Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Ruth Bader Ginsburg

Ruth Bader Ginsburg

300 Statements der berühmten Supreme-Court-Richterin
Herausgegeben von Helena Hunt

Taschenbuch
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

»Vorreiterin. Heldin. Wonderwoman.« (ttt) Ruth Bader Ginsburg hat die Welt verändert. Ihr Gesicht prangt auf T-Shirts, ihre mutige Haltung inspiriert Menschen aller Generationen. Die zierliche Richterin am Obersten Gerichtshof der USA war moralischer Kompass und feministische Ikone der Millennials - geschätzt, mitunter auch gefürchtet für ihren messerscharfen Verstand, ihren Witz und ihren Kampfgeist. Zeit ihres Lebens hat sie unbeirrt für Gerechtigkeit gekämpft. Im Alter von 87 Jahren ist sie am 18. September 2020 in Washington einem Krebsleiden erlegen. Ihre Botschaft aber hallt nach. »I dissent - Ich widerspreche.« Diese Worte haben sie berühmt gemacht.

1956 begann RBG, wie viele sie heute nennen, ihr Jurastudium an der Eliteuniversität Harvard - als eine von nur neun Frauen unter 500 Männern. Sie wurde eine der ersten Jura-Professorinnen in der USA und erkämpfte in den 1970er-Jahren gegen alle Widerstände bahnbrechende Gerichtsurteile zur Gleichstellung der Geschlechter. 1993 ernannte Präsident Clinton sie zur Richterin am Supreme Court, die zweite Frau überhaupt am Obersten Gerichtshof der Vereinigten Staaten. Seitdem wurde sie wie ein Popstar gefeiert. »Ein Leuchtfeuer des Rechts« (DIE ZEIT).


Aus dem Amerikanischen von Stefanie Retterbush
Originaltitel: In her own words. Edited by Helena Hunt
Originalverlag: Agate B2 books
Taschenbuch, Broschur, 256 Seiten, 11,8 x 18,7 cm, 3 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-442-77081-6
Erschienen am  14. September 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Ruth Bader Ginsburg"

Nationale Interessen
(4)

Klaus von Dohnanyi

Nationale Interessen

Utopia
(1)

Thomas Morus

Utopia

Die neuen Paten
(4)

Jürgen Roth

Die neuen Paten

Kamala Harris

Dan Morain

Kamala Harris

Unfuck the Economy
(3)

Waldemar Zeiler

Unfuck the Economy

Ändere die Welt!
(4)

Jean Ziegler

Ändere die Welt!

Der große Ausverkauf
(3)

Franz Kotteder

Der große Ausverkauf

Es geht ums Tun und nicht ums Siegen
(2)

Konstantin Wecker

Es geht ums Tun und nicht ums Siegen

Gerhard Schröder
(2)

Gregor Schöllgen

Gerhard Schröder

Wir Nachgeborenen

Anatol Regnier

Wir Nachgeborenen

Die Hebel der Macht
(3)

Hans Herbert von Arnim

Die Hebel der Macht

Olof Palme - Vor uns liegen wunderbare Tage

Henrik Berggren

Olof Palme - Vor uns liegen wunderbare Tage

Volk, entscheide!

Sebastian Frankenberger

Volk, entscheide!

Winter in Prag

Madeleine K. Albright

Winter in Prag

Der Wahrheit verpflichtet
(1)

Kamala Harris

Der Wahrheit verpflichtet

Da geht ein Mensch

Alexander Granach

Da geht ein Mensch

Wann sind wir wirklich zufrieden?
(6)

Martin Schröder

Wann sind wir wirklich zufrieden?

Das Amt und die Vergangenheit

Eckart Conze, Norbert Frei, Peter Hayes, Moshe Zimmermann

Das Amt und die Vergangenheit

BECOMING

Michelle Obama

BECOMING

Total Recall
(5)

Arnold Schwarzenegger

Total Recall

Rezensionen

Eine tolle Frau

Von: Bibliokate

15.04.2023

"Niemals würde ich etwas einreißen, wenn ich mir nicht ganz sicher wäre, an Stelle dessen etwas Besseres erbauen zu können als das, was vorher dort stand." Anhörung während des Bestätigungsverfahrens des Senats, Juli 1993 Ruth Bader Ginsburg (1933 - 2020) war Mitbegründerin des Women's Rights Project das eine ganze Reihe von Fällen der Geschlechterdiskriminierung vor Gericht brachte. Sie war die erste ordentliche Professorin an der Columbia Law School. 1980 wird sie von Jimmy Carter an das Bundesgericht des District of Columbia berufen. 1993 wird sie für den obersten Gerichtshof nominiert, 2002 wird Ginsburg in die National Womens Hall of Fame aufgenommen. In diesem tollen Buch wurden 300 Statements dieser intelligenten, starken Frau gesammelt. Immer wieder bemerkt man während dem Lesen die ungeheure Willenskraft Ginsburgs. Ein großer Tipp für alle die sich für Gerechtigkeit, das amerikanische Rechtssystem das sie immer wieder gekonnt kritisiert und starke Frauen interessiert. Für mich ein absolut interessantes und tolles Buch. Für alle die sich für Ruth Bader Ginsburg interessiert kommt hier noch die absolute Empfehlung sich den 2018 erschienenen Spielfilm "On the Basic of Sex" (dt : Die Berufung) mit Felicity Jones in der Hauptrolle anzusehen.

Lesen Sie weiter

Wunderschöner Sammelband schöner Statements einer unvergesslichen Frau

Von: Lara

30.08.2021

Ruth Bader Ginsburg ist eine Ikone. Als Richterin am US-amerikanischen Supreme Courts wurde sie geehrt und gleichermaßen gefürchtet. Viele ihrer Aussagen sind legendär, ihren Beinamen Notorious RBG trug sie ebenfalls nicht einfach so. Am 18. September 2020 starb die Juristin an Krebs. Etwa zeitgleich veröffentlichte der btb Verlag die deutsche Übersetzung (von Stefanie Retterbush) des 2018 erschienenen Buches “Ruth Bader Ginsburg – In her Own Words”. Darin sind 300 ihrer bekanntesten Statements und Aussagen aufbereitet, sortiert in drei Teilen. Viele dieser Statements sind Grund für ihre Bekanntheit weit über die Grenzen der USA hinweg und spiegeln ihre liberale Einstellung, mit der sie oft ihrer eigenen Zeit weit voraus war. Das Buch ist wunderbar geeignet für diejenigen, die nach kurzen prägnanten Aussagen suchen, um sich des Themas anzunehmen. Und natürlich für all diejenigen, die sich an diese großartige Frau erinnern wollen.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Ruth Bader Ginsburg

Ruth Bader Ginsburg wurde am 15. März 1933 in Brooklyn geboren. Sie studierte an der Harvard Law School und an der Columbia University und war anschließend als Jura-Professorin tätig. In den 1970er-Jahren engagierte sie sich als Direktorin des Frauenrechtsprojekts der American Civil Liberties Union und errang vor Gericht wichtige Siege. 1993 berief Präsident Clinton sie an den Obersten Gerichtshof der USA und hob besonders ihr Engagement für Frauenrechte hervor. Im Alter von 87 Jahren ist sie am 18.September 2020 in Washington verstorben.

Zur Autorin