Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Michael Christie

Das Flüstern der Bäume

Roman. Der Taschenbuch Bestseller – „spannend und mitreißend!“ (Süddeutsche Zeitung)

Taschenbuch
14,00 [D] inkl. MwSt.
14,40 [A] | CHF 19,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Eine Familie, vier Generationen, schicksalhaft verbunden mit den Wäldern Kanadas – und unserer Zukunft

Jacinda Greenwood weiß nichts über ihre väterliche Familie, deren Namen sie trägt. Sie arbeitet als Naturführerin auf Greenwood Island, doch die Namensgleichheit, so glaubt sie, ist reiner Zufall. Bis eines Tages ihr Ex-Verlobter vor ihr steht. Im Gepäck hat er das Tagebuch ihrer Großmutter. Jahresring für Jahresring enthüllt sich für Jacinda endlich ihre Familiengeschichte. Seit Generationen verbindet alle Greenwoods eines: der Wald. Er bietet Auskommen, ist Zuflucht und Grund für Verbrechen und Wunder, Unfälle und Entscheidungen, Opfer und Fehler. Die Folgen all dessen bestimmen nicht nur Jacindas Schicksal, sondern auch die Zukunft unserer Wälder …

»Eine Familiensaga voller unerwarteter Wendungen.« stern


ERSTMALS IM TASCHENBUCH
Aus dem Englischen von Stephan Kleiner
Originaltitel: Greenwood
Originalverlag: McClelland + Stewart, Toronto 2020
Taschenbuch, Broschur, 560 Seiten, 11,8 x 18,7 cm, 4 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-328-10784-2
Erschienen am  08. February 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Das Flüstern der Bäume"

Die Unsterblichen

Chloe Benjamin

Die Unsterblichen

Der verborgene Garten
(4)

Kate Morton

Der verborgene Garten

Die Glasperlenmädchen

Lisa Wingate

Die Glasperlenmädchen

Das Gewicht des Himmels

Tracy Guzeman

Das Gewicht des Himmels

Das rote Haus

Mark Haddon

Das rote Haus

Gestorben wird immer

Alexandra Fröhlich

Gestorben wird immer

Libellenschwestern

Lisa Wingate

Libellenschwestern

Jahre wie diese

Sadie Jones

Jahre wie diese

Fünf Tage in Paris

Tatiana de Rosnay

Fünf Tage in Paris

Davonfliegen

Sarah Armstrong

Davonfliegen

Die redselige Insel

Hugo Hamilton

Die redselige Insel

Die Berlinreise
(1)

Hanns-Josef Ortheil

Die Berlinreise

Der Zug der Waisen

Christina Baker Kline

Der Zug der Waisen

Lichter auf dem Meer
(2)

Miquel Reina

Lichter auf dem Meer

Niemals ohne sie
(3)

Jocelyne Saucier

Niemals ohne sie

Gestohlene Erinnerung

Blake Crouch

Gestohlene Erinnerung

Die Geschichte des Wassers

Maja Lunde

Die Geschichte des Wassers

Acht Berge

Paolo Cognetti

Acht Berge

Das Geheimnis meiner Schwestern

Eve Chase

Das Geheimnis meiner Schwestern

Schilf im Wind
(5)

Grazia Deledda

Schilf im Wind

Rezensionen

Grandiose, naturverbundene Familiengeschichte

Von: Buchcast Mafia

25.07.2023

Ich hätte niemals gedacht, dass mir das Buch so gut gefallen würde! Am Anfang war ich sehr skeptisch und wusste noch nicht, was ich von dem Buch halten soll. Aber sobald ich einmal richtig drin war, hat es mich total gefesselt. Die Erzählweise ist sehr besonders, dabei folgt man mehreren Generationen einer Familie über viele Jahre hinweg. Man beginnt im Jahr 2038 und springt dann immer weiter zurück in die Vergangenheit, um dann schließlich langsam wieder in die Gegenwart und Zukunft zurückzukehren. Dabei lernt man so einiges über die Familie. Was Anfangs ein Mysterium war, wird nach und nach erklärt und aufgelöst, sodass man später mit einem völlig neuen Verständnis zu den Sachverhalten zurückkehrt. So setzt sich eine große, komplexe und tiefgründige Familiengeschichte zusammen, die mich sogar zu Tränen gerührt hat. Die einzelnen Charaktere waren so vielschichtig und interessant, dass sie mir so stark ans Herz gewachsen sind, dass ich keinen von ihnen loslassen konnte oder wollte. Dabei sind der eigentliche Star des Buches die Bäume. Ihnen wird eine hohe Bedeutung zugemessen und Leben eingehaucht, sodass man gar nicht anders kann als sich auch in sie zu verlieben. Ein wirklich grandioses Buch, bei dem man das Gefühl bekommt selbst Teil der Familie und der Wälder Kanadas zu sein.

Lesen Sie weiter

Zukunftsvision mit gleichzeitiger Aufarbeitung der Vergangenheit ...

Von: Isabel (engi)

14.06.2023

Was für eine Horrorvorstellung, die zeitlich gar nicht so weit von der Gegenwart entfernt ist. Wir Menschen haben es tatsächlich geschafft, unseren Waldbestand so weit zu dezimieren, dass ein kleines Wäldchen auf Greenwood Island in Kanada als einmalige Einöd dient. Doch nicht nur der Wald als solches ist verlorenen gegangen, nein, alle Papierprodukte wie Bücher, Toiletten-, Druckerpapier etc. sind aus dem Alltag verschwunden. Wie kam es dazu und was hat Jacinda Greenwoods Familie damit zu tun? Ein aufregendes reales Thema, das wahrscheinlich von der Wahrheit gar nicht so weit entfernt ist. Gleich mit den ersten Zeilen zog es mich in den Bann. Wie schade, dass die vielen schwer nachvollziehbaren Zeitsprünge das Lesen so kompliziert machten und den Lesefluss erheblich eindämmten. Ich wollte gerne die Bestnote vergeben, doch hier sind leider nur 3,5 von 5 Sternen möglich. Man spürte die Leidenschaft des Autors beim Lesen, doch mit der Umsetzung kam ich nicht wirklich zurecht.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Michael Christie, in Thunder Bay, Ontario, geboren, studierte Psychologie und arbeitete in der Obdachlosenhilfe, bevor er 2011 sein Debüt »The Beggar’s Garden« veröffentlichte. Sein zweiter Roman »Das Flüstern der Bäume« wurde mehrfach nominiert, u.a. für den bedeutendsten kanadischen Literaturpreis, den Scotiabank Giller Prize. Michael Christie lebt mit seiner Familie in einem selbst gezimmerten Holzhaus auf der Insel Galiano vor Vancouver.

Zum Autor

Stephan Kleiner

Stephan Kleiner, geboren 1975, lebt als literarischer Übersetzer in München. Er übertrug u. a. Geoff Dyer, Michel Houellebecq, Gabriel Tallent und Hanya Yanagihara ins Deutsche.

Zum Übersetzer