Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Elizabeth Kostova

Das dunkle Land

Roman

(7)
eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 15,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Alexandra Boyd, eine junge Amerikanerin, kommt nach Sofia, um in Bulgarien Englisch zu unterrichten. Kurz nach ihrer Ankunft gelangt sie durch Zufall in den Besitz einer Urne mit der Asche eines Verstorbenen. Es beginnt eine abenteuerliche Odyssee, denn Alexandra ist entschlossen, die Asche den Hinterbliebenen zurückzubringen. Die Suche nach ihnen führt Alexandra immer tiefer hinein in das wilde, ihr fremde Land und immer weiter hinab in dessen Geschichte. Nach und nach enthüllt sich auf den Stationen ihrer Reise das Schicksal des Verstorbenen: Stoyan Lazarov, ein begnadeter Musiker, dessen Leben von den Katastrophen des 20. Jahrhunderts und von einer großen Liebe bestimmt waren.

Weitere berührende Wunderraum-Geschichten finden Sie in unserem kostenlosen aktuellen Leseproben-E-Book »Einkuscheln und loslesen – Bücher für kurze Tage und lange Nächte«


Aus dem Amerikanischen von Thomas Mohr
Originaltitel: The Shadow Land
Originalverlag: Ballantine, Random House US
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-21542-2
Erschienen am  01. October 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Das dunkle Land"

Das Erbe von Temple Hill
(3)

Judith Kinghorn

Das Erbe von Temple Hill

Achtzehn Hiebe
(9)

Assaf Gavron

Achtzehn Hiebe

Auf nach irgendwo!

Simone Veenstra

Auf nach irgendwo!

Was ich liebe - und was nicht
(5)

Hanns-Josef Ortheil

Was ich liebe - und was nicht

Mitternachtskinder

Salman Rushdie

Mitternachtskinder

Zartbitter ist das Glück

Anne Østby

Zartbitter ist das Glück

Die Weihnachtsfamilie

Angelika Schwarzhuber

Die Weihnachtsfamilie

Himmelssucher

Ayad Akhtar

Himmelssucher

Der verborgene Garten
(4)

Kate Morton

Der verborgene Garten

Eine windige Affäre

Amelie Fried

Eine windige Affäre

Die Berlinreise
(1)

Hanns-Josef Ortheil

Die Berlinreise

Drive Me Crazy – Für die Liebe bitte wenden

Beth O'Leary

Drive Me Crazy – Für die Liebe bitte wenden

Straus Park
(6)

P. B. Gronda

Straus Park

Palast der Miserablen
(3)

Abbas Khider

Palast der Miserablen

Eine perfekte Familie

Liane Moriarty

Eine perfekte Familie

Miss Veronica und das Wunder der Pinguine

Hazel Prior

Miss Veronica und das Wunder der Pinguine

Warnschuss
(1)

Sandra Brown

Warnschuss

Justice - Alex Cross 22
(2)

James Patterson

Justice - Alex Cross 22

Der entschwundene Sommer
(5)

Rebecca Martin

Der entschwundene Sommer

Der Shelly Bay Ladies Schwimmclub

Sophie Green

Der Shelly Bay Ladies Schwimmclub

Rezensionen

Auf den Spuren der Vergangenheit

Von: claire_silver

19.01.2019

Auf der Reise durch ein fremdes Land gelangt die Asche des Verstorbenen Stoyan Lazarov in Ale-xandras Hände. Dabei trifft sie auf den Taxifahrer Bobby, der sich gemeinsam mit Alexandra auf die Suche nach der Familie des Verstorbenen begibt, um dessen Asche zurückzubringen. Dieses Buch beinhaltet eine fesselnde und bewegende Geschichte, die über die Vergangenheit Bul-gariens und über das Leben eines Mannes berichtet, welcher von Leid gezeichnet war. Insgesamt enthält die Handlung faszinierende, erschreckende, leidenschaftliche Facetten. Diese Aspekte be-schreiben eine beeindruckende Reise in ein fremdes Land, auf welche sich der Leser auf Anhieb einlassen kann. Allgemein hat mir das Buch gut gefallen, jedoch hätte eine Kürzung der Geschichte nicht geschadet, um das Ganze kompakter zu halten und so die Dynamik zu steigern. Im Buch gibt es verschiedene Erzählperspektiven, die abwechselnd erzählt und laufend miteinander verbunden werden. Dabei wechselt die Autorin zwischen auktorialem Erzähler und den Ich-Perspektiven der Charaktere, welche den Lesefluss manchmal unterbrechen und sich der Leser so neu orientieren muss. Nichtsdestotrotz hat Elizabeth Kostova einen tollen und flüssigen Schreibstil, der sich angenehm lesen lässt und diese Schwäche so wieder ausgleichen kann. Insgesamt finde ich, dass es eine tolle Geschichte ist, die trotz einiger Schwächen jedoch immer noch lesenswert ist.

Lesen Sie weiter

GEISTER DER VERGANGENHEIT

Von: OliviaPlotwist

17.11.2018

Alexandras Bruder kehrt von einer Bergwanderung nicht zurück. Sein spurloses Verschwinden ist ein Schock, den das junge Mädchen nicht mehr verwindet ... Zehn Jahre später realisiert sie den einstigen Lebenstraum ihres Bruders und reist von North Carolina in das weit entfernte Bulgarien, das ihn Zeit seines Lebens so reizte. Dort angekommen kommt es gleich am ersten Tag zu einer Verwechslung und Alexandra hält plötzlich die Urne eines Fremden in den Händen. Beflügelt durch das Trauma des eigenen Verlusts setzt sie alles daran, die Urne wieder zu ihren rechtmäßigen Eigentümern zurückzubringen. Nach einiger Recherchearbeit stellt sich heraus, dass es sich um die sterblichen Überreste des begnadeten Violinisten Stoyan Lazarov handelt. Und wie einst Lazarus aus der Asche erwacht auch der Geist Lazarovs zu neuem Leben und nimmt Alexandra mit in die bewegte Geschichte seines Landes … Eine abenteuerliche Reise in die Geschichte des modernen Bulgariens, rasant erzählt, aufwändig recherchiert und sehr, sehr spannend. Ein perfekter Schmöker für dunkle Wintertage, der mit viel Gefühl, aber ohne Kitsch daherkommt. Klare Empfehlung für LeserInnen von Familienromanen und Biographien wie „Die Schleife an Stalins Bart“. Ich danke dem Wunderraum Verlag ganz herzlich für die Zusendung dieser wunderschönen Ausgabe!

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Elizabeth Kostova, geboren 1964 in Connecticut, ist die Autorin der internationalen Bestseller »Der Historiker« und »Schwanendiebe«. Sie verbrachte bereits in ihrer Jugend viel Zeit in Europa und lernte später bei einem Bulgarienaufenthalt ihren künftigen Mann kennen. Sie ist Mitbegründerin der Elizabeth Kostova Foundation für kreatives Schreiben in Bulgarien und gehört dem Hochschulrat der American University of Bulgaria an.

Mehr Information zu Elizabeth Kostova und ihrem Werk finden Sie unter www.elizabethkostova.com

Zur Autorin

Thomas Mohr

Thomas Mohr, geb. 1965 in Köln, übersetzt seit 1988 englischsprachige Literatur, u.a. Truman Capote, Emma Donoghue, James Ellroy, Olivia Laing und Mark Twain. Für sein übersetzerisches Werk wurde er mehrfach ausgezeichnet.

Zum Übersetzer