Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Christian Unge

Dominoeffekt

Ein Medizin-Thriller

(2)
Taschenbuch
12,00 [D] inkl. MwSt.
12,40 [A] | CHF 17,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Tekla Berg – die Notärztin, die Alpha-Männer provoziert und Verbrechen aufklärt.

Eine massive Explosion erschüttert Stockholm. Sie durchbricht ein Wohnhaus, verursacht ein großes Feuer und versetzt die ganze Stadt in Alarmbereitschaft. Alles deutet auf einen möglichen Terroranschlag mit vielen Opfern hin. Notärztin Tekla ist eine der ersten, die am Ort der Zerstörung ankommt, an dem sie einen Mann mit schweren Verbrennungen an Gesicht und Körper rettet. Es wird vermutet, dass er zu den Terroristen gehört, aber er hat auch etwas unheimlich Vertrautes an sich, das ihre privatesten Erinnerungen berührt. Die Explosion verursacht einen Dominoeffekt, an dem schon bald der Vorstand des Krankenhauses und die Polizei beteiligt sind – und nicht zuletzt ein mächtiger Patriarch, dessen Familienimperium durch die in Gang gesetzten Ereignisse bedroht ist…


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Schwedischen von Julia Gschwilm
Originaltitel: Går genom vatten, går genom eld
Originalverlag: Norstedts Förlag
Taschenbuch, Broschur, 528 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-71930-3
Erschienen am  14. September 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Dominoeffekt"

Aschenputtel

Kristina Ohlsson

Aschenputtel

Schlaflos
(9)

Camilla Grebe

Schlaflos

Leichenschilf

Anna Jansson

Leichenschilf

Gefährliche Mittsommernacht

Christoffer Holst

Gefährliche Mittsommernacht

Schwesterherz

Kristina Ohlsson

Schwesterherz

Denn es will Abend werden
(3)

Anna Enquist

Denn es will Abend werden

Vaters Wort und Mutters Liebe

Nina Wähä

Vaters Wort und Mutters Liebe

Firstborn
(2)

Filip Alexanderson

Firstborn

Der Ermittler
(9)

Lee Child

Der Ermittler

In der Brandung

Gianrico Carofiglio

In der Brandung

Locked in

Holly Seddon

Locked in

Good Girl. Entführt

Mary Kubica

Good Girl. Entführt

Schattenjunge
(7)

Carl-Johan Vallgren

Schattenjunge

Der Tod ist mein
(1)

J.D. Robb

Der Tod ist mein

Schweige still

Michael Robotham

Schweige still

Ein kalter Ort zum Sterben
(1)

Ian Rankin

Ein kalter Ort zum Sterben

Der Hirte

Ingar Johnsrud

Der Hirte

Blutschuld - Inspector Rebus 6

Ian Rankin

Blutschuld - Inspector Rebus 6

Seuchenschiff

Clive Cussler, Jack DuBrul

Seuchenschiff

Menschenjagd – Running Man
(4)

Stephen King

Menschenjagd – Running Man

Rezensionen

Medizin-Thriller mit sehr spannender Hauptfigur

Von: Bibi

12.09.2023

Ein Thriller der sich recht flüssig ließt und dessen Schreibstil mich durchaus angesprochen hat. Was die Spannung angeht habe ich ihn auch gut gefunden. Ich muss allerdings auch sagen, dass ich schon manch anderen Medizin-Thriller gelesen habe der mich eher gefesselt hat. Toll waren die für mich Wendungen gestaltet. Da ich selbst immer sehr mitfühle waren sie für mich durchaus überraschend. Den einzelnen Handlungssträngen lässt sich gut folgen, da man immer gut Verbindung zueinander aufbauen kann. Tekla Berg hat mich als Figur doch sehr fasziniert. Sie zeigt sich als sehr hartnäckige Person, was mich sehr abholt. Sie kommt auch so rüber als würde sie ihren Job wahrhaftlich leben und darin aufgehen. Natürlich bringt dieser auch Tiefen mit sich welche sie durchlebt. Was man ebenso bei diesem Werk nicht außer Acht lassen soll ist, dass der Autor Christian Unge selbst Arzt ist und deshalb auch eine sehr guten Bezug zu dem Umfeld herstellen kann. Dadurch verliert man sich vielleicht das eine oder andere Mal und es macht die Story ausschweifend. Ich persönlich finde es nicht schlimm, denn ich habe recht schnell wieder in den eigentlichen Handlungsstrang gefunden.

