam morden“ von Karsten Dusse handelt es sich um den Auftakt zu einer sehr erfolgreichen Reihe, der ich bisher keine Aufmerksamkeit geschenkt habe. Zeit, diese Wissenslücke zu schließen. Mich interessiert nämlich mal wieder die Frage, warum dieses Buch so erfolgreich ist. In meinen Augen liegt das an drei Dingen: 1. In den Themen Lebenskrise (innere Leere, äußere Zwänge) und turbulenter Familienalltag findet sich wohl jeder Leser wieder, 2. Eine gute Portion (schwarzer) Humor, der aber nie zu sehr in Richtung Klamauk abdriftet und 3. Der kenntnisreiche und durchaus wertvolle Einbezug des Themas „Achtsamkeit“, von dem wohl jeder gestresste Arbeitnehmer bereits etwas gehört hat. Das Buch ist einfach unheimlich gut, da ziehe ich meinen Hut vor dem Autor. Denn neben diesen drei genannten Zutaten, gibt es noch viele weitere Aspekte, die dieses Buch abrunden und lesenswert machen. Der Einblick in das Mafiawesen und der Klient Dragan gehören auf jeden Fall auch dazu, ebenso die Suche nach dem Kindergartenplatz (herrlich und so treffend!) oder die Telefonate mit Peter, dem befreundeten Polizisten. Auch passt dieses Werk in keine Genre-Schublade, es ist Krimi und Unterhaltung zugleich. Es nimmt sich selbst nicht zu ernst, enthält aber zugleich wertvolle Botschaften zum Thema Selbstfürsorge (vor allem die Texte zu Beginn der Kapitel sind klasse). Allerdings erzeugt die Verquickung von Achtsamkeit und Kriminalität natürlich einen komischen Effekt, der den Leser oft nur schmunzeln oder den Kopf schütteln lässt. Der Humor entsteht vor allem durch Kontraste: Auf der einen Seite, haben wir den gestressten und achtsamkeitsliebenden Familienvater, der zugleich auch noch ein Ehemann ist, der an sich arbeitet. Und auf der anderen Seite haben wir den skrupellosen Anwalt mit verschobenem Wertesystem, der sehr menschenverachtend, kaltblütig und rücksichtslos daherkommt. Völlig ohne Gewissensbisse lässt er sich auf einen Mafiaboss als Klienten ein, setzt sich für dessen Belange ein, und versucht aber gleichzeitig seine private Lebenskrise zu bewältigen. Herrlich absurd! Die beschriebenen Situationen sind so grotesk, der Erzählton ist zudem so humorvoll, dass man die geschilderte Brutalität als Leser gar nicht richtig wahrnimmt. Die selbstfürsorglichen Handlungen und Gedanken des Hauptprotagonisten einerseits und die Brutalität andererseits, ergeben einen weiteren Kontrast, der Skurrilität erzeugt. Hinzu kommen die Achtsamkeitssprüche am Kapitelanfang, die sehr passend zu den Kapitelinhalten gewählt sind. Man hat das Gefühl, der Anwalt stolpert von einem Missgeschick ins nächste und dennoch wirken seine Handlungen sehr durchdacht und geplant. Und die Gelassenheit des Protagonisten passt oft nicht zur Dramatik der geschilderten Situation. Das sind weitere schöne Kontraste! Nach meinem Empfinden ist die Grenze des guten Geschmacks an keiner Stelle zu sehr verletzt worden. Es gibt zwar einige heftige Szenen, diese werden aber durch die Skurrilität der Beschreibung und den amüsanten Erzählton wieder lesbar gemacht. Und darin besteht ja gerade die Kunst, wenn man ein solches Buch schreibt. Den schwarzen Humor in dieser Perfektion zu beherrschen, ist eine große schriftstellerische Leistung. Klasse! Fazit: Die Verquickung von Problemen des Familienalltags und Mafiaproblemen ist nicht nur eine kreative Idee, sie wird auch noch sehr vergnüglich umgesetzt. Dusse beherrscht schwarzen Humor und erzeugt mit Hilfe von grotesken Kontrasten viel Komik. Im Laufer Handlung wird Björns Situation immer verfahrener und als Leser will man natürlich wissen, wie er sich aus seiner ausweglosen Lage befreien wird. Das Werk beinhaltet noch dazu unheimlich viele kreative, lustige Ideen. Ein wahres Feuerwerk! Ich bin einfach begeistert, solche Bücher findet man selten. Klare 5 Sterne!

