Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Kim Stanley Robinson

Die eisigen Säulen des Pluto

Roman

(1)
eBook epub
4,99 [D] inkl. MwSt.
4,99 [A] | CHF 7,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Ein Stonehenge aus Eis

Fünfhundert Jahre in der Zukunft sind die inneren Planeten unseres Sonnensystems besiedelt. Männer und Frauen leben Jahrhunderte lang, können sich aber nur an die jüngste Vergangenheit erinnern. Die äußeren Planeten und ihre Monde werden erforscht, und so dringt die erste Expedition bis zum fernen Pluto vor. Am Pol des kleinen Planeten erwartet sie ein gigantisches Monument: ein Ring monolithischer Eisblöcke, die im Licht der fernen Sonne funkeln. Dieses „Icehenge“ stellt die gesamte Menschheitsgeschichte infrage, denn schnell steht zweifelsfrei fest, dass es einst von Menschenhand errichtet worden ist …


Aus dem Amerikanischen von Michael Kubiak
Originaltitel: Icehenge
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-20871-4
Erschienen am  19. December 2016
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Die eisigen Säulen des Pluto"

Griff nach den Sternen

John Wyndham

Griff nach den Sternen

„Wenn das so weitergeht …“

Robert A. Heinlein

„Wenn das so weitergeht …“

Es war dreimal

James P. Hogan

Es war dreimal

Methusalems Kinder

Robert A. Heinlein

Methusalems Kinder

Gipfelstürmer

Cixin Liu

Gipfelstürmer

Der Satellit

James P. Hogan

Der Satellit

Inseln im Chaos

Kate Wilhelm

Inseln im Chaos

Aurora
(1)

Kim Stanley Robinson

Aurora

Das versteckte Volk

John Wyndham

Das versteckte Volk

Es geschah am Tage X

John Wyndham

Es geschah am Tage X

Projekt Luna

Algis Budrys

Projekt Luna

Der entfesselte Frankenstein

Brian W. Aldiss

Der entfesselte Frankenstein

Der Schöpfungscode

James P. Hogan

Der Schöpfungscode

Ärger mit der Unsterblichkeit

John Wyndham

Ärger mit der Unsterblichkeit

Eine Tiefe am Himmel

Vernor Vinge

Eine Tiefe am Himmel

Drachengesang

Anne McCaffrey

Drachengesang

Der Muttercode

Carole Stivers

Der Muttercode

Drachenkind

Anne McCaffrey

Drachenkind

Der Wüstenplanet Band 1-3: Der Wüstenplanet / Der Herr des Wüstenplaneten / Die Kinder des Wüstenplaneten (3in1-Bundle)
(1)

Frank Herbert

Der Wüstenplanet Band 1-3: Der Wüstenplanet / Der Herr des Wüstenplaneten / Die Kinder des Wüstenplaneten (3in1-Bundle)

Der Sternenschwarm

Brian W. Aldiss

Der Sternenschwarm

Rezensionen

Die eisigen Säulen des Pluto

Von: Myriade

18.04.2017

Der Autor, Kim Stanley Robinson, ist ein mit vielen Preisen ausgezeichneter Science-Fiction Autor. Zurecht wie ich finde. "Die eisigen Säulen des Pluto" (im Original "Icehenge") ist ein ziemlich ungewöhnlicher Roman, der mir sehr gut gefallen hat. Er spielt 500 Jahre in der Zukunft, sämtliche Planeten und Monde des Sonnensystems sind besiedelt. Was diesen Hintergrund betrifft, ist es ein klassischer Science-Fiction-Roman. Der Autor wusste allerdings noch nicht, dass Pluto seinen Status als Planet verlieren würde, aber das ist für die Handlung völlig unbedeutend. Wenn man die ausgefeilte Sprache Robinsons betrachtet, könnte man aber meinen, dass es sich hier um ein ganz anderes Genre als Science-Fiction handeln könnte. Der Roman hat drei Teile, im ersten schreibt eine Ökologin auf einem Raumschiff Tagebuch über die Tage der Meuterei auf ihrem Schiff, im zweiten Teil wird dieses Tagebuch von einem Historiker entdeckt, der darauf seine Theorie über die Entstehung des Icehenge aufbaut. Es handelt sich dabei um eine gewaltige Konstruktion aus Eis auf Pluto, die an das prähistorische Stonehenge erinnert. Im dritten Teil stellt ein Enkel dieses Historikers die Theorie in Frage und erarbeitet eine eigene Theorie. Soviel zum Plot. Wesentlich wichtiger als der Plot scheint mir aber der Hintergrund vor dem diese Handlung abläuft. Die menschliche Lebenszeit wurde auf Jahrhunderte ausgedehnt, man kann fast schon von Unsterblichkeit sprechen, aber das Gedächtnis der Menschen kommt mit dieser Situation nicht zurecht. Niemand erinnert sich an sein ganzes Leben. Oft kam mir vor, dass das eigentliche Thema dieses Textes die Unsterblichkeit und das als sinnhaft empfundene Leben ist. "Früher einmal waren wir wie gespannte Bogensehnen, wir vibrierten am Bogen der Sterblichkeit - nun ist der Bogen entspannt, und wir liegen schlaff herum, und der Pfeil ist zu Boden gefallen. " p.87 "Doch die Dinge waren überall gleich, egal wo ich mich aufhielt; hier war meine Arbeit genauso sinnlos, mein Leben genauso leer. Ich erinnerte mich an Kavafis Gedicht "Die Stadt" Du wirst keine neuen Länder entdecken, keine anderen Meer. Die Stadt wird dir folgen. du wirst durch dieselben Straßen streifen, in denselben Vierteln alt werden. Dein Haar wird weiß in denselben Häusern. Wo immer du hin fährst, hier wird deine Reise enden." p.137 *) Das Ende ist ebenso ungewöhnlich wie der ganze Roman. Ich habe eine Weile darüber nachgedacht und bin zu einer Lösung gekommen. Welche verrate ich natürlich nicht, auch nicht welches das Rätsel war, über das ich nachgedacht habe. *) Konstantin Kavafis , griechischer Dichter (1863 - 1933) Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar in Form eines e-books

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Kim Stanley Robinson wurde 1952 in Illinois geboren, studierte Literatur an der University of California in San Diego und promovierte über die Romane von Philip K. Dick. Mitte der Siebzigerjahre veröffentlichte er seine ersten Science-Fiction-Kurzgeschichten, 1984 seinen ersten Roman. 1992 erschien mit Roter Mars der Auftakt der Mars-Trilogie, die ihn weltberühmt machte und für die er mit dem Hugo, dem Nebula und dem Locus Award ausgezeichnet wurde. In seinem Roman 2312 erkundet er die verschiedenen Gesellschaftsformen, die die Menschheit nach ihrem Aufbruch ins Sonnensystem erschafft. Zuletzt sind bei Heyne seine Romane New York 2140, der in einem vom Klimawandel gezeichneten New York der nahen Zukunft spielt, und sein Bestseller Das Ministerium für die Zukunft erschienen. Kim Stanley Robinson lebt mit seiner Familie in Davis, Kalifornien.

kimstanleyrobinson.info

Zum Autor

Weitere E-Books des Autors