Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Fred Vargas

Der vierzehnte Stein

Kommissar Adamsberg ermittelt

Der vierzehnte Stein
TaschenbuchDEMNÄCHST
ca. 13,00 [D] inkl. MwSt.
ca. 13,40 [A] | ca. CHF 18,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier vorbestellen

Dieser Fall geht Kommissar Adamsberg unter die Haut wie nie zuvor!

Kommissar Adamsberg, der an einem DNA-Lehrgang in Québec teilnehmen soll, erfährt durch einen Zeitungsartikel von dem furchtbaren Verbrechen an einem Mädchen, das mit einem Dreizack ermordet wurde. Der Fall ruft alten Schrecken in ihm wach: Vor dreißig Jahren wurde sein Bruder Raphaël zu Unrecht eines ähnlichen Verbrechens bezichtigt. Der Mann, den Adamsberg für den eigentlichen Täter hielt, ist längst tot. Hat er einen Nachahmer gefunden? Ein gnadenloser Wettlauf gegen die Zeit beginnt, in dem Adamsberg selbst zum Verdächtigen wird …

Wenn Ihnen die Krimis um Kommissar Adamsberg gefallen, lesen Sie auch die Evangelisten-Reihe unserer internationalen Bestseller-Autorin Fred Vargas!


Aus dem Französischen von Julia Schoch
Originaltitel: Sous les vents de Neptune
Originalverlag: Èditions Viviane Hamy, Paris 2004
Taschenbuch, Broschur, 528 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-7341-1352-9
Erscheint am 19. June 2024

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Fred Vargas, geboren 1957, ist ausgebildete Archäologin und hat Geschichte studiert. Sie ist heute die bedeutendste französische Kriminalautorin mit internationalem Renommee. 2004 erhielt sie für »Fliehe weit und schnell« den Deutschen Krimipreis, 2012 den Europäischen Krimipreis für ihr Gesamtwerk und 2016 den Deutschen Krimipreis in der Kategorie International für »Das barmherzige Fallbeil«.

Zum Autor

Julia Schoch

Julia Schoch

*1974 in Bad Saarow, studierte Literatur und lebt heute als Schriftstellerin und Übersetzerin in Potsdam. Sie veröffentlichte u.a. den Erzählungsband »Der Körper des Salamanders« (2001) sowie die Romane »Mit der Geschwindigkeit des Sommers« (2009) und »Schöne Seelen und Komplizen« (2018). Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Preis der Jury beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb und den André-Gide-Preis. Im Oktober 2020 hatte ihr Theaterstück »Die Jury tagt« am Hans Otto Theater in Potsdam Premiere.

Zur Übersetzerin

Weitere Bücher des Autors