Lesen Sie weiter

4x achtsam

Von: Otto Schwiering aus Soltau

18.01.2023

Nun gibt es bereits vier Bücher mit dem Tenor "Achtsam/Mord" vom Erfolgsautor Dusse. Hoffentlich kommt bald Buch 5 dieser Reihe. Fesselnd und toll zu lesen!

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

KARSTEN DUSSE, Jahrgang 1973, Rechtsanwalt, Studium in Bonn, Lausanne und Los Angeles. Nach erfolgreicher Tätigkeit als Drehbuch- und Sachbuchautor wurde sein Debütroman ACHTSAM MORDEN zum meistverkauften Taschenbuch des Jahres 2020.
Seine Romane wurden bislang in 22 Sprachen übersetzt und stehen regelmäßig an der Spitze der Bestsellerlisten. Ausgezeichnet wurde seine Arbeit mit dem Deutschen Fernsehpreis, dem Deutschen Comedypreis und dem Deutschen Hörbuchpreis. Seine Hörbücher haben Gold- und Platin-Status erreicht.

Zum Autor

Pressestimmen

»Karsten Dusse ist Anwalt und TV-Comedyautor. Beides kommt diesem etwas anderen Krimi, der stets zwischen makaber, lustig und lakonisch schwankt, sehr zugute.«

Brigitte (19. June 2019)

»Ein hinreißend humorvoller Kriminalroman.«

»Kann man es schaffen, nach allen Regeln der Achtsamkeit einen Mord zu begehen? Björn kriegt das hin – und wir schmunzeln.«

BELLA (27. September 2019)

»Dieses Buch macht einfach einen Mordsspaß!«

hr1, Nicole Abraham (19. June 2019)

»Karsten Dusse gelingt es, eine wahnwitzige Räuberpistole mit Lehren aus der Achtsamkeit zu verbinden, ohne diese ins Lächerliche zu ziehen.«

NDR Matinée (03. July 2019)

»Wer schwarzen Humor mag, der ist hier genau richtig.«

Radio Bremen Zwei (27. June 2019)

»Ein herrlich böses und urkomisches Buch von der Sorte, die es viel zu wenig gibt.«

Fränkische Nachrichten (17. June 2019)

»Saukomisch und manchmal ein bisschen brutal. Aber immer lehrreich.«

»Dusses schwarzer Humor ist brillant, die erwähnten abstrusen Szenen besitzen Tarantino-Touch.«

Bonner General Anzeiger (28. June 2019)

»Krimi, Komödie, Ratgeber – ein kurzweiliges Lesevergnügen, das aktuelle Gesellschaftstrends von esoterischen Praktiken bis hin zum Öko-Kindergarten auf die Schippe nimmt.«

Weser Kurier (27. June 2019)

»Ich fand es höchst unterhaltsam, die Thesen der Achtsamkeitslehre konsequent auf eine unmoralische Situation angewendet zu sehen.«

Westdeutsche Allgemeine Zeitung, Kitty Görner, Buchhändlerin (06. July 2019)

»Ein urkomischer Spaß-Krimi über Achtsamkeit, organisiertes Verbrechen, Meditation und Mord – Autor Karsten Dusse ist hier ein irrer Spagat gelungen, der viel Freude macht.«

»Karsten Dusses Roman ist eine echte Offenbarung – und zugleich unschlagbar witzig.«

Bielefelder – Das Magazin für Stadtmenschen (15. July 2019)

»Ein längst überfälliger Schulterschluss zwischen Achtsamkeitsratgeber und Krimi.«

Klenkes - Stadtmagazin für Aachen (01. July 2019)

»Ein durch und durch gelungenes Debüt.«

Carpe Diem, Juni-Ausgabe 2019

»Ein Buch wie ein Wellnessurlaub. Nur vielseitiger. Und mit mehr Toten.«

Martina Hill

»Der Autor Karsten Dusse hat einen außergewöhnlichen, ziemlich schrägen und schwarzhumorigen Krimi geschrieben.«

Schweizer Familie (CH) (27. August 2019)

Weitere Bücher des Autors