Lesen Sie weiter

"Domino Effekt" ist der gelungene Einstieg in eine neue Krimi-Reihe um eine Notärztin

Von: brigitta

06.10.2022

Inhalt: Tekla Berg hat Dienst in der Notaufnahme und dieser Dienst fordert sie erheblich. Sie behandelt gleichzeitig einen verletzten Rocker, dessen Freunde unter Gewaltandrohung Tekla zur Rettung des Rockers zwingen, und ein schwer erkranktes Kind. Um das Kind angemessen zu behandeln verabreicht sie dem Vater heimlich ein Beruhigungsmittel und stellt fest, dass ein Kollege sie dabei beobachtete. Eigentlich könnte der Dienst nicht schlimmer werden, da explodiert am Stadtrand ein Gebäude. Tekla wird sofort zum Unglücksort geschickt und die Verwüstung, die sie erwartet ist entsetzlich. Inmitten der Trümmer versorgt sie ein Opfer. 80% seiner Haut sind verbrannt und in erster Linie geht es hier nur um Linderung des Leids. Der Mann ist derart entstellt, dass niemand ihn mehr erkennen kann, doch irgendetwas an ihm beunruhigt Tekla. Die Ermittler allerdings sehen das Opfer als Täter an und bemerken bei Tekla eine Art erkennen. Um die vermutete Bekanntschaft zwischen vermeintlichen Täter und Tekla besser zu kontrollieren bekommt Tekla den Auftrag sich nicht nur um die Notaufnahme zu kümmern, sondern auch auf der Intensivstation für Verbrennungsopfer Ärztin des unbekannten Mannes zu sein. Der Krankenhausverwaltung allerdings kommt die Explosion gerade recht. Die Klinik ließ die Verbrennungsstation für viel Geld ausbauen und doch bekam eine Klinik in Uppsala den Zuschlag Anfahrtziel für Verbrennungsopfer zu sein. Tekla ahnt schnell, dass nicht unbedingt extremistische Terroristen hinter der Explosion stecken .... Fazit: Schon auf den ersten Seiten stellte sich beim Lesen ein "Emergency Room" oder "New Amsterdam"-Feeling bei mir ein. Christian Unge erzählt zwar einen spannenden Thriller, hat es aber geschafft faszinierende Charaktere und alltägliche Medizin so zu kombinieren, dass ich zwischendurch das Gefühl hatte die Vorlage zu einer skandinavischen Krankenhausserie zu lesen. Das soll aber die Qualität des Medizin-Thrillers auf keinen Fall schmälern, ganz im Gegenteil, ich liebe skandinavische Thriller und Krankenhausserien gleichermaßen. Es brauchte ein paar Momente oder besser gesagt einige Seiten bis ich mit Tekla Berga warm wurde. Sie ist auf der einen Seite pragmatisch und auf effiziente Medizin bedacht, aber trotzdem hat sie etwas sehr unkonventionelles und vielleicht sogar wildes. Es dauerte ein bißchen, bis ich sie verstand aber dann war ich sehr begeistert von der Figur der Tekla Berg. Ich mag in skandinavischen Thriller den Mix aus Politik und Crime und auch dieser Krimi konnte mich damit begeistern. "Domino Effekt" ist der gelungene Einstieg in eine neue Reihe um Tekla Berg und mir gefällt das die Hauptfigur 1. eine Frau ist und 2. dazu auch noch Notärztin ist und ich bin schon sehr gespannt auf das zweite Buch der Reihe.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Christian Unge

Christian Unge, geboren 1972, ist Chefarzt für Innere Medizin und forscht am Karolinska-Krankenhaus in Stockholm. »Dominoeffekt« erscheint bei btb erstmals auf Deutsch.

Zum Autor

Julia Gschwilm

Julia Gschwilm, geboren 1977, studierte Skandinavistik, Germanistik und Philosophie in München und Lund (Schweden). Nach einem Volontariat im Lektorat und einer Teilzeitstelle bei einer Buchagentur arbeitet sie seit 2008 in Vollzeit als freiberufliche Übersetzerin und Lektorin. Sie übersetzt Belletristik und Sachbücher sowie Dialogbücher für den Synchronbereich aus dem Schwedischen, Norwegischen und Dänischen. Julia Gschwilm lebt und arbeitet in München.

Zur Übersetzerin