Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Deana Zinßmeister

Die vergessene Heimat

Roman nach einer wahren Geschichte

Taschenbuch
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die Geschichte von der Flucht ihrer Eltern aus der DDR kennt Britta Hofmeister seit Kindesbeinen. Sie selbst kam in der Bundesrepublik zur Welt, wuchs mit ihren Geschwistern behütet auf und hatte nie Grund, sich mit der Vergangenheit zu beschäftigen. Bis ihr Vater an Demenz erkrankt. Zunehmend verwirrt, beginnt er, von früher zu erzählen. Und bald wird klar: Was bei der Flucht 1961 wirklich geschah, hat er jahrzehntelang verschwiegen. Nun kommt die dramatische Wahrheit ans Licht und stellt die Familie vor eine Zerreißprobe …

»›Die vergessene Heimat‹ ist berührend und bewegend, macht Mut und beeindruckt durch große Offenheit.«

Ulli Wagner, SR3 (29. July 2020)

ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Klappenbroschur, 448 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-49100-1
Erschienen am  21. September 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Die vergessene Heimat"

Nichts, um sein Haupt zu betten
(3)

Françoise Frenkel

Nichts, um sein Haupt zu betten

Das Mädchen im Strom
(1)

Sabine Bode

Das Mädchen im Strom

Die Magermilchbande

Frank Baer

Die Magermilchbande

Die Mutter meiner Mutter

Sabine Rennefanz

Die Mutter meiner Mutter

Libellenschwestern

Lisa Wingate

Libellenschwestern

Heimsuchung
(1)

Jenny Erpenbeck

Heimsuchung

Mit dem Rücken zur Wand

Hera Lind

Mit dem Rücken zur Wand

Ein schönes Paar

Gert Loschütz

Ein schönes Paar

Das Mädchen mit dem Edelweiß

Jillian Cantor

Das Mädchen mit dem Edelweiß

Fünf Tage in Paris

Tatiana de Rosnay

Fünf Tage in Paris

Vorgefühl der nahen Nacht

Laurent Seksik

Vorgefühl der nahen Nacht

Die Unsterblichen

Chloe Benjamin

Die Unsterblichen

Rabenliebe

Peter Wawerzinek

Rabenliebe

Brüder (Sonderausgabe Ein Buch für die Stadt Köln 2021)

Jackie Thomae

Brüder (Sonderausgabe Ein Buch für die Stadt Köln 2021)

Das Geheimnis meiner Schwestern

Eve Chase

Das Geheimnis meiner Schwestern

Die Glasperlenmädchen

Lisa Wingate

Die Glasperlenmädchen

Die Geschichte des Wassers

Maja Lunde

Die Geschichte des Wassers

Das Leuchten eines Sommers
(9)

Karen Swan

Das Leuchten eines Sommers

Brüder

Jackie Thomae

Brüder

Dunkelgrün fast schwarz

Mareike Fallwickl

Dunkelgrün fast schwarz

Rezensionen

"Die vergessene Heimat" ein großartiges Buch

Von: Angela Jungen aus Dillingen/Saar

29.06.2022

Die vergessene Heimat" ein großartiges Buch, sehr einfühlsam und offen erzählt es aus zwei verschiedenen Zeiten im Leben einer Familie. Die Flucht von Ost- nach West-Berlin, in jungen Jahren, direkt nach dem Maurerbau sowie im später Lebensabschnitt die Demenz-Erkrankung des Vaters. Diese Erkrankung ist tragisch sowohl für den Betroffenen als auch für alle Angehörigen. Auch meiner Familie blieb dieses Schicksal nicht erspart. Ich war emotional so erfasst, so dass ich das Buch kaum bei Seite legen konnte. Es erzählt sehr authentisch über die Flucht nach Westberlin und zeitgleich sehr bewegend und einfühlsam über die Demenzerkrankubg des Hauptprotagonisten. Danke für dieses tolle Buch.

Lesen Sie weiter

Spannend bis zum Schluss

Von: Karin Kaiser aus Lebach

01.05.2021

Das Buch "Die vergessene Heimat" fesselt bis zum Schluss. Die beiden parallel erzählten Lebensphasen nehmen den Lesenden mit und lassen ihn die Emotionen spüren. Man möchte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Und am Ende ….., da hat man den Wunsch mehr über diese Familie zu erfahren, zu „erleben“ wie sie sich in der neuen Welt zurechtgefunden haben. Wie sie die schwierigen Jahre der Integration vom Lager in Berlin und Lebach ins eigene Haus geschafft haben. Eine Weiterführung der Familiengeschichte würde der Autorin sicher genauso spannend gelingen wie der erste Teil.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Deana Zinßmeister widmet sich seit einigen Jahren dem Schreiben historischer Romane. Mit »Die vergessene Heimat« betritt die Autorin Neuland: In ihrem halb autobiographischen Roman schildert sie die Flucht ihrer Eltern aus der DDR kurz nach dem Mauerbau, deren Details erst ans Licht kommen, als ihr Vater an Demenz erkrankt und im verwirrten Zustand das ausplaudert, über das bisher nicht gesprochen wurde. Deana Zinßmeister lebt mit ihrer Familie im Saarland.

Zur Autorin

Videos

Pressestimmen

»Eine sehr persönliche Geschichte (…) sehr spannend.«

Radio Salü (29. September 2020)

»Packend!«

Neue Woche (06. November 2020)

»Deana Zinßmeister hat sich die Mühe gemacht, zu erfahren, zu verstehen und weiterzugeben. Von daher ist ihr Buch für mich der beste belletristische Beitrag zu 30 Jahre Deutsche Einheit.«

Dagmar Möbius (10. May 2021)

Weitere Bücher der Autorin