Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Christiane zu Salm

Dieser Mensch war ich

Nachrufe auf das eigene Leben

(1)
eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 13,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Sterbende berichten über das, was in ihrem Leben wirklich wichtig war

Wir wissen, wie große Philosophen, Dichter und Denker starben. Sie haben der Nachwelt oft detailliert hinterlassen, was sie empfanden, was sie bewegte in ihren letzten Stunden. Aber was denkt die Verkäuferin im Supermarkt, was der Kfz-Mechaniker, was die Gemeinde-Mitarbeiterin von nebenan? Wie betrachten ganz normale Menschen ihr Leben im Rückblick, wenn sie wissen, dass ihnen nicht mehr viel Zeit bleibt? Die ehrenamtliche Sterbebegleiterin Christiane zu Salm hat sie gefragt und die daraus entstandenen persönlichen Nachrufe in diesem Buch gesammelt. Dabei herausgekommen ist ein Zeugnis von ergreifender Echtheit: kein Buch über das Sterben, sondern über das Leben.

"Entstanden ist eine Sammlung bewegender Dokumente, die den Blick schärfen für Werte, die einer Existenz Bedeutung geben."

FOCUS Spezial - Die besten Bücher 2013 (13. November 2013)

eBook epub (epub), ca. 256 Seiten (Printausgabe)
ISBN: 978-3-641-11088-8
Erschienen am  21. October 2013
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Dieser Mensch war ich"

5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen
(2)

Bronnie Ware

5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen

Den Tod muss man leben
(4)

Angela Fournes, Annette Bopp

Den Tod muss man leben

Für ein gutes Ende
(1)

Andreas S. Lübbe

Für ein gutes Ende

Noch mal leben vor dem Tod
(3)

Beate Lakotta, Walter Schels

Noch mal leben vor dem Tod

Abschied von Hermine

Jasmin Schreiber

Abschied von Hermine

Wie wollen wir sterben?

Michael de Ridder

Wie wollen wir sterben?

Warum gerade du?
(1)

Barbara Pachl-Eberhart

Warum gerade du?

Beweise für ein Leben nach dem Tod

Jeffrey Long, Paul Perry

Beweise für ein Leben nach dem Tod

Leben dürfen – Leben müssen
(1)

Heinrich Bedford-Strohm

Leben dürfen – Leben müssen

Wollen wir ewig leben?

Barbara Ehrenreich

Wollen wir ewig leben?

Die Welt ist ein schöner Ort
(5)

Deborah Ziegler

Die Welt ist ein schöner Ort

Künstliche Intelligenz und der Sinn des Lebens

Richard David Precht

Künstliche Intelligenz und der Sinn des Lebens

Um uns die Toten

Bartholomäus Grill

Um uns die Toten

Weiterleben
(1)

Christiane zu Salm

Weiterleben

Vermessung der Ewigkeit
(2)

Eben Alexander, Ptolemy Tompkins

Vermessung der Ewigkeit

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Axel Hacke

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Und trotzdem lebe ich weiter

Anja Wille

Und trotzdem lebe ich weiter

Der Wurm in unserem Herzen
(6)

Sheldon Solomon, Jeff Greenberg, Tom Pyszczynski

Der Wurm in unserem Herzen

Stefan George

Thomas Karlauf

Stefan George

Minimum

Frank Schirrmacher

Minimum

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Christiane zu Salm

Christiane zu Salm, 1966 in Mainz geboren, arbeitete viele Jahre erfolgreich als Medienmanagerin. Sie war Geschäftsführerin des Musiksenders MTV, baute den Privatsender 9Live auf und arbeitete bei der UFA-Fernsehproduktion. Seit 2005 konzentriert sie sich stärker auf soziale Projekte, engagiert sich für die Bertelsmann Stiftung und hat mit ihrer unternehmerischen Kompetenz NFTE (Network for Teaching Entrepreneurship) in Deutschland mitgegründet. Zudem ist sie begeisterte Sammlerin von Kunst, die jenseits des etablierten Systems entsteht. Ehrenamtlich ist Christiane zu Salm als ambulante Sterbebegleiterin für das Lazarus-Hospiz in Berlin tätig und besucht regelmäßig Sterbende direkt zu Hause.

Zur Autorin

Pressestimmen

"Um es gleich zu sagen: Es ist nicht einer dieser betroffenheitstriefenden, trauerflorig-trübsinnigen Ratgeber geworden, [...] sondern ein geradezu witziges Buch."

Die Welt (25. January 2014)

"ein Zeugnis von ergreifender Echtheit"

natürlich (Kundenzeitschrift) (01. January 2014)

"Entstanden ist ein ergreifendes Buch, in dem die Menschen ein ganz persönliches Resümee ziehen."

Stuttgarter Wochenblatt (08. January 2014)

Weitere E-Books der Autorin