Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

DJ Tomekk

Ich lebe für Hip Hop

Die Autobiographie
Mit einem Vorwort von Kurtis Blow

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 15,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Der Beat seines Lebens

Musik hat die Macht, ein Leben von Grund auf zu ändern. Als Kind vernachlässigt, vom alkoholkranken Vater geprügelt und nach dessen frühem Tod ganz auf sich gestellt, eröffnet Tomekks Liebe zum Hip-Hop dem Jugendlichen eine neue Welt: die Welt des Musikbusiness, in der er bald ganz oben mitmischt. Zusammen mit Hip-Hop-Legende Kurtis Blow bereist Tomekk die USA und macht sich international einen Namen. Songs wie »Ich lebe für Hip Hop«, »Jump, Jump« und »Kimnotyze« werden im gesamten deutschsprachigen Raum zu Charthits, mit denen eine ganze Generation aufwächst.
Doch der Erfolg geht einher mit Sex-, Drogen- und Alkoholexzessen, die DJ Tomekk in tiefe Krisen stürzen. Persönliche Tragödien rauben ihm den Boden unter den Füßen und veranlassen ihn schließlich zu einer bemerkenswerten Wandlung, die ihn endlich zu sich selbst führt.

Die bewegende Geschichte einer außergewöhnlichen Persönlichkeit!

»Sich diese Geschichte anzuhören, lohnt sich natürlich für Hip-Hop-Fans, aber auch für alle, die Sehnsucht nach dem Berlin der 90er haben.«

Deutschlandfunk Corso (17. October 2020)

eBook epub (epub)
mit Bildteil
ISBN: 978-3-641-26427-7
Erschienen am  19. October 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Ich lebe für Hip Hop"

The Beautiful Ones – Deutsche Ausgabe
(5)

Prince, Dan Piepenbring

The Beautiful Ones – Deutsche Ausgabe

Dr. Pops musikalische Sprechstunde

Dr. Pop

Dr. Pops musikalische Sprechstunde

Bowie

María Hesse

Bowie

Mariah – Ganz ich selbst

Mariah Carey, Michaela Angela Davis

Mariah – Ganz ich selbst

Play on
(5)

Mick Fleetwood, Anthony Bozza

Play on

Tokio Hotel

Michael Fuchs-Gamböck, Thorsten Schatz

Tokio Hotel

Face it
(2)

Debbie Harry

Face it

EMINEM

Robin McGibbon

EMINEM

Ich bekenne
(5)

Rob Halford

Ich bekenne

Over the Top and Back
(2)

Tom Jones

Over the Top and Back

Mercury in München

Nicola Bardola

Mercury in München

Wenn ihr wüsstet
(2)

David Garrett, Leo G. Linder

Wenn ihr wüsstet

My Song

Harry Belafonte

My Song

DIE SONNE, DER MOND & DIE ROLLING STONES
(7)

Rich Cohen

DIE SONNE, DER MOND & DIE ROLLING STONES

Dancing With Myself
(5)

Billy Idol

Dancing With Myself

I'm your man. Das Leben des Leonard Cohen

Sylvie Simmons

I'm your man. Das Leben des Leonard Cohen

The Beast in Me. Johnny Cash

Franz Dobler

The Beast in Me. Johnny Cash

Haudegen
(2)

Hagen Stoll, Sven Gillert

Haudegen

Ozzy
(2)

Ozzy Osbourne

Ozzy

Should I stay or should I go?
(5)

Marc Baumann, Hakan Tanriverdi

Should I stay or should I go?

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

DJ Tomekk

DJ Tomekk alias Tomasz Kuklicz wurde 1975 in Krakau geboren. Mit 11 Jahren zog er mit seinem Vater nach Berlin, wo er schon bald seine Leidenschaft für Hip-Hop entdeckte, die ihn an die Spitze der Charts führte. DJ Tomekk gilt heute als Wegbereiter und Pionier des deutschen Hip-Hop und prägte mit seinen Songs eine ganze Generation von Hip-Hop-Fans in Deutschland und den Vereinigten Staaten.

Zum Autor

Pressestimmen

»DJ Tomekk schreibt so, wie er die Scheiben auf den Plattentellern mixt: rhythmisch, groovig und unglaublich sympathisch.«

Buchjournal (27. November 2020)

»„Das sehr gute Buch liest sich [...] wie eine Geschichte in Deutschland und den USA – von den Anfängen bis heute.«

WDR Cosmo (14. October 2020)

»[…] Thomas Kuklicz [kann] auf eine einzigartige Karriere zurückblicken, die es absolut rechtfertigt, sie in einem angenehm kurzweilig zu lesenden Buch festzuhalten [...]“

Musikwoche (26. October 2020)